Jump to content
Hundeforum Der Hund
Karl

Fragen zu HTS/Verbandspositionen bitte hier rein

Empfohlene Beiträge

@ Karl:

Ich möchte es mir mit meiner V3 erarbeiten, dass sie nun öfter vor mir laufen darf.

Wieviel vorlaufen ist für einen V3 gut? Ich lese immer etwas von einer Hundelänge. Ist dem so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Anita,

Ich war im Oktober mit unseren drei Zicken bei dir und habe laut deiner vorläufigen Einschätzzung dieselbe Stellung wie du im Rudel.

Meine drei Zicken, liebevoll gemeint, ( V3, N2 und NVh) nehme ich mittlerweile aus den Spielrunden unserer Hundeschule raus, aber zu den Spaziergängen mit. Mittlerweile verlasse ich mich mehr auf mein Bauchgefühl und lasse die drei erst bei geöffnetem Kofferraum Zeit sich zu orientieren, aber gleichzeitig kann ich auch schneller eingreifen, wenn sie etwas registrieren und dabei gleich losballern wollen. Zugegeben, erst in der Bewegung fühlen sie sich erst richtig wohl und in den ersten Minuten ist es für mich gesehen äußerst wichtig sofort zu agieren, denn sonst geht erstmal nichts mehr, aber es geht.

Nur muß ich leider immer wieder feststellen, dass die drei immer noch eine geschlossene Einheit sind. Das trifft auch auf Spaziergänge alleine mit mir zu. Der Nachrang verschwindet seitwärts, egal ob eine Fixierung da ist oder nicht. Lasse ich V3 auch noch von der Leine, rennt sie zum Nachrang, ohne mich überhaupt wahrzunehmen und rempelt an( der wilde Mops (Tannenzapfen ) und bringt aus meiner Sicht bei unseren Spaziergängen Unruhe hinein. Sind wir auf den großen Runden unterwegs, wird sie pausenlos von den großen Hunden, aus meiner Sicht alles eher rüpelhafte Rüden beschützt, obwohl sie ihnen jederzeit einen Heidenschreck einjagen kann und auch tut, worauf diese richtig eingeschüchtert werden und Schutz bei Herrchen und Frauchen suchen.

Warum geht dieses so penetrant weiter, evtl. alles V3?

Und wenn sie genug hat und es zeigt, warum laufen diese Rüpel dann wirklich kurzzeitig zu Herrchen und Frauchen vor Angst.

Letztens hatte ich wirklich den Verdacht sie wäre läufig, dem war aber nicht so.

Warum ich das so genau schildere, ich möchte wissen, wie ICH mich in diesen Situationen verhalten soll, soll ich ihr Schutz geben, denn sie aber nicht einfordert, oder was sonst? Wobei angemerkt werden muss, bei den Gruppenspaziergängen werden dann die Rüden an die Leine genommen, wenn sie an der Leine ist, darf von mir aus keiner ran. Und solange ihr noch einer hinterherstiefelt, nehme ich sie nicht an die Leine, dass mag sie nämlich nicht, sie bleibt aber bei mir und sobald der "Störenfried" gegangen ist, lässt sie sich problemlos anleinen.

Ich weiß, dass dieser Text verdammt lang geworden ist, aber ich wollte ein spezielles Bild wiedergeben, um mit meinen Süßen unseren Weg weiter gehen zu können.

LG Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hallo!

Anita, wie händelt man einen V3, der jeden Hund, der vor ihm ist und auf ihn zukommt (egal ob schnell oder langsam) am liebsten fressen möchte?

Wie könnte ich ihm begreiflich machen, dass ich dafür zuständig bin? Wie macht das ein MB bzw. der V2? Wer wäre dafür zuständig, dass der V3 die Pfoten stillhält?

Seltsamerweise sind die gleichen Hunde für ihn total uninteressant, wenn sie neben oder hinter ihm laufen. Ist das typisch für diese Stellung?

Als erstes musst Du verstehen, dass Du einen V3 niemals leinenführig bekommst, so das er ENTSPANNT neben Dir läuft. Ebenso wirst Du ihn nie ohne passende Hunde zu weit nach vorne lassen dürfen. Er ist bei Reizen von vorne komplett überfordert und handelt übertrieben gereizt und inkompetent.

................................................

............................................

Würde mich sehr interessieren WARUM niemals leinenführig und dabei auch entspannt ?

???

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lesezeichen setzen... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich interessiert die Leinenführigkeit des V3 auch...

Ich vermute Caruso ist ein V3, da er viel Energie hat, nach vorne orientiert ist und ohne vordere Grenzen schon recht weit vorlaufen würde.

