Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Diskussionen und Fragen zu Erfahrungsbericht Experiment vererbte Rudelstellung bei Caniden

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Warum ist es so schwer zu verstehen. Bis auf die Verschlußhunde Vorrang/Nachrang kann kein Mensch einen Einzelhund auf Dauer in seiner natürlichen Positionstellungsstark halten, Du kannst sie platzieren, aber doch niemals ausfüllen für den Hund, dass er sich weiter positiv entwickeln kann.

Genau aus diesem Grund mein Fazit: Die anderen Stellungen benötigen die passenden Verknüpfungshunde.

Im Bericht ueber den Workshop 8.9.10. 10. 2011 schreibst Du aber von zwei einzel Hundund Menschen Teams, die 3NBH optimal fuehren.

Viele verunsicherte 3NBHs waren zu sehen und ein ganz stellungsstarker toller 3NBH aus meiner Heimat Norddeutschland. Die beiden Halter haben ohne es zu ahnen es richtig gemacht. Sie nahmen ihren 3NBH immer in die Mitte zwischen sich, als er heranwuchs und so konnte er gefestigt sein Leben führen und wurde auch tüchtig eingesetzt. Genau so einen tollen stellungsstarken 3NBH sah ich am Montag von einer einzelnen älteren Dame. Sie hat es genauso geschafft ihren Hund in seiner natürlichen Verbandsstellung groß werden zu lassen, in dem sie einfach immer dem Tier erlaubte sich dahin um sie zu platzieren, wie er es wollte, nie hat sie das Tier irgendwohin platziert. Das Tier durfte selber wählen und hat sich den Menschen als Sicherungsposition um sich hierum gebaut.

Zu meiner Frage, wie das Halter Paar seinen Hund tuechtig einsetzt (welche Aufgaben er bekommt) habe ich leider nie eine Antwort erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Und Mark hat ganz privat zu Hause wieder seinen Frieden.

Die Art von Kommentierungen kannst Du Dir sparen Barbara. Ich bilde mir meine Meinung schon selbst. Und ich habe das im Übrigen zu dem anderen Teil zuhause von Anfang an skeptisch betrachtet. Bloß hast Du es versäumt "sie" "live" zu überzeugen. Was meine Sicht der Dinge, aber egal wie es ausgegangen wäre auch nicht geändert hätte.

Partnerschaft bedeutet nicht, auch Meinungen des anderen zwangsläufig zu teilen.

Ich lehne es ab Menschen zu überzeugen. Entweder der Mensch sieht bei den Hunden die vorgestellt werden die Anfänge der Zusammenhänge und Abläufe, geht nach Hause und beginnt nachzudenken oder er sieht nichts, weil seine Welt mit Hunden die einzig wahre ist. Dann muß man sich auch nicht wieder begegnen und geht schweigend auseinander.

Aber das was Du und Deine Lebenspartnerin hier veranstaltet, hat einfach kein Niveau.

Mich freut es, dass ich interessierte Menschen hier kennenlernen konnte. Dafür danke ich Dir.

Aber habe wenigstens soviel Rückrad und sage einfach, wenn Du möchtest, dass ich mich hier aus Deinem Forum verabschieden soll. Dafür brauchst Du nicht diese fadenscheinige Abstimmung. Mein Sohn ist leitender IT-Spezialist eines Weltkonzerns. Deine Abstimmung ist soviel wert, wie Du daraus machst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, ihr Lieben. Euch allen erst mal ein gesegnetes Weihnachtsfest. :)

Mein Männe, der mich normalerweise nur sehr sehr selten auf Spaziergängen begleitet, war heute so lieb, es mir zuliebe doch mal wieder zu tun, weil ich mein Rudel mal gefilmt haben wollte.

Ich habe zwar auch mal selber gefilmt, aber es ist halt besser und übersichtlicher, wenn es jemand anders mit etwas Abstand macht. :)

Die gelbe Labradorhündin ist meine Luna, V2

die Labrador-DSH-Mixhündin ist Nelly, V3

die kleine gelbe Mixhündin ist Marla (nicht eingeschätzt)

und der Chihuahua ist Scotty (noch nicht eingeschätzt).

Luna ist seit gestern abend läufig und ihre Hormone schlagen gerade Kapriolen. Von daher sind auf der Wiese, wo sie mit Nelly immer zusammen rennt (machen sie dort immer) mit ihr wohl die Pferde / Hormone durchgegangen, und es wurde ein bisserl ruppig.

