Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mistery

Clicker Anfänger - Fragen zu einer Übung

Empfohlene Beiträge

Hallo,

zur Zeit bombadier ich Euch ja mit Fragen :Oo Jetzt kommt wahrscheinlich eine ganz banale :kaffee:

Ich clicker ja seit en paar Tagen und es läuft auch gut. Das Hundegetier kennt inzwischen dne Target (kochlöffel) und wir sind gerade ein einer Übung bei der er mit beiden Vorderpfoten auf eine Schüssel stehen soll. Er steht jetzt sehr zuverlässig mit einer Pfote darauf. Wie bring ich ihn jetzt dazu auch die zweite Pfote auf die Schüssel zu stellen?

Ich habe es mal so versucht, dass er mit einer Pfote nur noch ein verbales Lob bekommt und in animiert, die zweite drauf zu tun, aber das verwirrt ihn völlig. Da spult er das ganze Programm ab das er kennt, fiept, bellt usw. Habt ihr Tipps. Bin ja doch noch etwas Clicker unerfahren.

Und noch eine Frage (hatte so was auch schon in der Rubrik Obedience). Wie clickert ihr denn die Grundstellung? Bin da auch erst seit 2 Tagen dran. Also so von Grund auf, wei macht ihr das? Mein Hund kennt Sitz und auch links neben mir, aber zu weit weg und schaut auch nicht immer? Wie würdet ihr hier vorgehen?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Benutzt du zu der Schüsselübung den Target? Wenn nicht würde ich machen,

halte den Target so weit weg, dass er zum berühren mit beiden Pfoten

drauf muß. Dabei auch schon das anheben der zweiten Pfote clickern,

kleine Schritte wählen.

Verbales Lob verwirrt ihn, weil er auf den Clicker wartet als Bestätigung.

Deshalb entweder die erste Pfote schon clickern, würde ich beim Anfängerhund

machen. Ich würde ein Wort einführen, dass dem Hund signalisiert, dass

eine Übung fertig ist. So dass er weiß, auch wenn du die erste Pfote bestätigt

hast ist die Übung nicht fertig und er soll noch was probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Er steht jetzt sehr zuverlässig mit einer Pfote darauf. Wie bring ich ihn jetzt dazu auch die zweite Pfote auf die Schüssel zu stellen?

Nicht clicken, nichts sagen, nichts tun, einfach warten das er das nächste Bein in die richtige Richtung bewegt und dann gibts wieder click. Das dauert danach noch einige Male etwas aber wenn er schon ein Bein drauf hat, dann wird auch das zweite drauf kommen. ;)

Meiner hat vorhin mit 40 Leckerchen gelernt eine Holzklammer aufzuheben und mir in die Hand zugeben. =) Klar das ich beim nächsten mal nen Schritt weiter zurück anfangen muss, aber ich bin selber überrascht das es so schnell ging. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich schon versucht. Der Target ist (noch) nicht so verinnerlicht, dass er dafür mit zwei Pfoten auf das Ding geht. Er geht lieber außenrum :wall:

Macht man das so, dass man das mit einem Wort beendet? Mir hat man das so gesagt, dass das Clickern mit anschließender Belohnung ja die Fertige Ausführung bedeutet :???

Nix machen läuft monentan so, dass er immer wieder mit der Pfote drauf schlägt und dann in die Schüssel beißt. Wenn ich dann einfach abwarte verzweifelt er irgendwann und legt sich hin :Oo

Mal ganz doof... manuell beide Pfoten drauf stellen und clickern ist Käse oder?

Holzklammer aufheben, auch mal witzig :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie hoch ist die Schüssel denn? Ich hab das auch mal gemacht, ein Bein war schnell drauf, das zweite nur zufällig mal, ich bin dann um die Schüssel rum gegangen, das er immer wieder neue Ausgangspositionen hatte, der Platz der Schüssel blieb aber gleich. Wenn er die Schüssel auch mit dem anderen Bein berührte dann gabs click und recht schnell waren beide Beine drauf.

Das aufheben der Klammer gehört zu dem Zeugs hier ---> Link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du belohnst mit dem Clicker auch eizelne Teile einer Übung, nicht erst

die fertige Übung. Das ist viel zu schwierig und du solltest möglichst oft

clicken, sonst frustriert das den Hund. Eine Übung immer in kleine

Einzelschritte zerlegen. Und lass dem Hund Zeit zu probieren, er muß

ja erst auf die Idee kommen den zweiten Fuß auch drauf zu setzen.

Und lass dich bloss nicht stressen wenn andere dir erzählen dass ihre Hunde

das alles immer sofort und perfekt erraten was sie tun sollen ;) . Mein

Sandro hat ewig gebraucht um Pfötchen geben zu lernen.

Dann übe doch zuerst mit dem Target. Nicht mit dem Target locken, der

Hund soll den Target aktiv suchen und berühren. Dazu hältst du den

Traget auch von dir weg, hinter dich.

