Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hova

Seit kurzem Jaulen und Bellen während meiner Abwesenheit

Empfohlene Beiträge

Hm, das könnte natürlich sein :( Das wäre dann wirklich blöd :( . Am besten teste ich es mal in meiner Anwesenheit und gehe dann nur ganz kurz weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht beginnt er dann

Dich "in den Wänden" zu suchen ???

Wäre mal interessant zu Lesen

wie der Hund sich dann verhält ?

Hoffentlich,

dann keine Panik beim Hund ?

Vielleicht gibt es schon Erfahrungen bei/von anderen HH ?

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puuuh das klingt nach viel Stress für Dich und Juma :(

Ich hoffe, Du findest schnell jemanden, der Juma an den zwei Abenden betreuen kann.

Ihm das Bellen abzugewöhnen, wird wohl sehr, sehr schwierig werden.

Das Radio anzulassen ist immer eine gute Idee, aber nicht jeder Hund gibt sich

damit zufrieden.

Wäre es denn im Frühjahr und Sommer eine Option ihn abends mit zu nehmen und ihn

im Auto zu lassen? Viele Hunde fühlen sich im Auto wohler als allein zuhause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, es ist wirklich eine total blöde Situation, Susa, und Juma tut mir total leid, wenn er solchen Stress hat :(

In im Auto zu lassen wäre schon eine Option. Ich habe es bereits zweimal so gemacht, weil er schon unruhig war, bevor ich ging und ich darum dachte, dass er garantiert bellt, wenn er alleine ist. Dann war er ca. 2 Stunden im Auto, danach ging ich eine halbe Stunde mit ihm spazieren, habe ihn wieder für 1,5 Stunden ins Auto gebracht und für die letzte Stunde habe ich ihn dann mit ins Büro genommen, weil alle anderen bereits weg waren ;) . Er war jedes Mal ruhig, als ich kam und wirkte auch nicht gross gestresst, aber ich hatte halt doch ein schlechtes Gewissen, dass er so lange im Auto hocken musste. Aber so für Notfälle, wenn es draussen weder zu heiss, noch zu kalt ist, ist es schon eine Möglichkeit.

Parallel dazu möchte ich aber doch versuchen, das Alleinesein wieder langsam aufzubauen, damit ich nicht für jede kleinste Abwesenheit einen Sitter suchen muss. Mir kam die Idee, ihn über Skype zu überwachen und ggf. per Stimme zu massregeln. D.h., ich rufe über Skype eine Freundin an, lasse die Verbindung so stehen und fahre dann zu ihr. Dort höre ich dann, was Juma macht und könnte ihm ev. "Scht, Ruhe!" zurufen. Ich weiss nicht, ob das was nützt oder ob es ihn noch mehr verwirrt, aber ausprobieren würde ich es gerne mal. Was haltet ihr davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde Dir da zuraten wollen!

Ideal wäre wenn Du es bei Deiner Nachbarin tun könntest,

um schnell "Nachfassen zu können", wenn nötig.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine schlechte Idee, probieren würde ich es mal. Ob es wirklich hilft wird sich zeigen.

Aber von einer Skype-Hundeüberwachung höre ich auch das erste Mal :D

Du kannst dann ja auch die Kamera einschalten und siehst, ober es mehr Protest,

oder Unsicherheit ist.

Hoffentlich versucht er dann nicht Dich im Laptop zu suchen und macht da noch etwas kaputt :whistle Also das Lapi würde ich gut sichern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@hunde-versteher: Das ist eine gute Idee, ihn gleich von der Nachbarin aus zu überwachen. Ich muss mal fragen, ob sie Skype hat. Ich hoffe nur, er merkt nicht, dass ich noch im Haus bin. Wenn ich z.B. in die Waschküche runtergehe, bellt er nämlich auch nicht.

@Susa: Hihi ja, Not macht erfinderisch :D . Ich habe mir das Hirn zermartert, wie ich ihn abhören und gleichzeitig mit ihm kommunizieren könnte und mein Vater hat mich auf die Idee mit Skype gebracht. Ich werde es in den nächsten Tagen mal testen und berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe für Francis auch immer ein kleines Licht angelassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Anspringen, bellen, beißen

      Hallo ihr Lieben, ich habe seit einiger Zeit einen Rhodesian Ridgeback Rüden. Er ist mittlerweile 8 Monate jung. Er ist natürlich sehr verspielt und immer auf Action aus. Nun ist es leider so, dass wenn wir unser Training beginnen (ich achte sehr darauf, dass die Einheiten nicht zu lange sind) er plötzlich völlig aufdreht mich mit voller Wucht anspringt und in alles reinschnappt was er erwischen kann. Die Versuche ihn zu beruhigen machen es meist nur schlimmer. Ignorieren, wegdrehen und völlige

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nachts bellen

      Hey. Wir haben einen Junghund der Nachts draußen schlafen will und auch soll. Allerdings wohnen wir direkt am Wald, wo es nun mal nachts auch knackt und raschelt, wodurch sie immer anfängt zu Bellen und die Nachbarn beschweren sich schon. Hat jemand vielleicht eine Idee was dagegen hilft oder wie man am besten reagiert?  LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bellen beim Autofahren

      Guten Morgen liebes Forum,   schon wieder habe ich eine Frage an euch. Unser Hund - 9 Monate - ist mega anstrengend beim Autofahren. Wir haben versucht, alles richtig zu machen. D.h. langsam ans Auto gewöhnt, viel nur drin gesessen, Leckerlis, kurze Fahrten, schöne Ausflüge usw. Wir haben auch positionsmäßig viel probiert.. am besten war es auf dem Rücksitz mit Gurt - da hat sie gelegen und gepennt (allerdings ist sie da beim Bremsen mal in den Fußraum gekullert - trotz Gurt).. und auß

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Jaulen und winselt

      Hallo. Seit 4 Tagen wohnt mein 10 Wochen alter Chihuahuawelpe bei mir.  Die Eingewöhnung hat perfekt geklappt, kein Mama vermissen, stubenrein ist er auch schon, frisst und trinkt auch wie ein großer.  Allerdings bereitet mir das rausgehen ein wenig Sorge. Pippi macht er auch nur an einen Ort im Garten, woanders nicht. Wenn ich mit ihm raus gehe, zittert er, setzt sich meistens hin und jault/winselt.  Wie kann ich ihm beibringen, dass er Spaß daran hat rauszugehen und mit mir geme

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Alleine sein und bellen

      Hallo Zusammen,   wir sind dabei unseren Hund an das Alleinsein zu gewöhnen. Am Anfang hat das gut geklappt. mal Minuten etc. Doch auf einmal fängt er das Bellen und Junkeln an.  Heute waren wir 17 Minuten außer Haus.... nach Abhören des Memo nur Gebelle und Junkeln. Die ganze Zeit.   Wie kann man das besser trainieren?   LG

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.