Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Diskussionen und Fragen zu Erfahrungsbericht Experiment vererbte Rudelstellung bei Caniden

Empfohlene Beiträge

Wie sieht dies hier (unten) denn bei dir aus? davon habe ich bisher nicht bewußt etwas gelesen, sondern nur über das Fixieren, aber nicht über Körperliche Korrektur

Kann ich beantworten:

Ein Stubser mit dem Fuss.

Das ist für Barbara eine Krücke, denn es haben nunmal nicht alle Menschen passende Hunde und die müssen ja irgendwie weiterleben.

Mit ein Grund warum ich sage, da widerspricht sich nix. Barbara nennt es Krücken, ich habe es immer Brücken genannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nellytier:

Mal was anderes:

natürlich platzte ich ja vor lauter neuen Erkenntnissen, Erfahrungen und neuem Wissen, dass ich von dem Treffen bei Barbara mit im Gepäck nach Hause brachte.

Und naiverweise dachte ich, dass alle anderen HH, die ich kenne, und denen ich davon erzählte, ebenso begeistert und fasziniert sein müssten.

Leider war dem nicht so, sondern ich erfuhr eher Desinteresse bzw. absolute Ungläubigkeit...

Wahrscheinlich liegt es daran, dass zwei der Leute Hundeschulen haben und viele von ihnen im Tierschutz tätig sind.

Aber ich dachte, dass genau diese Leute doch von diesem Wissen profitieren müssten...

Weit gefehlt... Schade für alle Hunde, die weiter vermittelt werden ohne dieses Wissen und schade, dass weiter Freispielgruppen zusammen gestellt werden ohne dieses Wissen...

@Biby,

da ich durchaus mit Menschen umgehen kann, habe ich das "ich habe es rausgelesen" sehr umsichtig geschrieben. Hätte ich nicht tun sollen. Ich hätte schreiben sollen.

Es steht da !!

Es wurde von einem Teilnehmer des Livetreffens geschieben.

Vielleicht hat sie es nicht verstanden?

Hallo Uli,

ich habe andere Stellen hervorgehoben und schon relativiert sich alles wieder ;-)

Für mich heißt das NICHT, dass DU dich da jetzt speziell auf den "Schlips getreten" fühlen solltest

und genau DAS wollte ich mit meinem Post ausdrücken ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(...)

Aber ich werde mit Sicherheit darauf nicht zurück kommen ;)

Du willst doch gar nicht verstehen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich heißt das NICHT, dass DU dich da jetzt speziell auf den "Schlips getreten" fühlen solltest

und genau DAS wollte ich mit meinem Post ausdrücken ;)

Iwo - mache ich auch nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(...)

Aber ich werde mit Sicherheit darauf nicht zurück kommen ;)

Du willst doch gar nicht verstehen!!

Ohne Seh - Nix versteh :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deswegen ist es nervtötend.

An Welpen würdest Du am meisten SEHEN.

Ansonsten wiederhole ich, was ich schon vor 30 Seiten geschrieben haben: Akzeptiere doch einfach Barbaras Entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich einen stellungsschwachen Hund gar nicht identifizieren kann, wo er genau steht, ob 2 oder 3, dann gebe ich ausschließlich vorrangigen Tieren eine leichte körperliche Korrektur aus der natürlichen Verbandsstellung (vererbte Rudelstellung) diesem Hund, um an seiner Reaktion zu erkennen, ob er dieses Wissen noch hat und wie er darauf reagiert, zeigt mir welche Stellung er besitzt.

Wenn Hunde dann im Rudel laufen, können Menschen beobachten wie genau und dosiert ein Stellungsstarkes Tier Korrekturen durchführt und der Mensch kann sich das Abschauen und wird genau gezielt, wenn er das Tier unter der Verbandsstellung erziehen will hier Parallelverhalten einüben.

Ich arbeite mit Hunden, die ich herausfinde an ihren Stellungen, setze sie zu genau mit ihren Verbandspartnern zusammen und die Menschen können beobachten.

Wenn jetzt Anita die ja eine ganz andere Ausgangsbasis durch ihre Arbeit hat, dieses Wissen und die Reaktionen der Tiere aus der Beobachtung nutzt, dann wird sie Zusammenhänge erkennen aus ihrer bisherigen Arbeit, wird differenziertere Ansätze vielleicht wählen oder was weiß´ich. Es ist nicht meine Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Erklärung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
UliH:

So sooo.

Wie sollen denn diese Leute, von denen du da jetzt sprichst, Wissen bekommen, wenn sie nicht ohne Hund kommen dürfen?

Ich bin in einem Norhundeverein an der vorderen Front tätig, habe meine Finger mit im deutschen TS und im Ausland-TS UND züchte demnächst sogar im VDH.

Ich habe gebeten, Wissen zu erlernen.

Leider bin ich ohne Hund nicht erwünscht

Und jetzt??

Biby:

Für mich heißt das NICHT, dass DU dich da jetzt speziell auf den "Schlips getreten" fühlen solltest

und genau DAS wollte ich mit meinem Post ausdrücken

UliH:

Iwo - mache ich auch nicht

Ok, dann habe ich das wohl "falsch" herausgelesen...

Weißt du was Uli, ich kann dich ja sogar irgendwie verstehen, nur bringt diese "festgefahrene" Sichtweise niemanden weiter. Doch vielleicht gibt es ja tatsächlich Hunde, denen es weiterhelfen könnte, wenn man nur etwas aufgeschlossener wäre??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Was mir noch einfällt: Nach meiner alten Rollenverteilung war Karl der Schnösel. Bei Barbara ist er der NVH.

Wieder nix mit Widerspruch. Sorry. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...