Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Fast schon Sommer

Empfohlene Beiträge

Endlich wieder Toben ohne Duschen zu muessen.

die Mannschaft nimmt Aufstellung

und Los gehts

nun mach doch endlich

jetzt werden wir aber ungeduldig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ein Paeuschen m Schatten muss auch sein

eins,zwei,drei wer hat den Ball?

und warum habe ich den Ball nicht grekriegt?

zum Schluss Leckerchen fuer alle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Elvira,

klasse Bilder! Sieht wirklich aus als würden sie das trockene Wetter wirklich geniessen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Rattenscharfe Fotos, Elvira! :respekt:

Sieht ja schon recht imposant aus, deine Meute! :D

Es darf gerne noch eine Runde Bilder sein! ;):P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und dann kam auch noch Cara Mia,Chiccas Schwester zu Besuch

Das war unser Karfreitag und morgen kommt schon wieder Besuch =)=)

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Elvira,

tolle Rasselbande =) , auch Hunde könen dieses schöne Wetter geniessen, herrlich :klatsch:

Sach mal,

wie hältst du die alle nur auseinander?? :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob ihrs glaubt oder nicht jeder ist anders und sieht anders aus.

:megagrins

Das ist wie in einer Grossfamilie

die Mutter verwechselt ja auch nicht ihre Kinder :P

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beeindruckend,

und ja, wie hälst Du die auseinander?

Grüßlies L.A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aaah, ja.

:respekt::respekt::respekt::respekt::respekt::respekt::respekt:

Grüßlies

L.A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tolle Bilder Elvira, :klatsch:

Sach mal, wie hältst du die alle nur auseinander?? :so

Genau das habe ich mich auch bei den Bildern gefragt, aber du hast ja schon darauf geantwortet: eine Mutter kann das! :D

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: BELLA, fast 4 Jahre, Mix - ein wilder Feger

      Obwohl Bella (geb. 12.10.2014) auf dem Bild größer wirkt, ist die vierjährige Hündin gerade einmal 45cm hoch. Wie Bertha ist sie mit Menschen oder anderen Hunden einfach nur freundlich. Trotz des manchmal grimmig wirkenden Gesichtsausdrucks, scheint in Bella immer nur die Sonne. Sie strahlt dann regelrecht von innen heraus. Bella ist ein wilder Feger, Rennen und Spielen könnte sie den ganzen Tag lang. Sie wäre für Familien mit Kindern geeignet, diese sollten aber aufgrund ihres übersprudelnden Temperamentes schon standfest sein. In Bellas Erziehung sollte man mit Hilfe einer Hundeschule auch noch die ein oder andere Stunde investieren, denn vom Hunde 1 x 1 hat sie leider noch nichts gehört ?
            Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de  

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: DAISY, 11 Jahre, Pekingese - fast taub und sieht schlecht

      Pekinesendame Daisy (geboren 8.9.06) musste schweren Herzens abgegeben werden, nachdem durch veränderte Lebensumstände ihrem Besitzer Zeit und Geld für sie fehlten.
      Für die kleine Diva ist das Tierheimleben nur schwer zu akzeptieren, lebte sie doch bisher als kleine Prinzessin.
      Hinzu kommt, dass sie fast taub ist und auch nicht mehr so gut sehen kann wie damals...
      Für die suchen wir eigentlich einen Gnadenplatz, auf welchem Daisy ihre letzte Zeit glücklich verbringen darf.
      Allerdings darf von ihrer Seite aus erst mal nicht mit Dankbarkeit gerechnet werden - wie gesagt sie lebte bisher als Prinzessin und als diese ist für sie momentan selbstverständlich, nur das zu tun was und wann sie es möchte. Läuft es einmal überhaupt nicht nach ihrer Nase, kann sie schon auch mal zu einer kleinen Schnappschildkröte werden... Hier ist eine liebevolle aber konsequente Hand das Zauberwort.
      Mit anderen Hunden versteht sie sich gut, kann manchmal nur etwas zickig sein.
      Um Daisys Herz zu gewinnen, benötigt es auf jeden Fall ein paar leckere Hundekekse, dann lässt sie ihre Attitüde auch einmal fallen.       Tierheim Gießen
      Vixröder Str. 16
      35396 Gießen
      0641/52251
      Email: info@tsv-giessen.de
      Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Regenbogenbrücke

    • Hilfe! Gassi gehen ist fast unmöglich!

