Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Magendrehung: Wie merkt man das?

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories

Aus aktuellem Anlass moechte ich etwas zum Thema Magendrehung schreiben.

die Magendrehung ist einer der Schlimmsten akuten Krankheitszustaende die unsere Hunde befallen kann;

Am haeufigsten betroffen sind die Grossrassen und zwar im Welpenalter bis sechs Monaten und dann wieder ab dem sechsten Lebensjahr.

Die Magendrehung kan den Hund immer und ueberall treffen.

Was passiert da eigentlich.

Die Magendrehung ist eine Gewebeschwaeche ,der Magen dreht sich um die eigene Aufhaengung und sperrt so die Speiseroehre und den Darm ab. Dabei kann es zu Perforationen kommen und Mageninhalt in die Bauchhoehle kommen,was eine Bauchfellentzuendung zur Folge hat.

Wie erkenne ich die Magendrehung.

Der Hund bekommt einen brettharten geblaehten Bauch und versucht krampfartig zu erbrechen.

wobei allerdings nichts ausgebrochen wird.

Er aeussert Schmerzlaute und bricht haeufig unter Krampfartigen Zuckungen zusammen.

Er hechelt stark und nimmt die sogenannte Saegebock haltung ein die Hunde auch bei Verstopfung zeigen. Er ist kaum noch ansprechbar und sein Blick wirkt starr.

Wenn eins oder mehrere solcher Symptome bemerkt werden ist allerhoechste Eisenbahn geboten und man muss unverzueglich die naechste Tierklinik ansteuern.

Die meisten Hunde versterben innerhalb von 2 Stunden nach der Drehung.

die Statistik sagt, ein Hund der Fuenf Stunden nach Behandlung noch lebt hat gute Chancen die Drehung zu ueberleben.

Ein Hund der nicht rechtzeitig behandelt wird stirbt.

Was koennen wir tun um Vorbeugend entgegen zu wirken?

1. Mindestens die Futterration auf zwei Mahlzeiten verteilen

2. Bei ausschliesslicher Trockenfuetterung wuerde ich sogar drei Mahlzeiten empfehlen.

3. Keine erhoehten Futternaepfe.

4. Keine Spiele oder Sport mit vollem Magen.

5. Statistisch erwiesen hat sich das Hunde die gelegentlich einen Knochen Fressen duerfen weniger anfaellig sind.

6. Uebergewichtige Hunde trifft es oefter als Normalgewichtige

Wenn ihr Trockenpansen fuettert mal so ein Stueck in Wasser legen damit ihr eine Vorstellung habt wie gross das Teil im Magen des Hundes wird

7. die letzte Mahlzeit am Abend geben wenn nachher noch mal ein Spaziergang zum loesen ansteht

8. Welpen bis zum 6 Monat vier mal am Tag fuettern.

9. Welpen an Markknochen oder grossen Rinderknpchen knabbern lassen

10. Keine getrockneten Schweineohren fuer Welpen

Wenn man sich eine Welpen kauft sollte man nach Magendrehern in der Linie fragen,es ist zwar nicht bewiesen das Sie erblich ist aber man beobachtet das es in manchen Zuchtlinien haeufiger vorkommt.

Da es sich um eine Gewebeschwaeche handelt solllte man bei den Elterntieren darauf achten das sie ein festes Bindegewebe haben.

Das heisst wenn ihr die erwachsenen Tiere laufen seht sollten sie im Ruecken micht wabbelig wirken und die Beinmuskeln je nach Rasse fest flach oder wie bei Molossern fest knollig sein.

Bei einem Welpen sind die Musekeln zwar noch weicher fuehlen sich aber niemals wabbelig an.

Ein Welpenbaeuchlein sollte wohlgerundet aber nicht geblaeht sein.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht.

Ich habe mich schon immer gefragt, wie so eine Magendrehung wohl aussieht beim Hund.

Habe schon öfter sowas gehört aber keiner konnte mir ne richtige Antwort geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So wie Elvira das beschreibt kann ich das nur bestätigen...

Gismo hat am Mittwochabend alle der genannten Symptome gezeigt...sogar in der genannten Reihenfolge!

Ich kann wirklich nur alle empfehlen ihre Hunde gut im Auge zu behalten...sowas braucht echt kein Mensch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Angela,

man muss bloss aufpassen, dass man nicht in Panik verfällt:

Mein Schäferrüde hatte im Alter von 6 1/2 eine Magendrehung und es leider nicht überlebt :(

Da ich ja auch noch eine Hündin hatte und meine Eltern auch noch einige Schäferhunde, bin ich echt bei den kleinsten Anzeichen in Panik geraten...

Meine Eltern mussten mich jedesmal wieder runterholen...

Bei meinem Rüden, dem von meinem Bruder, sowie einem 8-monatigen Rüden meines Vater´s waren all die oben genannten Symptome vorhanden, auch in der Reihenfolge.

Schnelle Hilfe ist dann gefragt, auch wenn sie leider nicht immer den erhofften Erfolg bringt...

Liebe Grüsse,

Tina mit Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich muss man in erster Linie aufpassen, dass man nicht in Panik gerät - auch wenn das leichter gesagt als getan ist - ich merkt das ja an mir selber, dass jede Reaktion und jede Bewegung von Gismo noch Attacken auslöst!

