Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tjorven

Texel - Bootsmann auf der Insel - Ein Bericht

Empfohlene Beiträge

Entspannt sollte unser Urlaub werden. Hauptsächlich entspannt. Für uns beide. Und ans Meer wollte ich. Das waren meine Vorraussetzungen, als ich angefangen habe, nach dem passenden Urlaubsort für das Männlein und mich zu suchen.

Entspannt bedeutet für mich- momentan Auto-los: mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, nicht zuuu teuer und vor allem mit möglichst wenig Einschränkungen mit dem Hund (Bootsmann den ganzen Tag entspannt an der Leine- never!)

Die Anreise hat vom Kölner HBF einwandfrei geklappt. Gezahlt habe ich für den Hund und für mich (eine Strecke) 58,-. Man sollte beachten, wenn man mit dem Hund nach Holland fährt, dass man hier kein Bahnticket braucht. Ich habe also nur bis Emmerich einen Kinderfahrschein für den Hund gekauft und dann im Zug noch mal ein Ticket für 6,- für den Hund nachgelöst, welches dann den ganzen Tag gilt.

In Utrecht sind wir problemlos in einen IC umgestiegen, welcher uns nach Den Helder brachte. Hier fährt immer um 12 nach ein Bus zum Fährhafen. Hunde fahren hier in den Bussen umsonst. Gleiches gilt für die Fähre. Die Kosten lagen für die Überfahrt bei 2,50,-, ein Ticket für die Busse auf Texel hab ich hier gleich mitgelöst (Tageskarte für ganz Texel 4,50,-).

Auf Texel angekommen bin ich zunächst mit dem Bus nach Den Burgh zum VVV Kontor (Touri- Info) gefahren, da ich keine Unterkunft gebucht hatte und hier auf Infos hoffte. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich, konnten mir aber nicht groß weiterhelfen, da sie mit der gleichen HP arbeiten, die ich schon in D befragt hatte.

Empfohlen wurde mir De Coog, als einziger Badeort der Insel. Nach De Coog bin ich ebenfalls mit dem Bus gefahren und hab auf eigene Faust an Türen geklopft und gefragt, ob ein Appatement frei ist. Lustigerweise hatte nicht EINE Unterkunft Einwände wegen dem Hund, nur bei den Preisen haben sich mir z.T. die Fußnägel aufgerollt.

Zu gut der Letzt haben wir aber doch ein sehr nettes und bezahlbares (50,-/Nacht inkl. Hund/Kurtaxe/Endreinigung) Appartement gefunden, dass sehr zentral an der Dorfstraße und nahe beim Strand liegt. Luxus ist anders, aber es hat einen Balkon, eine kleine Küche und ein seeehr schönes Badezimmer. Das reicht ;)

De Coog zeigt sich als ausgesprochen touristisch, entlang der Dorfstraße findet man jede Menge Restaurants, Cafes und Boutiquen. Auch ein Fahrradverleih ist an jeder Ecke.

Und: überall, wirklich überall sind Hunde!

Texel hat einen ca. 30km langen Strand an der Westseite der Insel, auf der Ostseite findet man kleine Fischerdörfer und vor allem Watt!

Hunde sind am Strand überall erlaubt, an den bewachten Strandabschnitten besteht jedoch von März bis Oktober Leinenpflicht. Es ist jedoch absolut kein Problem, auf unbewachte (daher auch weniger belebte und volle) Abschnitte zurück zu greifen, wo sich die Hunde nach Herzenslust austoben können.

Am Tag unserer Ankunft haben wir nicht mehr viel gemacht. Wir sind noch ein Stück am Strand spazieren gegangen und haben mein Abendessen im Supermarkt gekauft. Dann waren wir beide fertig. Für Bootsmann war das die erste große Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und er war fantastisch! Im Zug und im Bus hat er fast ausschließlich gepennt, beim Umsteigen nicht gezickt. Ein Traum von einem Hund!

Gestern, an unserem zweiten Tag habe ich einen Wanderweg durch De Slufter, De Muys und De Nederlanden rausgesucht. Ca. 15km durch die wunderschöne und ausgesprochen vielseitige Landschaft von Texel. De Slufter ist das einzige Gebiet in den Niederlanden, wo das Meer bei Windgeschwindigkeit 9 und mehr ungebremst ins Land strömt. So haben sich hier zwischen den Dünen unglaublich schöne Pflanzen angesiedelt, die den salzigen Boden vertragen. Auch jede Menge Vögel konnten wir beobachten.

