Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Trixie02

Kreuzbandriss!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

wie schon mal erwähnt,hatte meine Aussiehündin,zweimal einen Kreuzbandriss(links+rechts)-meine TÄ.meinte es wäre erblich bedingt-da ihre Mami schon älter ist(9Jahre)-bin mir aber nicht ganz sicher,ob sowas möglich ist!

Wer kennt sich damit aus????

Lg.Kirsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht ob es erblich bedingt ist aber ich weiß das bestimmte Rassen wie zb. der Boxer da mehr von betroffen sind.

Eine gute Bekannte hat Anfang des Jahres ihren Boxer rechts operieren lassen, drei Monate später wieder Kreuzbandriss rechts und die Woche rief sie an und meinte das er jetzt einen links hat :heul:

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm...ich denke schon, dass es erblich sein kann...also nicht der Riss an sich, aber ein Bänderschwäche...

Man kennt das doch bei Menschen auch...mein Vater und meine Schwester z.B. haben alle beide zu lange Bänder im Bereich der Handgelenke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ,wenn Tieraertzte sich als Genetiker versuchen.

Der Welpe ist ein Produkt in dem 50 % Vater und 50% Mutter stecken.

Im gleichen prozentualen Mischungsverhaeltnis Grosseltern ,Urgrosseltern usw.

In dieser Form koennen sich Gene millionenfach kombienieren,jedoch wird bei Abkoemmlingen einer Linie immer das Verwandschaftsverhaeltnis durch DNA Test nachweisbar sein.

Wir kennen die Dominante Verebung das heisst ein Gen setzt sich immer durch und die rezessive ,das heisst nur wenn zwei Partner aufeinander treffen die beide das Gen tragen kommt es zur Vererbung

In so fern koennen wir alle Eigenschaften die in einer Rasse oefter auftauchen,einem Erbgang zuschreiben.

Den Kreuzbandriss allerdings als genetisch zu bezeichen und so quasi dem Zuechter anzulasten,weil die Huendin ja schon neune Jahre alt war halte ich jedoch fuer etwas sehr gewagt.

Tatsache ist das er bei grossen Rassen und sehr agilen Rassen haeufiger vorkommt und es weder statistische Beweise ueber eine Linienhaeufigkeit ,noch ob junger oder alter Hund staerker betroffen ist.

Wie ich darueber denke eine neunjaehrige Huendin noch Mutter werden zu lassen ist eine andere Sache

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.