Ich habe es aber extra nicht unterbrochen, weil ich euch zeigen wollte, wie Marla das ganze dann unterbricht!

Sie hat schon stark angespannt reagiert, als Luna und Nelly loslegten, hat sich dann aber wieder zurückgenommen. Als sie sah, dass ich nicht einschreite, hat sie kurz gebellt, woraufhin Luna und Nelly schlagartig aufhörten und dann zu mir kamen (weil ich sie dann auch rangerufen habe).

Das war übrigens kein Zufall, auf Marlas Kommando wird gehört! :D

Vielleicht ist Marla ja doch ein MBH, der allerdings aufgrund seiner Größe nicht so einschreiten kann, wie sie es tun würde, wenn sie gleichgroß wäre, wie Luna und Nelly. Und dann daher sich mit Bellen einklinkt?

Oder sie ist ein N2, der sich ab und an in die MBH-Position reinbeamt, weil die Stelle unbesetzt ist?

Barbara, ich würde mich freuen, wenn Du etwas aus den Videos sehen könntest, was meine Zwerge evtl. sein könnten. Stelle sie Dir aber auch gern noch mal in Natura vor. ;)

Wer noch Fragen hat, immer her damit. ;)

Viel Spaß beim Anschauen. Hab extra ganz viel eingestellt, damit man auch möglichst viele Aktionen der Hunde sieht. ;)

http://www.youtube.com/watch?v=usEKElvWzXQ

http://www.youtube.com/watch?v=YCZCm19hmVo

http://www.youtube.com/watch?v=wlj4cxr8RMw

http://www.youtube.com/watch?v=1JtYwnI0oxM

http://www.youtube.com/watch?v=Capvz2GAUWk

http://www.youtube.com/watch?v=g7YOq5_9WVw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ein Experiment und eine Einladung

      Ich möchte euch zu einem Experiment einladen, und euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen. Angeregt durch ein Seminar indem es u.A. darum ging, das Selbstbewusstsein eines unsicheren Hundes durch abgeben von Kontrolle (ohne ihn jedoch "allein" zu lassen) zu stärken ging, habe ich zu Beginn der Ferien ein kleines Experiment gestartet.   Ich lasse Lotti den Weg entscheiden   Das Ergebnis war z.T. sehr Überraschend (und manchmal eecht Anstrengend) , denn entgegen der oft geäusser

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Vererbte Problematiken

      Falls mir (oder jemand anderen) ein anderer Titel einfällt, nur zu   Worum es mir bei dem Thema geht:   Welche Erfahrungen habt ihr z.b. mit Hund-Hund, Hund-Mensch Problematiken gemacht, die sich teilweise durch eine ganze Linie ziehen? (Unabhängig vom Züchter)   Ein Beispiel:   Eine Hündin weist eine Hund-Hund Problematik auf.  Guckt man sich die Linie dann mal genauer an, findet man durchweg ein ähnliches Bild in den Würfen. Es sind nicht alle Würfe/

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Erfahrungsbericht Sileo an Silvester

      Bei uns fingen shcon Heiligabend die ersten Böller an , ab 28.12 dann shcon recht heftig   die Jahre zuvor wurde geübt er ist Schussfest ( Hundeplatz) Blitz udn Donner findet er nciht toll, aber  ist ansprechbar Knisterfolie  kein Problem Popcorn machen auch nciht Geräusche CD voll egal , egal welche Lautstärke udn ob aus PC oder TV   Höhle, Ablenken, Inteligenzspielzeug, Futterball, Schnüffelteppich  große Leckerli alles nur Mini Ablenkung udn auch n

      in Gesundheit

    • Genetik, Auslagerung "vererbte Problematiken"

      Hallöchen.   Wo ich mir ja in dem einen Thread wünschte, dass es mehr um Erfahrungsberichte geht und nun weniger um Genetik an sich, hier dann der Austobe und Diskussionsthread zu dem Thema.   Anbei schon einmal die Links, die freundlicherweise im anderen Thread mit gepostet wurden und wirklich fein zu lesen sind. (Wenn man das Thema mag)   Von Lemmy: http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=6438 http://www.zeit.de/2014/22/isabelle-mansuy-epigene

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Erfahrungsbericht eines "Umsteigers"

      Hier beschreibt jemand, wie er sich von aversiv zu positivem Bestätigen gewendet hat und welche Folgen das hatte. http://dogwalker-ausbildung.com/der-weg-zur-positiven-verstaerkung/

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.