Jump to content
Hundeforum Der Hund
Amenia

Hund will brechen, kann aber nicht! Was tun?

Empfohlene Beiträge

@ Doggenfans Ich glaube nicht das es ne Magendrehung ist. Laut Statpost war es nach dem Spaziergang um 8 Uhr. Bis jetzt... der Hunde wäre schon längst tod :(

Ich denke, der hat was gefressen, was jetzt nicht raus kommt oder sich komisch beim eigentlichen würgen in der Speiseröhre hängt.

Ich würde wie gesagt zum Tierarzt wenn nix raus kommt, stimmt was nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du mal in´s Maul geschaut?

Vielleicht hat sich da ja auch was verklemmt.

Bekannter von mir erzählte mir mal, sein Hund hat sich auch so verhalten. Er zum TA, der holte ein kleines Stöckchen aus dem Maul, daß sich im Oberkiefer von einer Seite Zahnreihe zur anderen Seite verkeilt hatte. Und ihm war´s total peinlich, weil er es nicht gesehen hatte, trotz mehrmaligem Nachschauen, aber natürlich war er auch erleichtert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt nichts ein, was harmlos sein könnte. Wenn ein Hund immer wieder pumpt und pumpt, würgt und würgt, aber es kommt nichts, aber auch gar nichts ...dann fallen mir Magendreher, Fremdkörper, Magen- oder Darmverschluss, große Übelkeit (z.B. durch Gift) und noch so einiges ein.

Ich würde dringend Tierarztbesuch empfehlen und drücke die Daumen, dass es doch harmlos ist.

LG

Marita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ehrlich gesagt lieber heute nicht seufz die Tierärztin wo ich eig immer hingehe ist heute nicht da zur not kann ich morgen da hat sie notdienst kostet zwar 10 euro extra aber naja hat nicht jemand ein Hausmittelchen?

Du spielst gerade echt mit dem Leben Deines Hundes. Was Du beschreibst, dieses versuchte Erbrechen ohne das was kommt, deutet auf eine Magendrehung hin. Ich weiß, der Thread ist von heute nachmittag, hoffentlich lebt der Hund noch.

Und nein, gegen sowas gibt es keine Hausmittelchen, würdest Du bei einem Blinddarmdurchbruch auch nach sowas fragen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich denke nicht das es eine magendrehung ist, sonst hätte der hund zwischendurch nicht geschlafen.

vielleicht war sie ja noch beim ta, wir sollten nicht gleich losmeckern, sondern erstmal warten was sie berichtet, wenn sie wieder on ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt auch unvollständige Magendrehungen, die sich langsamer entwickeln.

(Ich bin jetzt mal ganz böse und das ist nicht gegen den TE gemeint!): Vielleicht hat der "hilfreiche" Threat, von wegen in den Bauch stechen (irgendwo) ja geholfen .....!

Ich hoffe, Du bist zum Tierarzt gefahren oder in eine Klinik! Ist Sch...e, dass sowas immer am WE passiert, wenn der "Vertrauens-TA" nicht da ist, aber auch unsere Viecher suchen sich das nicht aus ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ich denke nicht das es eine magendrehung ist, sonst hätte der hund zwischendurch nicht geschlafen.

Aber passieren Magendrehungen nicht häufig im Schlaf? Hab ich mal gelesen, meine ich. Wahrscheinlich sogar hier irgendwo. Ich meine das auch nicht böse, aber bei mir schrillen echt die Alarmglocken wenn ich lese, dass ein Hund versucht zu erbrechen ohne das was kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Egal, was es ist, die Alarmglocken schrillen zu Recht! Im schlimmsten Fall falscher Alarm, im günstigsten, das Leben eines Hundes gerettet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@dog, es gibt verschiedene ursachen die zu einer magendrehung führen. aber überleg mal, die te hat heute morgen um 16 Uhr hier geschrieben. das problem des nicht brechen könnens war schon um 8 uhr morgens. wäre es eine md dann wäre der hund da schon in einem sehr akuten zustand, wenn er überhaupt nocht leben würde.

klar, wäre es einer unserer hunde wären wir schon längst beim ta, aber wenn sie nicht will, dann müssen wir das auch akzeptieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Sorry!

Ich versteht nicht wie man hier so eine Frage stellen kann. Nachdem was erzählt wurde, von wegen der Hund frisst alles und erbricht sich deswegen 1 mal in der Woche.......würde ich sicher nicht am PC sitzen und wildfremde Menschen danach fragen ob ich zum Tierarzt soll!

Ich wäre längst beim TA!

Ich finde so etwas unverantwortlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...