In De Nederlanden wurden vor nicht allzulanger Zeit Galloways angesiedelt, die die Bebuschung der Dünen verhindern sollen.

Man kommt also irgendwo an ein Gatter an dem drei Schilder hängen: das erste sagt "Betreten auf eigene Gefahr", das zweite "man soll auf den Wegen bleiben", das dritte: "Abstand zu den Rindern mindestens 25m). Alles klar, dachte ich mir. Kein Problem, dachte ich mir. Denkste!

Kaum 1km gelaufen, kamen uns die ersten Kühe AUF dem Weg entgegen. Ich hab etwas blöd aus der Wäsche geschaut, die Risiken abgewogen, als die erste Mutterkuh im Gallop auf mich zugerannt kam mich mit dem Hund abseits vom Weg ins Gebüsch geschlagen :Oo

Ist aber alles gut ausgegangen :D

Traumhaft schöne Landschaft, sehr spannende Tiere und unglaubliche Ruhe ist also mein erster Eindruck von Texel.

(Übrigens, selbst in den Naturschutzgebieten hab ich niergendwo einen Hinweis auf Leinenpflicht gefunden!)

Heute haben Bootsmann und ich einen Ausflug zum Leuchtturm an der Südspitze der Insel gemacht (naja, besser: geplant). Da ich das falsche Schuhwerk (Flip Flops) und Boostmann einen coolen Kumpel am Strand hatte(n), haben wir den Ausflug verschoben und einen entspannten (für mich) bzw. vertobten (für Bootsmann) Strandtag gemacht.

Und es folgen noch ein paar Bildchens, zum Großteil selbsterklärend :D

post-24669-1406418409,01_thumb.jpg

post-24669-1406418409,04_thumb.jpg

post-24669-1406418409,08_thumb.jpg

post-24669-1406418409,12_thumb.jpg

post-24669-1406418409,17_thumb.jpg

post-24669-1406418409,2_thumb.jpg

post-24669-1406418409,26_thumb.jpg

post-24669-1406418409,34_thumb.jpg

post-24669-1406418409,4_thumb.jpg

post-24669-1406418409,45_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wunderschöne Bilder, die du von deinem Urlaub mitgebracht hast. :)

Toll auch dein Bericht, wie unkompliziert alles gelaufen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kurze Frage: MUSSTEST du für den Hund ein Kinderticket holen?

In NRW ist Hund kostenlos meineswissen, da ich in in dem Kaff Emmerich ( :D ) wohne und öfters Richtung Köln (oder wo es mich gerade in der Richtung hintreibt) fahre.

EDIT: Du kannst ja mal wenn wieder kommst nen Stopp einlegen und bei mir nen Kaffe trinken kommen :whistle

Isch wohne nur 15 Minuten Fußweg vom Bahnhof weg :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin noch da ;)

Heute ja erst der dritte Tag, es ist also mehr ein "Zwischenbericht".

Ich werde am Ende ein ausführliches Fazit ziehen, bin aber jetzt schon sicher: ich komme wieder :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Tanja: ja, wenn Du mit dem ICE fährst, brauchst Du für den Hund ein Kinderticket :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hups, ok dann hat sich mein EDIT oben erledigt ;) Der hält hier nicht.

Dachte du fährst mit dem Bummel Zug :)

Im ICE selbst war ich noch nie. Dachte dort dürfen Hunde gar nicht rein :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh noch da, dann mal noch weiter einen schönen Urlaub. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lea, das sind wunderschöne Berichte. Den *hüst* Frosch nehm ich zurück. Freut mich sehr für dich, dass du so entspannen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ooooh, schön :)

Ich hab soooo ne Sehnsucht nach Meer - da ich ja nahe dran wohn, werd ich vielleicht Mittwoch mal hinfahren :yes:

Ich war noch nie in den Niederlanden am Meer - sieht sehr schön aus dort. Ich hoffe, du hast weiter einen so schön entspannten Urlaub. Ich bin sicher, du hast es dir verdient :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab auch noch ein paar mehr Bilder.

Es leben auf der Insel 14.000 Schafe. Und 13.500 Menschen :D

post-24669-1406418409,53_thumb.jpg

post-24669-1406418409,58_thumb.jpg

post-24669-1406418409,62_thumb.jpg

post-24669-1406418409,68_thumb.jpg

post-24669-1406418409,73_thumb.jpg

post-24669-1406418409,76_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...