Jump to content
Hundeforum Der Hund
eifelhexe

Wurfgeschwister, Golden Retriever "vom Hagelsheck", vom 4.02.2010

Empfohlene Beiträge

Hallo, Hunter vom Hagelsheck geb. am 29.07.2007....suche Leute mit Erfahrungen von diesen Züchtern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe ebenfalls einen Hagelsheck Retriever,mittlerweile 14 Jahre alt (geb. 22.6.2007) .

was hab ich in den 14 Jahren alles auf den Kopf gestellt bezüglich Recherche über diese Zucht .

Die Papiere waren gefälscht, die Erstimpfung zwar im Pass eingetragen,laut dem TA,welcher im Impfpass eingetragen war,aber unmöglich,dass mein Hund diese damals erhalten habe , HD in jungen Jahren,Mastzelltumore ,Augenerkrankung ,…Ich glaube es gab nichts,was mein Hund nicht hatte (was auf genetische Ursachen zurück zu führen wäre).

da man uns damals jedoch nur 2 Hündinnen und einen Rüden (Brisco vom Loh) zeigte,die alleinigen Zuchttiere, war ich in all der Zeit verwundert,dass immer verschiedene Elterntiere auftauchten ,wenn ich damals mit verschiedenen „vom Hagelsheck“Besitzern Kontakt aufgenommen habe.

eine Dame brachte damals den entscheidenden Hinweis,der mir schlüssig erschien und mich damit abschließen ließ.

ob es letztlich stimmt,dass diese „Züchter“ Welpen billig aus dem Ausland kauften um Profit zu machen konnte nie bestätigt werden. 
Mails von der Familie mit konkreten Anfragen wurden mit :“ Schön das sie so viel Freude mit ihrem Hund haben! Wir wünschen Ihnen noch viele schöne Jahre zusammen“ beantwortet.

 

mittlerweile ist mein Hund 14 ,lebt munter vor sich hin und wird heiß und innig von meinen Eltern geliebt. Da ich vor 2 Jahren ins Ausland gezogen bin,ihm in seinem hohen Alter die lange Quarantäne und den Flug ersparen wollte,haben sie ihn übernommen.

Der Tierarzt,der ihn regelmäßig zu Gesicht bekommt,ist jedesmal erstaunt,dass er trotz all seiner Wehwehchen noch so fit (und stur) ist .

hoffentlich bleibt er das noch ein Weilchen- der nächste Urlaub in D-mit Hundilie natürlich -ist geplant und 2x jährlich unsere ganz persönliche Quality Time ❤️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb Fidla:

mittlerweile 14 Jahre alt (geb. 22.6.2007) .

 

Am 22.2.2020 um 00:41 schrieb Conny282:

Hunter vom Hagelsheck geb. am 29.07.2007


Das sagt ja schon einiges…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was genau ist mit der Aussage gemeint,dass dies schon einiges sagt? 
 

das wir vielleicht Glück gehabt haben und unsere Hunde so alt geworden sind? 
das hier offensichtlich Schindluder bei der „Zucht“ betrieben wurde?

dass das hohe Alter der Hunde auf gute Zuchtauswahl zurück zu führen ist? 
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 1.7.2021 um 15:51 schrieb Fidla:

Was genau ist mit der Aussage gemeint,dass dies schon einiges sagt? 


Fünf Wochen Abstand bei angeblich nur zwei Hündinnen.

Kein vernünftiger Züchter würde das so machen. Und ich vermute mal, dass die Käufer des Juni-Wurfs auch nichts von den Juli-Welpen gesehen haben…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, wir haben keine anderen Welpen gesehen.

als wir unseren Elvis gekauft und direkt mitnehmen konnten (September 2007) war er der „angeblich letzte“ aus dem Wurf - und außer Brisco und 2 Hündinnen kein anderer Hund anwesend.

das bestätigt die Theorie mit den sogenannten „Kofferraum-Welpen“ .

 

Trotz allem ist er ein toller Hund geworden❤️
 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...