Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Diskussionen und Fragen zu Erfahrungsbericht Experiment vererbte Rudelstellung bei Caniden

Empfohlene Beiträge

Ah so vielen Dank für die Antwort. Hab noch nie von Ruckdämpfern gehört.

Meine 50KiloHündin hatte das Temperament eines Pointermixes und die Schleppleine hab ich nur einmal genutzt, danach kam sie auch an die kurze Leine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Meine 50KiloHündin hatte das Temperament eines Pointermixes ...

Puh, dann Gute Nacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Angelika:

Wie sehen denn eure Waldarbeiten aus? Ein bißchen Inspiration kann auch ich für meine Spaziergänge gebrauchen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anni, schau Dich doch mal um im Wald, merkst Du nichts? Zumindest Dein Hund sollte Dir doch die Unordnung anzeigen, sonst ist sie kein Waldarbeiter :D .

Wollte früher schon Geld bei der Gemeinde einfordern, weil sich niemand außer Ben um diese heillose Unordnung gekümmert hat!

Da liegen dicke Baumäste im Bach und müssen alle entfernt werden, das ist sehr viel Arbeit, nach jedem Sturm fängst Du neu an. Gerade die alten Äste, die schon nass sind, machen Probleme, da muß der Kopf tief ins Wasser eintauchen, um an die Äste zu kommen. Gräben und Wiesen müssen gesäubert werden, er mußte allein riesige Stämme über weite Strecken transportieren, immer in Waage halten, damit er sie tragen konnte oder sie mußten halt gezogen werden, bis sie endlich am richtigen Platz lagen und genüßlich zerkaut werden konnten :D:D . Dazu muß man geboren sein :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haha verstehe. Der Schäferhund meiner Eltern ist ein Waldarbeiter. Sie holt Baumstämme aus dem Wasser, wie gesagt müssen schon Stämme sein.

Mh meine findet das glaube ich eher gut, wenn viel rum liegt im Wald, sie springt da gerne wie ein Pferd drüber.

Aber ich glaube... ich probier das morgen einfach mal aus und sammel ein paar Äste und trage sie zu einer Stelle. Mal sehen ob sie mitmacht ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwann habe ich mal aus Spaß damit begonnen, riesige Äste herumzuziehen. Hundchen fand das dermaßen spannend, der half mir gleich bei der Arbeit mit: ich an dem einen Ende am ziehen- und der Kurze am anderen Ende am tragen. Auf diese Weise tragen wir Äste von A-nach B. Klingt sicher seltsam- aber es macht spaß. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die V3s sind doch Wächter. Wie kann man denn dann diesen Job produktiv einbinden, ohne dass es in die Hose geht? Habe mir schon überlegt, ob ich in unserem Stamm-Wald immer ein bestimmtes Spielzeug verstecke und wir dann immer gucken gehen ob es noch da ist und wieder neu gut verstecken oder so...

Ach ich muss einfach ein bißchen kreativer werden! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leute, wendet euch doch einfach wieder dem Thema zu und wenn ihr euch anderweitig was zu sagen habt, dann macht das bitte über PN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat aber trotzdem nichts damit zutun, was hier im Polar geschrieben wird.

Wie bitte soll das nachgehalten werden, von denen, die dort nicht mitlesen, so auch ich?

Versucht das mal bitte zu trennen und haltet euch an den Faden, der hier läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schreib ich hier für die Katz oder was?

NUTZT DIE PN-FUNKTION FÜR EURE ANIMOSITÄTEN!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...