Allerdings sehe ich bei ihm selten, daß er übertrieben bei Fremdhundekontakten reagiert, meist ist er nett oder bei "prolligen" Hunden auch unsicher und geht im Bogen vorbei. Jedoch gab es ein zweimal die Situation, daß er beim Imponierstehen überfordert war (er ist/ war sehr oft unsicher) und den Hunden sofort (wie bei ner Übersprungsreaktion) in den Nacken sprang. Als wenn er es selbst nicht geschafft hätte aus der Situation zu kommen und auch durch mein Rufen nicht wegkam (in den Sit. war er meist recht weit weg)

Als ich dann nen Schrei abließ, ließ er sofort von dem anderen Hund ab und ging weg. (Diese Situationen liegen aber ein gutes Jahr zurück und es ist nichts passiert)

An der Leine kann er ohne große Reize problemlos hinter mir gehen. Dies wird in belebter Umgebung (Stadt o.ä.) schwieriger, da er mit sechs Monaten sehr unsicher wurde, Schilddrüsenunterfunktion hat usw., hat sich aber gebessert.

Wenn er neben mir läuft, will er immer mehr Raum nach vorne (vor allem wenn er unsicher ist, hab ich aber damit in VErbindung gebracht, daß er schnell weg möchte, ausweichen können möchte)

Ist er ruhig, kann er problemlos neben mir laufen....

Wie kommt das? Ist er nach diesen Beschreibungen ein V3 oder passt das so gar nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Ihr Lieben,

ich vermisse irgendwie Anita ... und ihre fachlichen Kommentare :winken:

Letzter Besuch: 22.11.11, 06:24:58

Weiß irgendwer was?

Ich mach mir schon fast Sorgen ...

Sonnigen Sonntag @all

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht, ob hier überhaupt noch zu diesem Thema geschrieben wird ...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich weiß nicht, ob hier überhaupt noch zu diesem Thema geschrieben wird ...?

Habbich was verpasst :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier wird NICHT mehr zu diesem Thema geschrieben, aber es gibt eine eigene Plattform. Wenn Ihr mal nach "-" googelt....

Grüsse

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schreibt hier noch jemand Gedichte ? Dann rein damit hier :)

      Huhu, hab die Suche bemüht und gesehen das wir so einen Thread noch gar nicht haben. Ich habe früher sehr sehr viele Gedichte geschrieben, heute weniger, aber meine alten Werke lese ich immer noch ab und an gerne Hier packe ich nur die wenigsten rein, die meisten sind doch sehr destruktiv und würden hier nicht wirklich hinpassen .... (geschrieben als es vor Jahren in unserem Stall brannte wobei auch drei Pferde ums Leben gekommen sind) Für Susi & Stephan... Geschockt, standen wir d

      in Plauderecke

    • Wir schauen nochmal rein

      Hallo zusammen,   einige kennen uns bereits, andere sind uns neu.   Wir, das sind Barney, 7 Jahre, griechischer Strandmischling     Lou, Alter unbekannt aber mindestens 6 Jahre, Podenco Andaluz     Ich, Jenny und seit Dezember letzten Jahres noch ein Minimensch.   Wir waren nun einige Zeit nicht hier, dann nur stille Mitleser und nun vielleicht wieder etwas aktiver. Das wird die Zeit zeigen. Ich freue mich jedenfalls wieder hier zu sein

      in Vorstellung

    • Lass mich rein!

      Heute früh beim Aufbruch zur Arbeit spricht mich mein Nachbar an: Da ist eine Katze. Die will rein! Ich: Kennst Du die Katze, Manfred? Er: Nein, die gehört hier nicht hin. Ich: Was machen wir nun? Er: Futter hinstellen Ich: O.K. Lässt Du sie rein? Er: Nein, lass sie in den Schuppen. Ich: Wenn sie heute nachmittag noch da ist, hole ich sie rein. Am späten Nachmittag komme ich von der Arbeit, gehe hoch, das Telefon klingelt. Er: Gudrun, die Katze ist wieder da! Ich: O.K. ich lass sie rein. K

      in Plauderecke

    • Mal andersrum: angeleinter Hund läuft in unangeleinten Hund rein

      Gestern war ich mit meinen Beiden im Wald unterwegs. Faja wegen ihrer Jagdleidenschaft an der Schlepp, Garry frei. Die Beiden hatten grade was Wichtiges am Wegesrand zu untersuchen als Garry plötzlich hinter mich guckte. Ich dreh' mich um und da kommt ein weißer Labbi mit Frauchen an der kurzen Flexi von hinten flott heranmarschiert. Mein Umdrehen und Gucken reichten Garry, an mir vorbei und auf den Labbi zuzugehen – nicht rennen, wohlgemerkt. (Hätte ich mal direkt reagiert und mich gar nicht er

      in Plauderecke

    • Franz.Bulldoggen Mix macht plötzlich wieder rein?! HILFE

      Hallo zusammen ,  mein frenchy/chi mix macht seit kurzer Zeit wieder rein.  Wir haben sie damals mit 8 Wochen bekommen ( ich weiß ziemlich früh), sie ist mittlerweile 9 Monate alt.  Reingemacht hat sie ewig nicht mehr... ich dachte sie wär stubenrein bis sie vor 3 Tagen unmittelbar nach dem  Gassi gehen einen See hinter meinen Beinen gelassen hat. Gut dachte ich , hab es ohne Kommentar weg gemacht. Den Abend darauf hat sie es erneut getan... diesmal habe ich sie nicht erwischt. Wieder hab

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.