Jump to content
Hundeforum Der Hund
LaOro

Entscheidungshilfe / Platinum, Wolfsblut oder Lupovet?

Empfohlene Beiträge

Ganz einfach: Füttere alle drei und desweiteren kannst Du auch die verschiedenen Sorten des jeweiligen Herstellers abwechseln, dann brauchst Du Dich nicht zu entscheiden und Deine Hunde haben mehr Abwechslung im Napf. Davon ab kannst Du auch andere "hochwertige" Firmen mit ins Boot nehmen und dann schaust Du Dir einfach an, welche am Besten vertragen werden.

Desweiteren kannst Du auch noch hier und da Dosenfutter (z.B. auch mit Gemüseflocken, Öl usw.) oder Frischfleisch/Quark etc. mit Zusätzen füttern, und schon hast Du noch mehr Bandbreite. [sMILIE][/sMILIE]

Es gibt nicht das eine perfekte Fertigfutter, weder von der Zusammensetzung her noch von den Analysewerten, und die Verträglichkeit ist auch von Hund zu Hund sehr individuell, wenn auch bei mehr Abwechslung zumeist weniger Unverträglichkeit auftritt. Unsere Hunde vertragen alles bestens, natürlich immer mit geringen Abweichungen, aber mein Output ist auch jeden morgen verschieden, GsD. :D

Du kannst säckeweise abwechseln, oder aber auch z.B. 2 oder 3 Sorten parallel füttern (darauf achten, dass die Säcke nicht gerade monatelang geöffnet vor sich hingammeln... dann lieber kleinere Verpackungseinheiten kaufen), das "parallel füttern" kannst Du tageweise abwechseln oder aber auch an einem Tag morgens und abends je etwas anderes servieren usw.

Viel Spass beim Ausprobieren, ich habe alle von Dir gennanten Sorten bereits verfüttert (und noch viele andere mehr und es werden noch viele andere kommen) und war mit allen zufrieden (Discounterfutter gehört für mich allerdings nicht dazu ebenso wenig Firmen wie Hills, Eukanuba, Pro Plan und Co.), meine Hunde kennen nichts anderes als "jeden Tag was anderes im Napf", und das Beste daran: Es macht ihnen auch noch Spass. ;):yes:

EDIT: Habe eben erst überflogen, dass Du Dich ans Barfen rangetastet hast, das mit dem fehlenden Platz ist doch kein Problem (v.a. nicht bei einem Hund), hol doch einfach 1 mal die Woche frisches Fleisch aus dem Supermarkt (z.B. Rinderhack oder Hühnerschenkel usw. oder eben auch Quark), dann brauchst Du es auch nicht einzufrieren und kannst es direkt verfüttern (oder eben am Folgetag), den Rest würde ich dann so weiter verfolgen wie oben beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich suche auch einem alternativen Trockenfutter als Trainingsleckerchen (Hauptmahlzeit ist roh).

Bisher gab es bei uns auch Josera Festival oder Miniwell. Hatte auch eine Zeit lang Canis Natural gefüttert, aber es wurde nach kurzer Zeit nicht mehr gefressen. Habe auch über Plantinum nachgedacht und habe eine Probe bestellt. War total froh, da beide es super angenommen haben.

Vorgestern aber, habe ich mit Diego geübt und habe ein Bröckchen durchgebrochen und war erschrocken, weil da tatsächlich ein kleines blaues Plastikstück drin war. Ich kannte die Geschichten mit den Plastikteilen, nur irgendwie dachte ich, dass eine Firma, nach solch einem Vorfall wahrscheinlich vorsichtiger ist und besser kontrolliert, als es vielleicht andere tun. Werde Platinum jetzt auf jeden Fall nicht füttern, auch nicht als Leckerchen. :(

Liebe Grüße

Lilly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.