Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Ich hab heute was gesehen...

Empfohlene Beiträge

Stimmt wohl, dass ein geschlossener Kofferraum mit einem Hundeanhänger, mit Ausnahme der Frischluft, vergleichbar ist - aber die mag ich persönlich auch nicht wirklich, obwohl ich sie mir noch nie aus der Nähe angesehen habe.

Ich fand halt einfach nur Klappe auf - Hund rein - Klappe zu einfach furchtbar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paaahhhh wie ätzend :[

Wie kann einem sowas überhaupt einfallen? Kein Mensch würde freiwillig (außer vllt. aufgrund von logistischen Problemen ;) ) auf die Idee kommen sich in den Kofferraum zu setzen...aber mit Hund kann man´s ja machen k040.gif

Und diese Hundeanhänger find ich ehrlich gesagt auch zum a015.gif Allein die Geräuschentwicklung in so einem Hänger, da wird dem Hund doch Angst und Bange.

Ich finde einfach Tiere gehören nicht in so eine Art von Gefährt, selbst beim Pferd ist mir das zuwider :( Mein Hotte muß da nur rein, wenn es wirklich nicht anders geht (Klinik).

Wahrscheinlich sollen die "guten" Sitze des MB geschont werden.

Würdest Du die Frau das nächste Mal drauf ansprechen Angela? Aber wahrscheinlich ist bei solchen Leuten eh Hopfen und Malz verloren...wenn man schon mit pinkschwarzen Gummistiefeln und Mini durch den Wald rennt e045.gif

LG Nine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

tja, die Dame hatte ja anscheinend noch was vor :D

Tausch der Gummistiefel gegen High Heels oder so :so

Aber ich würde sie in jedem Fall ansprechen, wenn sie mir

nochmal begegnet.

LG

Jasmin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich finde so etwas auch unangebracht. Vor längerer Zeit mussten wir wegen eines defekten PKW´s im Urlaub den Inhalt von 2 Autos (Menschen und Hunde) in einem Wagen unterbringen. Dabei hatten wir keine andere Möglichkeit als den größten Hund in den Kofferraum zu verfrachten. Es war problemlos, er sprang brav ´rein, verhielt sich ruhig und wirkte auch nicht verstört oder verärgert.

Aber ich hatte keine ruhige Minute, bis er wieder aussteigen konnte! Wer weiß schon, wie sich der Hund in Kurven oder beim Bremsen halten kann? Und ob keine Abgase eintreten?

Erstaunt hat mich aber auch eine Bekannte, die ihren Jack in den Kofferraum eines Kombi´s hob. Dort kam er in eine Kiste, die ich höchstens für meine zwei Meerschweinchen genommen hätte. Er kringelte sich zusammen, zog den Kopf ein, Deckel zu.....

Ne ne ne, nicht zu glauben! Auf meine kritischen Äußerungen bekam ich nur verständnislose Blicke und Bemerkungen.

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nine

Wenn es mir möglich gewesen wäre, dann hätte ich die Frau auch sofort angesprochen...einfach nur, um zu verstehen wieso ihr Hund im geschlossenen Kofferraum fährt...

Aber wenn sie mir nochmal begegnen sollte, dann spreche ich sie auf jeden Fall an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find´s auch unmöglich.

Ein Hund brauch frische Luft.

Aber merkwürdig, dass er da so ohne Weiteres reingesprungen ist.

Das würd Sammy einmal aus Neugierde machen, nach einer Fahrt würde er da nie wieder reingehen.

Zu den Hundeanhängern kann ich auch was sagen:

Dadurch, dass meine Eltern mehrere Hunde hatten, hatten wir zu der Zeit auch einen solchen Hänger.

Man kann ja schlecht 5 Hunde im Kofferraum transportieren ;)

Die sind gerne reingesprungen, weil sie wussten : entweder geht´s zum Hundeplatz, oder an den See oder oder...

Sicher, für wahnsinnig lange Strecken eignen die sich meiner Meinung nach auch nicht, weil eben kein Licht reinkommt...

Luft kommt aber ausreichend rein, kann das bestätigen, weil meine Freundin und ich damals auch aus logistischen Gründen mal in einem baugleichen Hänger mitgefahren sind- meine Eltern hätten das nie mitgemacht ;)

Liebe Grüsse,

Tina mit Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja...mit absoluter Begeisterung ist der Hund da nicht reingesprungen! Es hat die Besitzerin schon einige Überredungskünste gekostet...aber ich denke, wenn der Hund es nicht anders gewöhnt ist, dann wird er auch freiwillig in einen geschlossenen Kofferraum springen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich find das auch total daneben!

Wir haben hier wohl auch so einen Mann, der einen Rottweiler-Dobermann-Mischling im Kofferraum seines Audi (Limousine) transportiert. :(

Ich hab es selbst noch nicht gesehen, sonst würde ich ihn wohl auch drauf ansprechen.

Die Transportanhänger find ich auch unmöglich, wenn da mal einer hinten drauf fährt...

Und überhaupt, ich weiß nicht, wie die Hunde das empfinden, vielleicht gar nicht sooo schlimm, aber es zeugt einfach von wenig Zuneigung zum Tier, finde ich.

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
es zeugt einfach von wenig Zuneigung zum Tier, finde ich.

Genau das ist das was mich bei solchen Angelegenheiten schmerzt, das hat ein Hund einfach nicht verdient :( Was spricht denn dagegen wenn er auf der Rückbank oder dem Beifahrersitz mitfährt?

Ich hab zwar kein Auto, aber einen Hund der das Autofahren verabscheut, wenn er mit mir mal bei Freunden mitfährt. Hatte die Madam vielleicht auch so einen "Nörgler" wie ich wenn es um's Autofahren geht? Und wollte einfach ihre Ruhe vor ihm haben?

Ich jedenfalls bin bei meinem Schatz darum bemüht das er das Autofahren etwas gelassener nimmt und sperr ihn sicher nicht in einen Kofferraum ein ?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich das jetzt richtig verstanden? Du meinst, dass solche Leute ihre Hunde in de Kofferraum sperren, weil sie beim Fahren Theater machen?

Das wäre unter Umständen denkbar - aber irgendwie auch nur sehr schwer vorstellbar für mich! Ich glaube in erster Linie geht es darum, dass die Hunde den Innenraum und die Polster des Autos dreckig machen könnten und das man, wenn man andere Personen mitnehmen will, erst das Auto sauber machen müsste...

Für mich ist das einfach die Faulheit oder auch Bequemlichkeit der Leute...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.