Jump to content
Hundeforum Der Hund
Agi-Lea

Rohprotein?!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

kann mir vielleicht jemand sagen, wie wichtig Rohprotein ist und wie hoch es dosiert sein sollte?,

ich hab eben im internet gelsen, dass zu hohes Rohprotein Schäden in den Gelenke hervorrufen kann, stimmt das? Meine Kleine bekommt nämlich belcando puppy und da ist 29% Rohprotein enthalten. Ist das zu viel?

Danke und liebe grüße

agi-lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir wäre 29 % zuviel.Ich hab damals als ich auf Futtersuche war immer geschaut das ich nicht über 23 % komme.

Mit 29 % wä#re das ja schon was für Hunde die extrem Leistung bringen müssen.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß, ist Rohprotein schon sehr wichtig und ist zuständig für die Muskulatur, Wachstum und Energie.

Und ja, ein zu hoher Proteingehalt ist nicht gut für den Hund.

Ich glaube bei Welpen kann es verursachen, dass sie zu schnell wachsen, was ja gerade für große Rassen schlecht ist (wegen der Knochen usw.).

Leider kann ich dir keinen genauen Proteingehalt nennen, der für deinen Hund gut ist. Kenne mich leider nicht so mit Welpen aus.

Weiß aber, dass leider viele Welpenfutter viel zu viel Rohprotein enthalten haben.

Die Höhe der Dosierung hängt aber vom Hund ab.

Meine Seniorin bekommt z.B. Futter mit einem relativ geringen Proteingehalt, da sie sich natürlich nicht mehr soviel bewegt wie ein junger Hund.

Ein Hund, der arbeitet (Rettungshund, Polizeihund, Hund der viel Sport macht etc.) sollte einen etwas höheren Proteingehalt gefüttert bekommen, weil er ja viel mehr Energie braucht.

Bei ausgewachsenen Hunden kann es sein, dass sie bei zu hohem Proteingehalt des Futters nicht zur Ruhe kommen, oft aufgedreht sind usw., weil sie nicht wissen wohin mit der "Energie".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Ricky,

etwas höher mag sein, aber so hoch braucht noch nicht mal ein RH sein Protein.

Einzig Schlittenhunden im Training und auf Rennleistung würde ich so hohes Protein füttern.

Allerdings ist Protein nicht gleich Protein. Es gibt leicht verdauliches und schwer verdauliches Protein. Welches Fleisch nun zu leicht oder schwer verdaulich gehört, kann ich im Moment nicht finden...seufz...

Aias z.B. dreht nach Fischfütterung besonders auf und füttere ihn damit gern vor Trainingssequenzen. Schlittenhunde bekommen häufig Fisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wie ich gesehen habe hast Du einen DSH als Welpen. Ohne Werbung für die Firma Pedigree zu machen hier ein Link mit Informationen:

http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa%3FPID%3D10132%26PG%3D2365

Für Schäferhunde wird beim Trockenfutter ein Rohproteingehalt von 20 % angesetzt.

Gruß Marlies

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi Ricky,

etwas höher mag sein, aber so hoch braucht noch nicht mal ein RH sein Protein.

Habe nix anderes behauptet. ;)

Und wie gesagt, bei Welpen kenne ich mich nicht aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, für einen Welpen sind 20% zu wenig.

Und Getreide an Position 1 der Auflistung auch nicht grad günstig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sorry, für einen Welpen sind 20% zu wenig.

Und Getreide an Position 1 der Auflistung auch nicht grad günstig.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=8422&goto=111126

wieviel denn??

also wir haben grade 26 % rohprotein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stelle mir hier gerade die selbe Frage und schreibe deshalb gleich hier mit rein, da ich nicht extra ein neues Thema eröffnen will.

Wir haben einen Schäfer-Labrador mix und er ist 8 Monate alt.

Ich weiß gerade echt nicht mehr was gut für ihn ist. Endlich haben wir ein Futter gefunden welches er frisst und wovon er keinen Durchfall bekommt, aber der Rohproteingehalt ist fast 30 %.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pauschal kann man nicht sagen, das 30% zuviel ist. Es kommt immer sehr drauf an, aus was das Protein besteht.

Auch wenn ich jetzt wieder gehauen werde, ich würde das Futter jetzt schon auf Adult umstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rohprotein

      Hallo habe mal ne Frage. Meine Doggenhündin hat eine Fettleber, festgestellt im US. Leberwerte normal. von Josera optiness hat sie einfach nicht zugenommen. Auch wenn ich ihr viel mehr gegeben habe wie auf der Packung. Gerade bei meinen 3 großen hat man die Rippen gesehen, jetzt nicht abgemagert aber zu dünn. Das Futter vorm optiness hatte 25 % Rohprotein und 16 % Fett. Jetzt hab ich Josera Fitness das hat 25 % Rohprotein und 13 % Fett. Ist das okay wegen der Leber? Spezielles Futter mein

      in Hundefutter

    • Unterschied Rohprotein/Protein - Rohfett/Fett?

      Bitte kann mir jemand den Unterschied erklären, bzw. gibt es da überhaupt einen Unterschied? Was ist Rohprotein zum Unterschied zu Protein? Was ist Rohfett zum Unterschied zu Fett? Es wurde in letzter Zeit soviel über die Inhaltsstoffe von Trockenfutter gesprochen und da kamen mir eben diese Gedanken. Vielen Dank auf jeden Fall für evtl. Antworten, die mich aufklären.

      in Hundefutter

    • Rohprotein

      hey liebe Foris also was ich bisher immernoch nicht versteh ist die Sache mit dem Rohprotein. Wie kann ich denn mal ausrechnen ob mein Hund über oder unterversorgt ist ? Ich weiß das es wichtig ist obs pflanzliches oder tierisches Eiweiß ist... Ich fütter BF Magic Banane, das hat 24 % Rohprotein. Mein Hund wiegt 9 Kilo und bekommt täglichum die 80 Gramm. Ich möcht mal Futter umstellen und daher wissen was ich beim Rohprotein achten muss.

      in Hundefutter

    • Rohprotein?

      Hallo zusammen ! Ich habe unseren Labrador(10mon.) auf ein getreidefreies Trockenfutter umgestellt, da er auf Getreide reagiert, außer Reis. Mir wurde gesagt, das Trockenfutter höchstens 23% Rohprotein haben sollte. Das Futter hat 26 % Rohprotein, bei mehr als 40% Frischfleisch in der Trockenmasse. Stimmt es, dass es auf die Zusammensetzung des Futters an kommt wie hoch der Rohprotein ist, also bei einem hohem Fleischanteil nicht so schlimm ist ? Viele Grüße Marion

      in Hundefutter

    • Junghunde Trockenfutter mit niedrigem Rohprotein?

      Hallo, ich brauche mal eure hilfe. Ich bin auf der Suche nach einem Trockenfutter mit niedrigem Proteingehalt für meine Darla. Sie ist jetzt 8 Monate alt, 29 kg und ein Mix aus Labrador-Dt.Dogge. Josera, Wolfsblut habe ich mir durchgelesen finde aber die Werte zu hoch. Im Moment füttere ich eines mit 23%, das enthält aber zu viel Getreide, ansonsten finde ich 23%Rohprotein in Ordnung. Danke schon mal lg Claudia mit Darla

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.