Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Brainstorming wegen Charlies Lahmheit

Empfohlene Beiträge

ich darf vermelden: es geht immer weiter bergauf :) Charlie hat schon seit 2 Wochen gar kein Rimadyl mehr bekommen! Die erste Woche haben wir alles weggelassen... da merkte man ihm allerdings schon an, dass er ein bisschen ruhiger wurde... jetzt bekommt er was pflanzliches von Alfavet und damit gehts ihm super :)

er tobt und buddelt nach Mauesen und ist witzig :D nur hoeren tut er noch nicht wieder besser :kaffee::kaffee::kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und taeglich gruesst das Murmeltier :(

auch bei Charlie gehts grad schon wieder los... er war jetzt die ganze Zeit voellig ohne Schmerzmittel unterwegs und jetzt auf einmal baut er wieder ab... lahm geht er gar nicht, aber er hat definitiv Schmerzen und schon wieder ordentlich an Muskeln verloren... und er ist verdammt grantig grade... menno!

Jetzt bekommt er erstmal wieder Rimadyl... weil meine Schwester grade mit ihrem kleinen Sohn bei uns wohnt... und Charlie mag Kinder nicht sooo gerne... da braucht er Nerven.. auch wenn der Knirps meiner Schwester bei ihm echt einen Stein im Brett hat... wenn die Kindergitter endlich da sind versuchen wirs nochmal mit Phenpred... das hat beim letzten Mal ja irgendwie funktioniert... wir tippen immer noch auf eine Nervenentzuendung... aber es war halt definitiv zu wenig Schmerzstillung dabei... das heisst, seine Laune wird damit nicht besser...

Hach... das ist doch echt doof! der arme Kerl hat echt schon wieder Not... wie gut dass ich an der Quelle sitze... bei all den Medis im Moment...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:no:

Och Mensch!!!

:no:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och nö, es reißt irgendwie nicht ab... :(

Fühl' dich mal ganz dolle in den Arm genommen. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jap, im Moment ist echt der Wurm drin...

eigentlich gehts uns gut... also so vom Kopf und Geist her... alle sind relativ entspannt... aber irgendwas ist halt immer, ne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so.. jetzetle...

Die Kindergitter sind da... Charlie hat jetzt ein paar Tage Schmerzmittel bekommen und es geht ihm wieder deutlich besser... aber da das nichts am Problem aendert gibts jetzt ein paar Tage Phenpred... da das Prednisolon ja auch ausgeschlichen werden muss, stehen 2 Wochen ohne Schmerzmittel auf dem Programm... mal sehen, wie er sich schlaegt...

Bei Phenylbutazon hab ich immer ein bisschen Bauchweh... deswegen gibts noch einen Magenschutz mit dazu.. und dann schauen wir mal, wies anschlaegt...

So langsam ist die Apotheke im Schrank groesser als der Futtervorrat :kaffee: aber gut... hauptsache es hilft :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach mal nur: :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so und schon wieder gibts was Neues :(

Charlie hat 7 Tage Phenpred bekommen und war richtig gut drauf :) er hat wieder gelacht und ist wieder ein bisschen mehr gelaufen... aber er wurde trotzdem immer weniger... weil er so schlecht drauf ist durfte er im Bett schlafen und da ist er tatsaechlich ausgelaufen und hat es nicht gemerkt :o ich meine, wir reden hier von "Mr. ich sterbe lieber bevor ich die Contenance verliere - Charles" :kaffee:

jetzt hab ich schon seit einer Woche seine Ration erhoeht... und nix ist... er wiegt nur noch knapp 19 kg... normal waeren fast 22... er wird immer schlapper... trinkt wie ein Loch, pisst wie ein Elch... er hat Schuppen ohne Ende und ich fand sogar, dass er fast schon ein bisschen ausgetrocknet war... also haben wir Blut genommen und es eingeschickt...

weil, man denkt natuerlich sofort an die Niere... aber nein... alles in Ordnung... anorganisches Phosphat ganz minimal erhoeht... bei 1,8 statt 1,7... also nicht wirklich hoch...

dann ist das Gamma-GT ein bisschen erhoehr (21 statt 13) aber alle anderen Werte sind voll in der Norm...

Kortisol haben wir mit angefordert, weil wir dachten, es koennte auch in Richtung Cushing gehen... nope... um es genau zu wissen muss ich noch Urin auffangen... an mindestens 2 Tagen hintereinander... gar nicht so einfach...

Was zum Henker soll das denn nun schon wieder sein? Hat irgendjemand ne Idee? laufen tut er inzwischen wieder wie ne 1... immerhin etwas... Hat jemand das schonmal erlebt als Reaktion auf Kortison?

Helena

PS: das Phenpred hab ich von einem Tag auf den anderen gegen reines Pred getauscht und das bin ich am ausschleichen... vielleicht war ich zu schnell zu weit unten? er ist ja nicht mehr der Juengste...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hattet ihr das My....Gr... mir ist der komplette Name gerade entfallen - ich meine das was Spike von Andrea hat - jetzt eigentlich ausschließen können ?

War / Ist es nicht so dass das auch in Schüben kommt so wie es bei Charly auch den Anschein zu haben scheint ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein haben wir nicht, nur hat das Phenpred ja bezueglich seiner Lahmheit schon 2x gut angeschlagen... und das haette es nicht, wenn es sich um MG gehandelt haette...

Das jetzt scheint ein voellig neues Ding zu sein... weil von der Lahmheit ist nix mehr uebrig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.