Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cookie63

Welpe, 15 Wochen, macht ihr Häufchen auf mein Bett

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir haben zwei Hunde, einen 6 jährigen Golden Retriever, kastriert und eine 15 Wochen alte Hündin.

Der Rüde freut sich sehr über den Zuwachs, lässt sich aber viel gefallen und setzt keine Grenzen.

Die Kleine ist fröhlich, selbstbewusst und eine ganz Süsse.

Sie ist erst seit 4 Tagen stubenrein....ich gehe aber auch alle 2 Stunden in den Garten wenn sie nicht schläft. Nachts klappt gut von 23 bis 5 Uhr.

Da sie leider auch oft hinter unseren beiden Katzen her ist habe ich ein ganz praktisches Trenngitter, das ich einfach mal anwende um ein Zimmer oder mehr abzugrenzen damit ich sie besser im Blick habe.

Wir waren heute mittag draussen spielen im Garten und ich merkte schon das sie extrem aufgekratzt war, sie knurrte unseren Rüden heftig an und biss ihn in die Seite, in die Beine usw...ich habe das dann beendet und sie angeleint damit sie wieder runterkommt.

Dann gab es Fresschen und sie schnappte in meine Hand....gut, sie ist sehr gierig....

Ich wollte selber etwas essen und sie durfte rumlaufen...ging ins Schlafzimmer wo einige Spielsachen liegen und beide ihre Körbe für die Nacht haben. Auf Betten oder Sofas dürfen sie nicht.

Da kam mir so ein Duft entgegen....puhhhh dachte ich Welpenblähungen....zur Sicherheit ging ich nachsehen und fand mitten auf meinem Bett einen dicken Haufen...

Ich bin sprachlos, das hatte ich noch nie. Sie machte keinerlei Anstalten das sie muss.

Sie ist ein kleiner Feger und will immer ihren Willen durchsetzen. Nach den Zähnen schauen oder die Ohren säubern geht nur zu zweit. Sie mag es auch nicht wenn ich sie mal festhalte wenn sie auf dem Rücken liegt und spielt. Dann strampelt sie wie wild.

Ist dieser Haufen jetzt Trotz....Zwergenaufstand ?

Wie soll ich mich verhalten ?

LG Cookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ist bestimmt kein Trotz oder Aufstand..

Das sin einfach normle körperliche Funktionen.

Nachdem es Fressen gab, hättest du einfach mit ihr rausgehen müssen (sowie nach dem Schlafen oder Spielen).

In dem Alter zeigen Welpen noch nicht genau das sie müssen..

Allerdings lässt du ihr schon viel zu sehr durchgehen..warum lässt du dich von ihr in die Hand beißen?

Wenn sie jetzt schon solche Spirenzchen veranstalten darf (siehe Zähne und Ohren) wird das mit einem ausgewachsenen Hund ja echt lustig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich das richtig verstanden habe, habt ihr vorher gespielt?

Das sie beim spielen nicht dran denkt ihr Geschäft zu erledigen ist doch klar.

Vielleicht hättest du nach Abbruch des Spiels noch ein bischen mit ihr draußen bleiben müssen, damit sie Zeit hat sich zu lösen.

Warum sie auf dein Bett gemacht hat, kann ich nicht sagen, aber vielleicht hat sie es als ruhiges Plätzchen aufgefasst.

Ich würde jetzt nicht gleich verzweifeln, sondern erstmal abwarten ob es ein einmaliger Ausrutscher war. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Hund gar nicht aus den Augen lassen. So habe ich es jedenfalls mit meinem Welpen gemacht.

Sie hat auch nur in den Flur gemacht, aber niemals in mein Zimmer. Vielleicht ist letzlich doch nicht nur der Kennel ihre Höhle, sondern inzwischen der ganze Raum und dieser wird eben nicht beschmutzt.

Entsprechend durfte mein Hund bis vor kurzem (nun ist sie 5 Monate alt) nicht allein im Flur sein. Gibt ja auch keinen Grund dafür, da ist nichts. So hätte ich mitbekommen, wenn sie dort hinmachen will. Außerdem zeigen manche Hunde ihr Bedürfnis ja auch nur an, indem sie an der Tür stehen. Das hätte wenig gebracht, weil ich es aus meinem Zimmer nicht gesehen hätte.

Wie gibst du ihr denn ihr Futter? Mein Hund musste vom ersten Tag an vor dem Napf sitzen und durfte das Futter erst auf Kommando anrühren. Es wird nicht drauf los gestürmt. Sie kann auch 10 Minuten davor sitzen. Wenn ich nichts sage, geht sie nicht dran.

