Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Bellverhalten und Fehlverknüpfungen

Empfohlene Beiträge

HIHI, ich muß so lachen, über die Art, wie MIR meine Hunde manche Übungen beibringen.

Ich erzähl mal, wie sie mit Bellanfällen erreicht haben, dass sie abends ein Betthupferl kriegen.

Also: Snoopy war von Haus aus ein sehr "tonloser" Hund.....bis Laika kam.

Snoopy bellte eigentlich das erste Lebenshalbjahr gar nicht, außer er fühlte sich von einer flatternden Plastiktüte, einem Schneemann oder einer im Wegstehenden Mülltonne, angegriffen. Ansonsten, weder im Garten, noch wenns klingelte oder Fremde zu Besuch kamen. Auch beim Spielen oder vor Langeweile oder Freude, hat er nicht gebellt.

War auch ganz angenehm so.

Dann kam die Prinzessin Laika ins Haus, da wars vorbei mit Ruhe.

Alle unbekannten Geräusche, alles was sie verunsicherte, ängstigte,oder störte oder auch wütend machte......wurde lauthals, leidenschaftlich, angebellt.

Die neigt dazu, sich einzukläffen und nicht mehr aufzuhören.

Wurscht, ob ein dreister Vogel wagte über unseren Garten zu fliegen, ein Hase im Gebüsch lauerte, eine Katze außerhalb des Zaunes hockte...oder auch nur zu riechen war......., ob ein Mensch wagte zu klingeln und dann noch das Haus zu betreten, oder im TV ein Geräusch war, das ihr gegen den Strich ging.

So lernte Snoopy dann doch noch seine Stimmbänder zu benutzen.......aber auch auf Kommando zu bellen und wieder still zu sein.

Boah ey, bei Laika hab ich das aufgegeben, weil, wenn sie SOLL, ist sie stumm. :Oo l

Aber ich habs erreicht, dass sie sofort zu mir kommt, und wenn sie draußen noch so bellt, auch wenns klingelt oder so, dann ist sie ruhig, wenn ich ihr sage.

Da begann die Übung, die mir die Hunde beigebracht haben:

Sie liefen raus, kläfften auf Teufel komm raus unsichtbare Störenfriede an......weil nämlich dann Frauli ruft und bereitwillig ein Leckerlie reinschob. Wohlgemerkt für : Rauslaufen-Kläffen-Reinkommen.

So zumindest haben das meine Beiden verstanden :prost:

Snoopy hat aber dann ganz schnell kapiert, dass er , wenn er nicht gebellt hat, sondern reinkommt, wenn Laika bellt, vor allem auch ohne dass ich gerufen habe, ein Leckerlie kriegt.

Klasse!

Weil WIR aber die Haustürklingel nie hören, die Hunde das durch Bellen aber legal anzeigen.....und dann sofort einer von uns nachschauen kommt, haben sie ihr Klingelbellen dann ausgebaut in : huhuuu, Frauli, mir iss öde, komm guck mal nach uns :holy: kLÄFFWUFFBELLWAUWAUWAU......vor allem, wenn ich in der Freiwoche NICHT um 6 aufstehe und Gassigehe.

Hab dann mal einmal echt saftig geschimpft, das haben sie dann wieder sein gelassen.Ignorieren half da nix.

Jetzt hats auch Laika kapiert, abends bellte sie draußen eigentlich weniger und ich hab sie da dann belohnen könne, wenn sie ohne mein Zutun NICHT bellend reinkam.

Nun, wenn ich auf der Couch liege und nochmal aufmache zum Lüften, dann PRESCHEN die beiden volle Sahne rauuuuus, einmal den Garten rundum, fetzen im Blitztempo rein, setzen sich schwanzwedeln freudig vor mich hin und gucken mich erwartungsvoll an:

DUUUUU, wir waren gaaaaaaaanz leise, Frauli, hast gehört???? Wo bleibt das Betthupferl?????

Heut hatte ich die Tür noch auf, brauchte also nicht aufzustehen, da guckten sie mich an,gingen die beiden erst raus, kamen gleich wieder rein, schwanzwedelfreudigguck........ich hab nicht reagiert........sind se schneller rausgelaufen und wieder rein, vor mich hin.....wieder keine Reaktion von mir........dann sind sie im Affenzahn drei Runden rumgefetzt und hechelnd reingelaufen, OHNE EINEN Laut von sich zu geben.

In dem Moment, wo ich dann echt zum Lachen anfangen muß, weils mich fast zerreißt,, hüpfen sie schon auf ihre Matzratze, auf der sie Besonderheiten verabreicht bekommen und denken wohl:

EEEEEENdlich hat sies kapiert und bringt ein Schweineohr!!!!

Die sind soooo genial, die Zwei!!!!!

....schmelzdahinvorverliebtseinindiehundemäuse....

Wer kann da widerstehen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut so ihr beiden. Wenn ihr da konsequent weiter macht ist euer Frauchen bald 100% zuverlaessig :party:

Ich liebe diese Geschichten von einfallsreichen Hunde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*hihihi* GEIL!!! :klatsch:

Jaja... und da soll einer sagen, die Hunde sind nicht einfallsreich.

Etwas ähnliches habe ich bei Shelly bemerkt (nur leider nicht, dass sie ruhig sein soll...):

Sie hat auch gelernt, dass wenn sie bellt, jemand nachgucken kommt. (wegen Postbote o.ä.)

