Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Renate

Große schwarze Hunde sind Monster - oder?

Empfohlene Beiträge

Als ich heute abend mit meinen beiden spazieren war, beide angeleint, kam mir ein älteres Paar mit einem kleinen Westhigtland-Terrier entgegen.

Als sie mich, bzw. unsere schwarze Shelly sahen, fing die Frau wie hysterisch an zu schreien: "Karl-Heinz, hilfe, da kommt ein grosser schwarzer Hund!" Sie schnappte sich ihr weisses Knäuel, riss es in die Höhe und presste den völlig verduzten Hund wie eine Irre an sich und sprang wie wild im Feld herum!

Solche Begegnungen habe ich leider öfters, weil alle Angst vor unserem "gefährlichen, schwarzen Monster" haben!

Viele Leute zeigen ganz offen ihre Abneigung unserem Hund gegenüber, nur weil er halt gross und schwarz ist.

Dabei ist Shelly eigentlich von der Gattung "Lamm" und hat noch nie irgendwelche Aggressionen gegenüber Hunden oder Menschen gezeigt!

Was sind eure Erfahrungen mit grossen schwarzen Hunden?

Reagieren die Leute bei euch auch so hysterisch?

Mich macht so was immer ganz traurig, was kann der Hund für sein Aussehen?

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HAllo Renate,

also bei unseren gibt es die unterschiedlichsten Reaktionen. Bei manchen schwarzen Eurasiern geht das auch so ab, wie von Dir beschrieben. Und bei anderen ist es sogar so, dass die Leute unbedingt ausschliesslich einen schwarzen haben wollen.

Traurig ist, dass immer diese dämliche Farbe im Vordergrund zu stehen scheint. Egal, ob im positiven oder negativen Sinne...

GLG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

meine beiden sind ja eigentlich mehr gestromt, wie schwarz!

Aber viele sehen auf dem ersten Blick nur die dunkle Farbe und sagen dann auch es wären schwarze Hunde:D

Uns kam letzten Winter mal ne ältere Frau auf einem Fahrrad entgegen. Kurz bevor sie an uns vorbei war, rief sie ganz entsetzt: DAS SIE KEINE ANGST VOR DIESEN GROSSEN HUNDEN HABEN????:o

Ich kam überhaupt nicht dazu zu antworten, da war sie schon wieder weg!

Die glaubt doch wohl nicht allen Ernstes, dass ich vor meinen eigenen Hunden Angst habe:???

Manche Leute sind einfach nur sonderbar...ich war auch ziemlich enttäuscht über diese Reaktion, aber es gibt auch noch andere Meinungen;)

Viele Grüsse

Manu;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Hund ist zwar cremefarben, aber halt groß, und deswegen habe ich auch schon ein paar mal die erfahrung gemacht das Hundebesitzer mit ihrem kleinen Hund Panik bekommen sobald sie unser Fellknäuel sehen.

Grade gestern mußte ich mir im Wald wieder von einem ganz besorgten Herrchen ein paar unfreundliche Worte gefallen lassen!!! Dabei hat unser Hund noch nie einen anderen Hund gebissen, sondern er ist schon 4 mal von anderen Hunden( ob groß oder klein) gebissen worden.....

LG

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, manchmal weiss man wirklich nicht, was in den Köpfen der anderen Hundebesitzer vorgeht!:???

Klar, wenn ich Angst vor grossen oder auch schwarzen Hunden hab, schaff ich mir genau so einen an!?!?

Ich finds halt nur gemein, nur nach dem Äusseren zu beurteilen. Ein kleiner Dackel ist vielleicht bissiger als so ein grosser.

Ich konnte halt die Reaktion gar nicht nachvollziehen, da ich meine beiden angeleint hatte!

Ob die dachten, die beissen gleich die Leine durch und hauen mir dann ab?

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Renate

also ich kann so ein verhalten nicht verstehen was hat die farbe den mit dem carakter eines tieres zu tun???

Und die frau hatte doch selber einen HUnd da müsste man das doch eigentlich wissen!

Ich finde diese "bestien" klasse und kann nicht verstehen das manche leute angst haben oder sie in den tierheimen unintressant finden. Naja das sind ebent diese vorurteile auch gegenüber Listenhunde.... Man kann doch nicht sehen ob die alle böse sind und ich gehe auch freundlcih auf jeden hund zu mit sunny und ob die sich dann mögen oder nicht zeigt sich dann.

