Jump to content
Hundeforum Der Hund
dianoia2

Welpe scheint "wahnsinnig" vor Hunger

Empfohlene Beiträge

mein jetzt 25kg schwerer und dabei ziemlich rappeldürrer Pudel hat im dem Alter 400g TF (Happy Dog) weggefuttert. Erst als er 9 Monate alt war hab ich es auf die heutige Ration reduziert weil er ein Bäuchli bekam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..das sie soooooo verfressen sind kann ich so nicht sagen.Aber über Futter erreicht man bei ihnen alles. ;)

Luna war bis jetzt mit ihren Portionen immer zufrieden (denke ich zumindest ???).Sie hat ihren Napf leergefressen und gut war.

Mir ist nur aufgefallen,dass man höllisch mit der Menge aufpassen muß ,sonst nehmen sie rasant zu !

Wir hatten vorher einen Bernhardiener und einen Wolfsspitz,da kannte ich so was garnicht.Die beiden haben aufgehört zufressen wenn sie satt waren,egal ob noch was im Napf war.

Ja und das würde ein Labbi nie machen.Der hört erst auf,wenn der Napf leer ist. :)

Gabi mit Luna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mag ja sein, trotzdem habe ich beim TE den Eindruck, daß der Hund nicht satt wird. Aber kann auch täuschen, bestimmt sogar, denn aus der Ferne lässt sich das schwer beurteilen.

Ich habe Jacki immer soviel gegeben wie sie wollte - die lässt allerdings auch Futter im Napf wenn sie satt ist. Von daher richte ich mich gar nicht nach Mengenvorgaben oder so. Wird Jacki zu dick, gibt es weniger, wird sie zu dünn, gibt es eben mehr Futter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich könnte mir auch vorstellen,das der Welpe nicht satt wird.60 Gramm ,wenn ich es noch richtig im Gedächnis habe , wären mir auch zu wenig.Pro Mahlzeit wohlgemerkt.

Luna bekam in diesem Alter auch so Ca 400 -420 gr. auf 4 Mahlzeiten verteilt ( HappyDog Puppy maxi ).

Sie ist jetzt 18 Monate und wiegt 32 Kg.

Gabi und Luna :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Cattles werden auch "nie satt", sogesehen. Letztens hat Magic das gesamte Abendessen meines Hengstes (Rübenschnitzel, ganzen Hafer, gequetschte Gerste und ´ne handvoll Senior-Müsli verdrückt und direckt danach (da ich nicht wußte WER der Übeltäter gewesen war) quietschfidel ihr eigenes Abendessen verdrückt. somit hatte sie an Volumen 2,5 - 3 Liter im Magen. Hat sie nicht gestört! (nur mich nachts, weil sie raus mußte nachts und morgens beim joggen 5 mal in 20 min koten mußte :Oo )

"Satt" füttern ist bei einigen Hunden absolut keine Option!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es mal mit einem anderen Futter versuchen. Leider ist Happy Dog nicht sehr hochwertig - ich denke die wenigen Nährstoffe die darin sind, reichen ihr nicht.

Außerdem reagieren viele Hunde auf zuviel Getreide im Futter hibbelig - und in HD ist viel Getreide.

Lies Dich hier mal durch - ein paar Infos über gutes, hochwertiges Hundefutter:

(übrigends finde ich es toll, das Du das Trockenfutter einweichst!) :)

(hier der erste Link dreht sich ums Barfen - nicht falsch verstehen, es soll hier niemand zum Barfer gemacht werden ;) - aber es sind viele gute Tipps, die sich auch durchaus mit Fertigfutter durchführen lassen):

http://www.barfers.de/barf_fuer_hunde.html

http://www.welpen.de/service/jetter/artikel11.htm

http://www.motivierterhund.de/de/nut/dogfood.html

http://www.futtermittellexikon.de/

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/artgerechte-hundeernaehrung-311912.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das stimmt allerdings.

Sowas Ähnliches hatten wir auch schon.Da hatte Luna ihr Abendessen 2mal bekommen.Mein Sohn hatte nicht mitbekommen das der Hund schon gefüttert war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:danke

Vielen Dank für all die Tipps und die nette Aufnahme im Forum. Ich werde mich jetzt mal durch die Antworten graben und die Tipps ausprobieren. Bis bald - das war bestimmt nicht die letzte Frage, die ich zu meinem Welpen habe ;-)

Gruß

Jens mit Ylva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

    • 5 Monate Welpe, beißt in die Leine, Klamotten und knurrt mich an

      Hallihallo! Unser Welpe 5 Monate, Labrador/Terrier Straßen Mix (mitten im Zahnwechsel), beißt ständig in die Leine und knurrt mich dabei an und beißt.    Will man das ignorieren und dreht sich weg/erstarrt dann beißt er mir so fest in die Beine und den Po das ich es dann nicht ignorieren kann und doch ein strenges Nein sage und ihn dann mit Mühe (weil er um sich beißt) hochnehme um ihn zu beruhigen.   Zuhause ist es manchmal so das er an uns knabbern will und spielerisch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

    • Was meint Ihr wie groß wird unser Welpe noch?

      Hallo alle miteinander!   Unser Welpe ist ein Mischlingshund aus einem Patterdale Terrier und einem... Mischling? ^^"  Er ist momentan noch 30 cm groß und wiegt 4,7kg (12 Wochen). Er ist auch sehr hochbeinig, sehr schlank und hat eine lange Rute, wo schon etwas längeres Fell sprießt XD Vom Fell her kommt er nach der Mutter(kurzes Fell), von der Farbe und der Musterung nach Papa. Mit 9 Wochen hatten wir ihn geholt und da war er war schon recht groß und hat die anderen al

      in Mischlingshunde

    • Welpe, Pfoten normal?

      Liebe Community, ich überlege diesen Welpen aus Bulgarien zu adoptieren, bin mir aber nicht sicher, ob die Vorderbeine "normal" aussehen.. Er soll mal ca 50-60cm groß werden und hat dementsprechend große Pfoten, aber sehen für euch die Gelenke gesund aus? Die sind auf dem Foto so L-förmig, was ich ungewöhnlich finde..  Da ich mit meinem zukünftigen Hund wieder viel wandern gehen möchte, auch Langstrecke ~50km oder mehr, ist es mir wichtig, dass er in der Hinsicht vollkommen gesund ist... Da

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.