      Hallo ich habe einen sehr gut erzogenen Rüden und eine 7 Monate alte Hündin...    der rüde läuft beim gassi gehen perfekt!  Und meine Hündin macht sich auch sehr gut auch wenn sie mich manchmal testet klar das alter)   doch beide zusammen ausführen ist eine Katastrophe... ich bin den Tränen nahe!    Sowohl Kira als auch Keno sind schrecklich an der Leine wenn sie zusammen sind ! Beide ziehen! In verschiedene Richtungen! Kreuz und quer! Einfach das gesagt Paket! Meine Leinen sehen aus wie Spagetti...    dabei tun sie es so gut wenn sie alleine sind ... sie laufen dann auch beide rechts von mir...     zusammen ist es als würden sie sich verschwören ... sie gehen mit mir gassi wenn sie zu 2 sind ...

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Felltypen und der Sommer

      Tara.... Hier kann geschoren und gebürstet werden!

      in Gesundheit

    • Boxerhündin, fast 10 Jahre, Mammakarzimom

      Hallo Zusammen, Ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet um die Meinung von anderen, liebevollen Hundebesitzern zu hören, da ich zwischen den Stühlen sitze und nicht weiß was ich machen soll ...   Meine Boxerhündin  fast 10 Jahre hat Knoten an der Milchleiste. Insgesamt 5, der Größte ist in etwa erbsengroß, 2 sind so groß wie Liebesperlen und 2 sind Stecknadelgroß. 3 auf der linken Seite (2. Und 3. Zitze von hinten), 2 rechts (1. Und 2. Hintere Zitze). Erstmals trat ein Knoten letztes Jahr August auf.   Wir haben Ultraschall gemacht und Herz (OP-stabil und dem Alter entsprechend gesund), Leber und Milz abklären lassen (keine Metastasen), Lunge röntgen lassen (Metastasenfrei). Ihr Allgemeinzustand ist sehr gut. Ihr Gewicht ist stabil, sie frisst, spielt tobt und hat sonst soweit keine anderen Beschwerden.    Für den 06.03. ist jetzt die OP angesetzt. Erst soll die eine Milchleiste rausgenommen werden + Kastration, dann nach 3 -4 Monaten die Zweite.   Mir kommen zunehmend immer mehr Bedenken ob die Entscheidung richtig ist. Was ist wenn doch schon Metastasen in der Lunge sind aber eben zu klein und  im Röntgen noch nicht zu sehen ...und mir tut es jetzt schon weh die arme Maus dann nach der OP leiden zu sehen. Sie bekommt zwar Schmerzmittel aber ich Frage mich ob ich ihr das wirklich zumuten will... Immerhin ist sie fast 10, das ist ja für ein Boxer auch kein schlechtes Alter. Nur ich weis auch was evtl. auf mich zu kommt wenn wir nicht operieren lassen, dann wird der Tumor wohl früher oder später streuen und groß wachsen (insbesondere nach Läufigkeit und Scheinschwangerschaft) ... Und dann wird es ihr auch schlecht gehen und so eine OP hat ja auch ein Risiko, insbesondere sehe ich die Größe der Narbe und die Wundheilung.    Was würdet denn ihr an meiner Stelle machen anhand der Informationen? Ich danke euch schon Mal und hoffe auf eher emotionale Antworten. Die medizinische Sicht ist ja doch eher eindeutig.    LG

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.