So etwas ungestümes würde ich mir nicht gefallen lassen, das Schnappen sowieso nicht. Da hätte ich das Futter vermutlich erstmal ganz weggenommen. Das würde es erst geben, wenn sie sich ruhig verhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen erst einmal

ich denke nicht, das es sich bei dem Haufen um "Zwergenaufstand" handelt. Sie hats einfach verpasst rechtzeitig vom Bett zu gehen. Ist ja auch noch Welpe, da kommt sowas vor. Du musst sie einfach besser beobachten und dann schnell raus mit ihr :)

Aber ich möchte dir eine Sache ans Herz legen. Übe mit ihr konsequent das Abtasten und das in die Ohren und Maul schauen usw. Der Tierarzt wird es dir später danken;)

Ein Hund muss lernen das es auch mal Dinge gibt die er ertragen muss. Je früher sie das begreift umso besser für alle.

Geht ihr in eine Hundeschule?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D Hallo,

vielen Dank schon einmal für die Antworten ! Die Kleine ist ja nicht mein erster Welpe und ich beachte schon die Regeln....wir waren gegen 13:30 ca. 20 min draussen. Sie hat gespielt, ich habe es abgebrochen weil es zu heftig wurde und wir waren dann noch ruhig im Garten. Da hat sie auch Pipi gemacht.

Dann gab es Fresschen und normalerweise muss sie dann 60 in später nochmal...sie zeigt es nicht, aber ich gehe mit ihr und dann macht sie auch ganz fix gleich auf der Wiese.

Wenn sie Futter oder Leckerchen sieht bekommt sie einen Tunnelblick und merkt gar nicht mehr was um sie herum passiert....so schnappte sie nach dem Nachtisch Hühnerhals und mein Finger war im Weg.

Sie muss sitzen, sitzt auch, aber ich habe keine Ahnung wie das bei ihr durchdringt da sie mit dem ganzen Körper hibbelt.

Ich ziehe es auch durch und sehe mit täglich die Zähne an und in die Ohren, ich kämme sie und putze sie trocken...da muss sie durch und ich auch, ist klar. Sie wehrt sich halt sehr, was ich gar nicht kommentiere, sondern mein Ding durchziehe.

Bisher habe ich mit ignorieren von Unerwünschtem und Belohnen bei gutem Verhalten guten Erfolg gehabt. Sie lenrt auch schnell und wir loben sehr für Erfolge.

Das Häufchen auf meinem Bett habe ich daher auch kommentarlos entfernt.....bähhh...

Nun ist ihr Spielraum hier wieder begrenzt durch das Trenngitter. Mit 15,5 Wochen waren wir sonst immer weiter und aufs Bett ...das hatten wir noch nicht, zumal sie nirgends drauf darf, immer nach uns ins Haus darf, immer nach dem Rüden ihr Futter bekommt...also ich achte schon darauf .

Ich wollte einfach mal fragen ob dieses "auf's Bett machen " bestimmte Ursachen haben kann.

Wir arbeiten also weiter dran. :D

Jetzt schläft sie so süss....

LG Cookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich glaube ich habe rausgefunden warum Madam seit gestern so unleidig ist...bei der Zahnkontrolle eben sehe ich das alle kleinen oberen Schneidezähne weg sind und noch kleine blutige Löcher zu sehen sind....mein Mädchen hat Zahnschmerzen !!!!

Kein Wunder....dann sind viele etwas durch den Wind...

Lg von Cookie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund und das kuschlige Bett von Frauchen

      Hallo ihr Lieben     Ich wusste nicht genau, wo ich meine Frage, die ich habe hinschreiben soll, also bin ich hier gelandet.    Geht darum, dass Rio mir gestern irgendwann in mein Bett gepinkelt hat, hab es erst am Abend gesehen, weil er durch sein spielen, die Decke drüber geschmissen hat.    Es ist jetzt für mich kein Weltuntergang, für was hab ich denn eine neue Waschmaschine   aber mich würde wirklich gerne interessieren, warum er das gemacht hat.  Das klei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Habt Ihr Erfahrungen mit diesem Bett ?

      Hey Leute, ich wollte meinem kleinen ein neues Bett kaufen und habe dieses neue Modell gefunden. Ich wollte mal nachfragen ob jemand von euch Erfahrungen mit so einem Bett gemacht hat ?   Link entfernt. @Dobby12 Das ist dein 2. Beitrag und zugleich das 2. Mal, dass du diesen Link postest. Bitte beachte die Forenregeln - Werbung ist hier nicht erwünscht und nicht gestattet.

      in Hundezubehör

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.