Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kullerauge

Wurfgeschwister C-Wurf vom ***********

Empfohlene Beiträge

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ich bin jetzt einfach mal ehrlich und sage, dass wir mit der Frau **** sehr sehr unzufrieden sind.

Wir haben bisher das Pech gehabt, dass wir 3 Hunde bei der Tuma gekauft haben und eine 100%ige Ausfallquote haben, d.h. 3 kranke Hunde (1x Krebs - 2x Schilddrüsenkrank).

Nach dem ersten kranken Hund hat sie noch lieb reagiert aber als wir ihr dann höflich per Mail mitgeteilt haben, dass die 2 Geschwister Cassie & Celine (und der Bruder vom Vater) Schilddrüsenkrank sind und diese Krankheit vererbbar ist, habe ich sie höflich darum gebeten, ihre Hunde testen zu lassen und ggf. aus der Zucht zu nehmen.

Diese Krankheit Hypothyreose äußert sich darin, dass die Hunde sehr unkonzentriert sind, unsicher, launisch, zum Teil aggressiv, ängstlich, unruhig etc.... Habe ihr auch die Blutergebnisse zukommen lassen und die hat sehr sehr schroff reagiert, uns vorgehalten dass wir uns nicht genug um die Hunde kümmern..... Eine gute Züchterin hätte sich uns angenommen, Fragen gestellt und nicht so unverschämt reagiert wie diese Frau. Und ihr Zuchtverhalten ist alles andere als im Sinne der Hunde.....

Das ist ehrlich gesagt hauptsächlich der Grund warum wir Hunde aus dieser Verpaarung suchen.

So - jetzt ist es raus.

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tut mir leid :(

Für die Hunde und dich.

Mein VDH-Züchter schaut mich auch icht mehr an, obwohl wir auf der CACIB stundenlang 2 Meter von einander weg standen.

Habe zum Glück nur einen Hund aus dieser Zucht und es wird auch der einzigste daraus bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich, wenn ich schon sehe, dass die Hündin Rita, geboren am 20.08.2005, also aktuell knapp 6,5 Jahre alt, bislang folgende Würfe hatte:

- C-Wurf, 17.11.2008

- D-Wurf, 15.11.2009

- F-Wurf, 26.05.2010

- J-Wurf, 17.06.2011

und aktuell unter Wurfplanung folgendes steht:

Wurfplanung für 2012!

Da Rita evtl. das letzte mal belegt wird und noch 2011 Läufig wird, hat auch dieser Wurf keine Papiere.

( wegen Vereinswechsel )

Rita ist sichtbar tragend!

Wir erwarten unsere Zwerge um den 20.01.2012

kommt mir eh das Essen wieder hoch.

Warum muss eine 6,5 Jahre alte Hündin 5 Würfe haben?

Vom Abstand zwischen den letzten beiden Würfen mal ganz zu schweigen.

Alleine dadurch disqualifiziert sich ein Züchter doch schon von ganz alleine. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorallem hatte sie dann zwischen 26.05.2010 und 17.06.2011 den G und H wurf nur mit ner andern Hündin ?? oder wie ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh au, das hatte ich noch gar nicht gesehen, dass die Maus schon wieder tragend ist ;-(

Rita ist von Hause aus auch ein sehr ängstlicher und scheuer Hund, ließ sich von uns nicht anfassen und ist teilweise vor ihren eigenen Welpen geflüchtet und die Frau züchtet immer noch weiter als wären es Geldmaschinen.... :wall:

Ich habe mich bereits vor ca. 1/2 Jahr schon mal an den Verband gewandt, aber eine Hand wäscht die Andere, es ist nichts passiert!

Das war damals die glorreich, sinnvolle Antwort:

da der Züchter sich anscheinend nicht mit Ihnen in Verbindung gesetzt hat - soll er Ihnen selbst antworten. Die Tendenz lässt vermuten, dass im Neuen Jahr vom Züchter ein Wechsel zum SV geplant ist.

Dennoch bedanken wir uns nochmals für Ihren Hinweis. In der Vereinsebene haben wir mit entsprechende Personen diese Angelegenheit angesprochen und diese befinden sich alle in Habachtstellung.

Mit freundlichen Grüßen

Adresse aus rechtlichen Gründen entfernt

Was soll man dazu noch sagen?

Was ich nur noch weiß ist, dass die Züchterin mit der Hündin Dara ein ähnliches Spiel abgezogen hat was die Pausen zwischen Tragzeiten anging.... Sie war tragend, kurz darauf wieder und hatte eine Fehlgeburt... und das hat die Frau auch nicht davon abgehalten sie weiter decken zu lassen....

Aber jetzt da Rita wieder einmal Welpen erwartet platzt mir einfach nur langsam die Hutschnur.....

:no:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puuuhhhh .... das ist schon heftig.

Ich war nicht auf der HP, deshalb habe ich das nicht gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rita ist von Hause aus auch ein sehr ängstlicher und scheuer Hund, ließ sich von uns nicht anfassen und ist teilweise vor ihren eigenen Welpen geflüchtet

Ein verantwortungsvoller Züchter nimmt einen Hund mit solch einem Verhalten (ängstlich + scheu) nicht in die Zucht.

und die Frau züchtet immer noch weiter als wären es Geldmaschinen.... :wall:

Da kannst du wohl getrost "wäre" durch "sind" ersetzen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war auch mal auf der HP und das mit den Würfen ist schon komisch.

Die ersten Jahre waren die ja noch "normal" aber dann wurde die eine Hündin gleich 2x hintereinander gedeckt und hat innerhalb von nem halben Jahr 2 Würfe?

G - Wurf (RGV)

Mutter: Dara Mönchbräu

Vater: Hamster v. Kirschental

Wurftag: 03.06.2010

H- Wurf ( RGV )

Vater: Milan vom Kalkfelsen

Mutter: Dara Mönchbräu

Wurftag: 28.11.2010

Die Hündin tut mir iwie leid:-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber was kann man gegen so einen Züchter tun? Ich würde ja gerne die Verbände anschreiben, aber wie oben geschrieben, reagieren die eher verhalten auf so eine Problematik. ;-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Aber was kann man gegen so einen Züchter tun?

Nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.