Sehr empfehlenwert dazu ist von Denise Nardelli "Der Trick mit dem

Click".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn das genau für ein "Zeugs". Klammern aufheben hört sich ja schon mal lustig an.

Also die Schüssel hat die Maße 30x30x20. Also die 20cm sind die Höhe. Er fängt halt immer an dran rum zu scharren und dreht dabei dann teilweise die Schüssel um :Oo Naja, wir haben noch viel zu üben. Macht aber super Spaß mit dem Clickern und für den Hund scheint es viel leichter zu sein zu verstehen was ich will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du mit ihm schon so Hütchenspiele gemacht? Dann sucht er

einfach Leckerli unter der Schüssel.

Versuch mal was anderes, z.B. einige Bücher übereinander stapeln und

guck ob er das leichter findet.

Ich habe für solche Übungen einen kleinen Plastiktritt, das geht auch sehr

gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann lass das mit der Schüssel doch erstmal einige Zeit. Nimm was anderes und versuch es damit, vielleicht ein Karton oder ein Hocker/Fußbank. Mit dem neuen Gegenstand lernt der Hund wieder etwas auszuprobieren und falls er es dort schafft beide Beine drauf zustellen, dann nimm wieder die Schüssel und versuch es noch mal damit.

Bezüglich dem Klammerzeug, oben in dem Post ist ein Link, da gibts auch Stück weiter unten ein Video dazu. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was ist denn das genau für ein "Zeugs". Klammern aufheben hört sich ja schon mal lustig an.

Also die Schüssel hat die Maße 30x30x20. Also die 20cm sind die Höhe. Er fängt halt immer an dran rum zu scharren und dreht dabei dann teilweise die Schüssel um :Oo Naja, wir haben noch viel zu üben. Macht aber super Spaß mit dem Clickern und für den Hund scheint es viel leichter zu sein zu verstehen was ich will...

Mit welcher Pfote scharrt er denn ??

Mit der die schon drauf war ?? oder auch mal mit der anderen ??

Kleine Schritte , nicht warten bis er mal die komplette Übung zeigt....dh, nur noch Klick wenn er iwas mit der anderen Pfote macht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Photoshop für Einsteiger und Anfänger (mit Ambitionen zur Tierfotograf

      Referent: Bernhard Queißer Termin:  01. Februar 2020 Dauer: 10:00 - 18:00 Uhr Kosten: 250,00 € / Person, inkl. MwSt. Photoshop für Einsteiger und Anfänger (mit Ambitionen zur Tierfotografie) Intensiv-Workshop   Adobe Photoshop CS/CC ist unzweifelhaft das mächtigste und umfangreichste Bild Bearbeitungs Programm dieser Zeit. Jedoch hat Bildbearbeitung viel mit Kreativität zu tun und Photoshop ist kein Programm mit dem sich mit wenigen Klicks fertige Bilder „zusammen klicken“ las

      in Seminare & Termine

    • Treibball Seminar mit Anja Jakob für Anfänger & Fortgeschrittene

      Treibball Seminar mit Anja Jakob für Anfänger & Fortgeschrittene am 16 und 17 Mai 2020   Anmeldung und weitere Infos unter: Laura-Baierlein@t-online.de   HSG Franken Schnauzen e.V. (Lauf 91207 / bei Nürnberg) http://www.franken-schnauzen.de https://www.facebook.com/hsg.frankenschnauzenev/

      in Seminare & Termine

    • Die wichtigsten Tipps zum BARFEN für Anfänger?

      Hallo liebe Community,   kennt Ihr das wenn Ihr im Supermarkt steht und die Regale voller Tiernahrung ist aber doch nicht das richtige dabei für euren Hund? Dann ist vielleicht BARFen die richtige Lösung für dich und deinen Hund! Ich höre immer öfter das nun mehr Menschen darauf zurückgreifen da es auch gesünder für Ihr Tier ist. Hier habe ich *Werbe-Link entfernt* und Tipps zum Thema BARFen gefunden. Was haltet Ihr davon oder macht Ihr es vielleicht selbst?

      in Rezepte für Hunde

    • Schlagzeug f.Anfänger Raum Köln

      Biete das leider kaum bespielte Schlagzeug meiner Tochter an. Yamaha Gigmaker, Becken Fame B20 (neuwertig, aktuell 349€im Musikstore.) inkl.Buch, und Sticks. An der Basedrum hat sich die Folierung etwas gewellt. 2013 haben wir das Set für 990€ gekauft. Hätte gerne noch 550€  

      in Suche / Biete

    • Clicker sue ailsby

      Hallo ihr lieben ich brauche mal euern Rat. Weiß jemand was mit der seite clicker. De passiert ist dort wurden die trainigslevel von sue ailsby auf deutsch übersetzt und zum trainieren zur Verfügung gestellt.  Kennt jemand noch eine andere seite?  Glg 

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.