Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

An LANYA, Schleimbeutel erfolgreich behandelt, DANKE!!!

Empfohlene Beiträge

Hallo Lanya!

Vor zwei Wochen hatte meine Hündin Turron am rechten Vorderbein plötzlich abends einen geschwollenen Schleimbeutel am Ellebogen.

(Von einer früheren Hündin kenne ich einen entzündeten Schleimbeutel, und auch die tierärztliche Odysee, die sich daran anschliesst, mit punktieren etc.....)

Es war ein weicher etwa Ei-großer Beutel, der Turron nicht wehttat oder störte, sie lief ganz normal.

ich habe gegoogelt und habe dabei deinen Beitrag über deine Hündin Lanya gefunden.

und wie du sie mit Schüsslersalzen erfolgreich behandelt hast.

ich selber nehme gerne Schüsslersalze für verschiedene Dinge, wenn es notwendig ist.

Also habe ich Turron die beiden Schüsslersalze Nr. 4 und Nr. 11

in der Dosierung, wie du sie beschrieben hast, gegeben.

Zusätzlich habe ich mit Traumeel-Salbe eingeschmiert - weil Turron das sehr gern mag, wenn man sie einschmiert und betüddelt..... ;)

Nach einer Woche war der Schleimbeutel merklich kleiner,

jetzt nach zwei Wochen ist nichts mehr davon zu sehen oder zu ertasten.

ich habe die Dosierung der Salze bis jetzt beibehalten,

werde aber jetzt dann langsam reduzieren.

Also, ein großes DANKESCHÖN an dich,

daß du damals von deiner Behandlung mit Lanya berichtet hast!!!

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lanya ist inaktiv - weiß eine/r warum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wüßt ich auch gern, die Dortmunder Spaziergehgruppe weiß vielleicht was .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lanya hat sich doch neu angemeldet als

Lanya und Buddy

zumindest dachte ich so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt. Hatte ich gar nicht gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War mir nicht aufgefallen..Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das freut mich riesig das ich dir mit dem Beitrag helfen konnte.

Lanya ihre Schleimbeutelentzündung ist nie wieder gekommen und das obwohl sie eine Fehlbelastung an dem Bein hat, die von einer alten Verletztung rührt.

Bin unter neuem Namen wieder da, der nette Besucher hier hat meinen alten Nick lahmgelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=)=)=)=)=)=)=)=)=)=)

Tut einfach nur Gut,

:winken: sowas Schönes :winken: lesen zu können.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@calua: Hast Du zufällig den Link parat??

Finde ich ja super, dass es Deiner Hündin so gut geholfen hat =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe dass gleiche Problem mit meinem Border Rüden gehabt. Durch ein anderes Forum bin ich auf MSM gekommen.

Es ist ein Schwefelpulver welches eine vielzahl an gesundheitlichen Schäden behandelt. Innerhalb von 2 Tagen hatte mein Rüde absolut keine Probleme mehr mit seiner chronischen Ellenbogenbursitis.

Kann ich auch sehr empfehlen :)

Lg Sarah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Steuerbefreiung für Duisburger Tierheim-Hunde erfolgreich!

      https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/steuerbefreiung-tierheim-duisburg-100.html   Wäre schön, wenn außer Duisburg, Mülheim, Essen und Düsseldorf noch mehr Städte nachziehen würden.      

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Entzündung/Prellung /Schleimbeutel Entzündung

      Hi grüßt euch.    Meine Mary Lou hat seit gestern oder vorgestern eine fette Schwellung am rechten Ellenbogen. Ca 1 1/2 Tischtennisball groß.  Fühlt sich weich an und sitzt locker am Ellenbogen. Ich denke es kommt eventuell vom spielen mit einem 5 monatigem Welpen der am Samstag 13 Stunden und gestern 4 Stunden da war. Er kennt keine Grenzen. Leon muss echt oft dazwischen gehen und ihn zurecht weißen.  Nun meine Frage an euch. Kennt ihr so etwas. Habt ihr da Erfahrung. 

      in Gesundheit

    • Auf Autoimmun behandelt ohne nachweiß! Ich habe Angst!

      Liebe Community! Wir haben schrecklich 8 Tage hinter uns. Wegen Zahnfleischbluten das nicht stoppen wollte gingen wir zum TA! Er nahm Blut ab mit Verdacht auf Rattengift wegen Einblutungen in den Lefzen. Er bekam sofort hochdosiert K1. Es hörte nicht auf. Wir baten zusätzlich im Blut weiteres zu testen was die Gerinnung stören konnte. Machte er nicht und es kostete uns weitere tage. 2 Tage später stand unser Hund nicht mehr, da durch die Spritzen und die Blutabnahme ohne Druc

      in Hundekrankheiten

    • Wir bräuchten Forumsdaumen für Fly! (OP erfolgreich überstanden :))

      Hallo ihr Lieben,   heute fuhr mein Mann routinemäßig mit Fly in unsere Tierklinik, um mal wieder die Analdrüsen entleeren zu lassen. Dabei ließ er auch einen Blick auf ein "Gerstenkorn" (Fachausdruck hat mein Mann vergessen) am Auge werfen, was sich bei Fly gebildet hat. (Hatten wir wegen ihres Ponys anfangs gar nicht bemerkt)        Jetzt wird Fly morgen um 8.15 Uhr operiert und da ich nach ihrer schweren Erkrankung im Frühjahr  etwas schissig bin, hätte ich für die OP gerne eure Daume

      in Hundekrankheiten

    • Grasmilben mit Spritze unter der Haut behandelt

      Hallo, der Hund meiner Eltern hat angeblich Herbstgrasmilben, die inzwischen zum 3. Mal innerhalb weniger Wochen mit einer Spritze vom Tierarzt behandelt wurden. Ich kenne mich selbst mit Grasmilben nicht aus, stelle mir jedoch nun die Frage, ob der Tierarzt die richtige Diagnose gestellt hat... Oder sprechen die Viecher so schlecht auf die Spritzen an?

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.