Jump to content
Hundeforum Der Hund
Karl

Fragen zu HTS/Verbandspositionen bitte hier rein

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Um das Thema HTS aus dem Rudelstellungsthema rauszunehmen, bitte ich Fragen an HTS hier zu stellen.

Danke schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, Danke Anita!

Ich hätte da noch eine Frage, die mir Sogen bereitet. Warum läßt sich mein NVH so schlecht korrigieren, daß ist doch eher untypisch für einen NVH oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich! Die von gestern ...

Wenn ich als MBH laufe, muss ich regeln. Regeln kann ich nur durch Einschränkungen a la HTS, denn ich bin kein Hund und kann nicht flitzen und in die Halskrause schnappen.

Wo auch immer ich kann, korrigiere ich rein körpersprachlich oder durch Fixieren. Das geht auch zum Teil gut. Ich bleibe stehen, sobald die Hunde vorlaufen und durch mein Stehenbleiben werden sie aufmerksam, ich fixiere sie und drehe meinen Kopf leicht zur Seite hinter mich, ohne sie aus den Augen zu lassen. Benni-N2 reagiert prompt und geht hinter mich, Momo-N3 folgt dann. Sind sie auf dem Weg in ihre Stellung, ziehe ich wieder an, indem ich vorwärts gehe. Soweit so gut.

Sind sie aber SEHR beschäftigt mit irgend einer Aktion, die ich nicht gut heiße - z.B. suchte Momo etwas zu Fressen hinter einem Holzstapel - hab ich die Aufmerksamkeit ja nicht, muss also anders agieren.

Hier würde ich ein HEY durch den Äther werfen oder einen lauten Gelb-Zisch.

Frage: Ist das Korrigieren auf die "altbewährte" Art a la HTS meiner Position als MBH nun kontraproduktiv? Oder ist es ok?

Du sagtest: "Erst mal die Präsenz eines MBH haben, denn die Korrektur macht noch keinen MBH", was klar ist. Aaaaber ... bedingt nicht das eine das andere? Wenn ich nämlich nix mache, weil ich "noch" keine Präsenz habe, dann bin ich noch unglaubwürdiger.

Hmmm ...

Ich verstehe, dass rein konditionierte Anordnungen wie Sitz/Platz/Bleib/Komm etcpp den Hund aus dem "Rudeldenken" ins "Erziehungsdenken" bringen und dass das unsinnig weil verwirrend ist. Aber die HTS-Korrekturen sind ja sowieso schon anders angelegt als die üblichen Erziehungsdinge.

Meine Idee ist, es parallel handzuhaben, also in den Situationen, in denen ich nicht flitzen und hundeartlich korrigieren kann, die gewohnten HTS-Korrekturen anzuwenden, und in Situationen, die in meiner Nähe stattfinden, die Kommunikation über Fixieren und rein körpersprachliches Agieren aufzubauen.

Wie siehst Du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Anita, hab auch eine Frage.

Wie gehe ich mit einem V2 an der Leine am besten um?

Ihn vorlaufen zu lassen geht gaar nicht. Dann hängt er immer wieder vorne am Ende und zieht.

Ist es dann besser, das zu trennen und ich mache an der Leine den Leithund?

Liebe Grüße

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Birgit,

an der Leine gehen alle meine Hunde so:

Die MBHs (die habe ich ja nicht alle gleichzeitig dabei) direkt neben mir.

Die Vs eine Kopflänge (V3) bzw. eine Hundelänge(V2) vor mir.

Der Nachrang (N2 und Looser) hinter mir.

So klappt es ohne Leinengezerre.

LG, Jutta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Jutta,

Die Vs eine Kopflänge (V3) bzw. eine Hundelänge(V2) vor mir.
Mir fehlt aber der V3, der Timmy V2 etwas zurückhalten könnte, oder?

Also bei uns klappt das an der Leine mit Vorlassen nicht. Dann zieht es Timmy direkt nach vorne wie an einer Schnur. :???

Liebe Grüße

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Ich fange mal vorne an und und arbeite mich je nach Zeit durch die Beiträge.

@Michaela: Du hast davor eine Doppelbesetzung, ich nehme also an das dein NVH nach vorne überspringt. Es ist nun mal ein Eckhund.

Versuche es einfach mal damit ihm körperlich "den Weg abzuschneiden", ohne die übliche Korrektur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Martina..

Du hast das mit dem Fixieren missverstanden. Deine Hunde müssen nicht aufmerksam sein und nach dir gucken (der Hund sieht dich durch seinen Weitwinkel sowieso und vorallem er spürt die Fixierung)

Wenn sie dir abdriften dann mit dem Finger solange zurückfixieren, bis der Hund zu Dir zurückkommt. Wenn das, wie bei dem Misthaufen lange dauert, kannst du, wenn der Hund da ist, noch mal kurz deinen Unmut kundtun (ähnlich wie wir es früher gemacht haben, wenn die Hunde vom Jagen zurückkamen).

Unabhängig davon, war es doch schon immer so, dass ich sagte: Stimmt dein "Grün" (Grundausstrahlung) nicht, werden auch die darauffolgenden Korrekturen versagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie habt ihr das gemacht, wenn die Hunde vom Jagen zurück kamen? :???

Beim fixieren stehen bleiben oder weiter laufen? Und Vorrang wird körperlich korrigiert beim reinkommen, Nachrang nicht, ist das so richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Birgit,

Versuch macht kluch..... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...