Shelly döst eigentlich sehr gerne stundenlang im Garten, vor allem jetzt bei dem schönen Wetter. Manchmal bekommt sie dann aber mal die Laune, dass sie lieber zu uns rein möchte (wenn sie z.B. weiß, wir wollen was essen oder so).

Nun.... was macht man dann also? Bellen.... -> Tooves Frauchen rennt raus, Hund steht vor der Tür, wartet schon freudig und stürmt rein. Bis Frauchen es dann endlich gecheckt hat, sitzt Shelly schon "grinsend" am Tisch.

Das einzige, was Shelly nun noch "lernen" muss (Frauchen ist ja auch lernfähig und fällt nicht lange drauf rein :P ), dass sie ihr Bellen dementsprechend anpasst.

D.h. sie bellt ganz anders (hoch und kurz), als wenn jemand kommt (lang und tief).

Mal sehen, wie lange es dauert, bis sie das raushat. :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere machen so etwas ähnliches, wenn sie sich gegenseitig austricksen wollen.

Ella ist unsere Verrückte, die nur rumrennt und kläfft - außer wenn sie z. B. ein Schweineohr hat, das genießt sie im Gegensatz zu den anderen laaaaange und ausgiebig.

Wenn Sam das zuviel wird, weil sie ihres schon lange gefressen hat, rennt sie kläffend halb raus, so als hätte sie was gehört, Ella natürlich hinterher bis zum Tor, Sam in der Zwischenzeit wieder rein und das Ohr ist ihres.

LG Angelika mit Sam, Balou und Ella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine zwei bellen eigentlich nur wenn es angebracht ist, oder aber wenn ich Käse aus dem Kühlschrank hole.

Das witzige daran - Suse hatte von meiner Mam gelernt - bellen und du kriegst was ab...! Nur klappt das mit dem Bellen nicht auf Anhieb sondern so:

:o gucken, schnuppern, Luft holen

:o riesig Anlauf nehmen und dann...(tschpfft, hört sich an als würde sie niesen)

:o Versuch Nr.2 endet dann mit einem tschpfftrau

:o Beim dritten Mal steht die Rübe so unter Spannung, daß sie einen halben Meter vom

Boden abhebt - aber dann klappt es meistens.

Jetzt könnt Ihr Euch ausmalen, was mein Riesenschäferhund sich da abguckt ...., es ist manchmal einfach zum quiken.

Gruss marnie =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Lustige Fehlverknüpfungen

      Wir trainieren aktuell nicht kläffen im Garten. Boomer und Naikey sind von sich aus schon recht gesprächig und haben zu alles und jeden einen Kommentar übrig. Ich hielt mich also für besonders schlau und habe beide schon im Vorfeld mit Schleppleine rausgeschickt.   Bei jedem Wuff landeten die Herren kommentarlos wieder in der Wohnung. Tja nun bin ich mit Naikey mit einem Hund gesegnet der immer alles richtig machen will und am liebsten in Voraus eilenden Gehorsam handelt. Die Konsequenz aus m

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Eure "blödesten" Fehlverknüpfungen?

      Zwar sind Hunde keine reinen Skinnerboxen, aber sie sind wie alle denkfähigen Lebewesen nicht vor Fehlverknüpfungen gefeit. Und manchmal verknüpfen sie irgendwelche Worte oder Handlungen mit einer Sache, ungeachtet ob die immer damit zusammen hängt oder nicht.   Hier sind es beim aktuellen Team die Kamerataschen. Sobald ich an eine der Taschen greife - gehen MST von einem Spaziergang aus und beginnen mit der Spaziergangs-Vorparty.   Bei dem alten Team war es noch fataler, weil sie alle Worte

      in Lernverhalten

    • Bellverhalten in fremder Umgebung

      Hallo ihr Lieben! Meine Kleine zegt ein bellverhalten, dass ich nicht so ganz deuten kann. Wenn es bei mir in der Wohnung an der Tür klingelt, bellt sie meistens ein bis zweimal laut auf, geht dann von allein in ihre Box und brummelt dann so lang vor sich hin, bis der Besucher die Tür betritt. das kann unter Umständen ein bisschen dauern, da ich im 8. Stock mit Fahrstuhl wohne. Soweit so gut:). Wenn ich aber mit ihr bei irgendwem zu Besuch bin, egal wo, da macht die ein Theater, schießt zur T

      in Körpersprache & Kommunikation

    • die Welt in seinem Kopf , Das Bellverhalten der Hunde Buch + DVD

      1. Die Welt in seinem Kopf - Dorothée Schneider NP 19 2.das Bellverhalten der HUnde + Audio CD /DVD - Turid Rugaas NP : 18 ich hätte gerne je Buch 16 beides neuwertig und absolut in Ordnung

      in Suche / Biete

    • Komisches Bellverhalten

      Hallo zusammen, wir haben einen 8-monatigen Aussie. Mit der Erziehung klappt es bisher recht gut, nur eine Sache können wir uns nicht so richtig erklären. Wir können unseren Hund problemlos mit in die Stadt nehmen, er verhält sich dort tadellos. Menschenmassen machen ihm gar nichts aus. Auch auf dem Hundeplatz kein Problem mit Anbellen. Aber sobald wir an Orten sind, wo sich wenig Menschen rumtreiben, bellt und knurrt er die Leute schon vom weitem an. Dies ist bei uns im Dorf so und bei Spazie

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.