Mein Hund ist auch schwarz/braun (aber klein) ich liebe schwarze hunde.....

sag doch nächstes mal wenn noch mal so jemand so reagiert einfach "buhu aufgepasst hier kommt mein Höllenhund" mit nem dicken grinsen im gesicht:p

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo...

Ich kenne das auch... Um Große und dann noch dazu schwarze Hundis machen viele, um nicht zu sagen die meisten Leute, einen großen Bogen.

Iss wohl eine allgemeine Antipathie gegen groß und schwarz in einem Hund... leider nur zu oft. :( Kann das net so richtig verstehen...

Selber hab ich aber des Problem net. *freu*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe da bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht, meine zwei Pudels sind ja groß und schwarz, aber bisher waren die Leute immer begeistert.

Aber schwarze Hunde haben oft in der Vermittlung probleme. Von Tierheimen und Tierschutzvereinen weiß ich dass schwarze Hunde, besonders wenn sie dann auch noch groß sind schlecht vermittelt werden.

Es gibt ja sogar im eine HP die sich um die Vermittlung von schwarzen Hunden kümmert. Ich glaube die heißen:

Schwarze Hunde in Not oder so.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ja das ist ein großes leidiges Thema mit den schwarzen Hunden oder generell dunklen Tieren. Hat wohl irgendwas mit der Urangst der Menschen zu tun - schon in den Märchen, die Kinder zu hören bekommen, ist es immer ein großer schwarzer Hund oder hat der böse Widersacher einen großen schwarzen Hengst oder es ist der große dunkel Wolf oder aber die berühmte schwarze Katze und die Guten sind die weiße Hündin, der weiße Hirsch oder der strahlende Ritter auf dem Schimmel.

Natürlich sagt der gesunde Menschenverstand, dass die Farbe mit dem Charakter nicht zu tun haben kann, aber wo bleibt bei Angst der Verstand - sie ist da und die Menschen können und wollen nicht dagegen an und bleiben lieber bei den Klischees - wie z. B. großer böser schwarzer Hund.

Ich denke, dass einzig Wirkungsvolle (außer umfärben;)), was man machen kann und was ja mit einigem Erfolg auch viele Tiervermittlungen so praktizieren, ist dem Hund ein schönes buntes Halstuch oder ein farbenfrohes leuchtend fröhliches Halsband oder Geschirr anzulegen, das entschärft den gefährlichen Eindruck enorm und verhilft zu einem etwas entspannteren Umgang mit den lieben Mitmenschen, die in ihren Vorurteilen und Ängsten gefangen sind.

LG Marietta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finds halt traurig, dass ich meinen Hund äusserlich "aufpeppen" soll, damit die Leute keine Angst mehr haben!

Meine Bekannte, wo Shelly her ist, ist noch übler dran: Sie hat fünf Hunde, vier schwarze und ein cremefarbiger!

Die läuft schon seit Monaten einsame Kreise, weil niemand mit ihr mitgehen will und alle Leute fast schon schreiend vor ihr weg laufen! Im Ort kennt fast keiner ihren Namen, es heisst nur: Ach die mit den schwarzen Monstern!

Ich find so was einfach nur krank und schade.

Aber warscheinlich hat es wirklich mit den Urängsten der Menschen zu tun und sitzt einfach, wie eingraviert, im Hirn fest.

Hab vor ein paar Wochen einen Mann mit nem Hund getroffen, der etwas merkwürdig aussah: Gross und schwarz und lauter kleine weisse Punkte. Er erklärte mir, dass seine beiden Kinder mit den Nachbarskindern dem Hund mit Fingerfarben die Tupfen aufgemalt haben. Als er die Kiddis dann fragte, was das soll (der Hund hat das übrigens hingebungsvoll über sich ergehen lassen, er fand das toll, so viele kleine Patschehände auf seinem Körper!) sagten die ihm: "Papa, damit uns die Leute nicht mehr so böse angucken, wenn wir mit dem Sammy spazieren gehen!"

Ich fand den Ideenreichtum der Kinder klasse, aber sollen wir unseren "Monstern" jetzt alle weisse Tupfen aufmalen?

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.