Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

An LANYA, Schleimbeutel erfolgreich behandelt, DANKE!!!

Empfohlene Beiträge

Hallo Lanya!

Vor zwei Wochen hatte meine Hündin Turron am rechten Vorderbein plötzlich abends einen geschwollenen Schleimbeutel am Ellebogen.

(Von einer früheren Hündin kenne ich einen entzündeten Schleimbeutel, und auch die tierärztliche Odysee, die sich daran anschliesst, mit punktieren etc.....)

Es war ein weicher etwa Ei-großer Beutel, der Turron nicht wehttat oder störte, sie lief ganz normal.

ich habe gegoogelt und habe dabei deinen Beitrag über deine Hündin Lanya gefunden.

und wie du sie mit Schüsslersalzen erfolgreich behandelt hast.

ich selber nehme gerne Schüsslersalze für verschiedene Dinge, wenn es notwendig ist.

Also habe ich Turron die beiden Schüsslersalze Nr. 4 und Nr. 11

in der Dosierung, wie du sie beschrieben hast, gegeben.

Zusätzlich habe ich mit Traumeel-Salbe eingeschmiert - weil Turron das sehr gern mag, wenn man sie einschmiert und betüddelt..... ;)

Nach einer Woche war der Schleimbeutel merklich kleiner,

jetzt nach zwei Wochen ist nichts mehr davon zu sehen oder zu ertasten.

ich habe die Dosierung der Salze bis jetzt beibehalten,

werde aber jetzt dann langsam reduzieren.

Also, ein großes DANKESCHÖN an dich,

daß du damals von deiner Behandlung mit Lanya berichtet hast!!!

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lanya ist inaktiv - weiß eine/r warum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wüßt ich auch gern, die Dortmunder Spaziergehgruppe weiß vielleicht was .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lanya hat sich doch neu angemeldet als

Lanya und Buddy

zumindest dachte ich so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt. Hatte ich gar nicht gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War mir nicht aufgefallen..Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das freut mich riesig das ich dir mit dem Beitrag helfen konnte.

Lanya ihre Schleimbeutelentzündung ist nie wieder gekommen und das obwohl sie eine Fehlbelastung an dem Bein hat, die von einer alten Verletztung rührt.

Bin unter neuem Namen wieder da, der nette Besucher hier hat meinen alten Nick lahmgelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)

Tut einfach nur Gut,

:winken: sowas Schönes :winken: lesen zu können.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@calua: Hast Du zufällig den Link parat??

Finde ich ja super, dass es Deiner Hündin so gut geholfen hat =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe dass gleiche Problem mit meinem Border Rüden gehabt. Durch ein anderes Forum bin ich auf MSM gekommen.

Es ist ein Schwefelpulver welches eine vielzahl an gesundheitlichen Schäden behandelt. Innerhalb von 2 Tagen hatte mein Rüde absolut keine Probleme mehr mit seiner chronischen Ellenbogenbursitis.

Kann ich auch sehr empfehlen :)

Lg Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...