Ich meinte mit dem im Auge behalten auch vielmehr, dass man einfach zwischendurch mehr darauf achtet und versucht sich an den oben genannten Punkten zu orientieren, um eben Schlimmeres zu vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute und supergenaue Beschreibung, danke Elvira! :respekt:

Habe auch oft Bedenken, Shari hat die blöde Angewohnheit sich gerade nach dem Fressen (Trockenfutter) gerne auf ihrem Rücken hin und her zu wälzen. :o

Aber was soll ich da machen, wie soll ich das verhindern? :(

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank, sollten wir bei Gelegenheit mal in die Wissensdatenbank stellen (als kleine Merkhilfe für die Mods und mich) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:respekt: DANKE Elvira! :D

Super toller, lehrreicher Beitrag, der vielen bestimmt weiter hilft! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super erklärter Bericht Elvira =) , vielen Dank!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

9. Welpen an Markknochen oder grossen Rinderknpchen knabbern lassen

Ich habe Maddox jetzt einen Markknochen gegeben. Kannst Du mir aber sagen, was das tatsächlich bringt bzw. welche Wirkung haben Knochen in Bezug auf Magendrehung? :??? Ich habe keinerlei Erfahrung mit der Drehung und will es auch nicht erleben...........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Risiko Magendrehung - wie oft füttern?

      Wundert mich, daß es zu dem Theman noch keinen Thread zu geben scheint, hab unter "Magendrehung" zumindest nichts gefunden. Gibt es dazu irgendwelche Fütterungsratschläge, wie oft man füttern sollte? Sprich, ist ein voller oder leerer Magen besser um möglichst vorzubeugen. Und wenn man die Futtermenge verteilt, sollten das dann 2 oder 3 Mahlzeiten sein oder sogar mehr? Gibt's Statistiken oder Studien zum Thema? Fänd ich ganz interessant um die Problematik womöglich besser einschätzen zu können.

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung, die Zeit danach , Erfahrungen

      Hallo ! Ich bin zum 1.Mal hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ! Mein 14 Jahre alter Labrador wurde vor 3 Tagen wegen einer Magendrehung notoperiert. Nach zwischenzeitlichen Herzproblemen konnte er stabilisiert werden und hat so die OP überlebt ! Schon einen Tag später konnte ich ihn aus der Tierklinik abholen , da die Tierärztin der Meinung war ( ich bin der gleichen Meinung) , dass mein Hund dort eingehen würde , weil er keinen Lebensmut in der ungewohnten Umgebung zeigt . Als ich ihn abholte , bemerkte ich wie schwach er war , aber ein kleines Schwanzwedeln war trotzdem kurz drin .

      in Hundekrankheiten

    • Bitte ganz doll Daumen drücken . Gondi hat ne Magendrehung

      Bitte ganz doll drücken. Ich Sitz hier völlig aufgelöst. Sind in der Tierklinik und Gondi wird operiert.

      in Hundekrankheiten

    • Woran merkt man, dass man zu viel spazieren geht?

      Hi, in den letzten Wochen ist mir aufgefallen, dass meine Hündin bei den größeren Runden in immer größer werdendem Abstand hinterher trottet.   Nun frage ich mich schon, ob das ein Zeichen ist, dass sie eigentlich gar keine Lust mehr auf große Runden hat? Die Schnellste war sie sowieso noch nie.   Woran merkt man nun, dass man zu viel/lange Spazieren geht?   LG

      in Hunde im Alter

    • Magendrehung - wir brauchen Daumen für den Dicken!

      So, das war nun Tag vor dem ich mich so gefürchtet habe. Zu Recht gefürchtet. Nach dem Abendessen (heute relativ spät) hat der Dicke sich vergeblich versucht zu erbrechen, schäumte und war fast hysterisch. Da wurde nicht lange gefackelt und wir sind quasi mit Blaulicht in die Klinik. Natürlich haben wir uns telefonisch schonmal angekündigt und uns wurde der Hund (schon aufgebläht wie ein Ballon) beim Eintreffen sofort abgenommen für ein Röntgenbild. Formulare könnten wir währenddessen ausfüllen. Das ging sehr schnell und unser Verdacht hat dann sich leider bestätigt. Der guten Ordnung halber wurden die Kosten erklärt - und auch die Chancen. Die Kosten sind nebensächlich hier, die Chancen waren schlecht. Boxer. Fast 9. Einkalkuliert haben sie 2 Stunden OP und bereits nach 1:25h kam der Tierarzt raus. Mein Herz stand still in dem Moment, aber er sagte Gottseidank direkt, dass der Dicke in der Aufwachphase ist. Das ist keine endgültige Entwarnung, es kann noch viel passieren. Er sagte auch, dass der Hund nur noch am Leben ist, weil wir super super super schnell reagiert haben. Zeit ist alles hier. Und auch die Tierklinik hat keine Zeit verstreichen lassen. Da ging es Zack Zack Zack. Also, bitte drückt die Daumen für den besten Büroboxer aller Zeiten! Die nächsten Stunden sind noch sehr kritisch, weil Giftstoffe im Körper sind durch die Drehung, es können Herzrhythmusstörungen auftreten etc. Sorry, wenn es lang wurde jetzt, aber ich musste einfach was loswerden.

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.