Jump to content
Hundeforum Der Hund

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Caramelli

Eure Futtermarke?

Empfohlene Beiträge

Wir füttern ja Bewi Dog und Happy Dog. Dazu noch Leckerlis wie Kaninchen- oder Lammohren, Lammfüsse, Pansen und Dörrfleisch.

Ich selbst schaue aber erst seit ca. 5 Jahren auf die Ernährung meiner Hunde. Vorher bekamen sie -meiner damaligen Meinung nach- gutes Futter und das war immer Futter aus dem Supermarkt (Chappi Vollkostbrocken).

Ich denke mal, soooo schlecht kann billiges Futter auch nicht sein, immerhin hat meine älteste Hündin (16 Jahre) jahrelang nur billiges Futter bekommen und keiner von uns hat jemals auf die Inhaltsstoffe geachtet.

Für mich ist das Problem, es kommen ständig neue -laut Werbung- bessere Hundefutter auf den Markt, Naturnah, rein aus Fleisch und und und. Ich finde das ganze ziemlich verwirrend, was jetzt genau für meinen Hund gut sein soll, also habe ich mich dazu entschlossen genau das Futter zu füttern, das mein Hund gerne ißt, bei dem er keine Haufen macht die wie von einem Pferd aussehen, ich achte darauf wie sich seine Haut und sein Fell entwickelt usw.

Meine Hunde werden regelmäßig untersucht, sind alle agil und gesund und das ist für mich die Hauptsache. Deswegen ist es mir ehrlich gesagt ziemlich egal was in dem Futter drin ist, hauptsache es tut meinen Hunden gut.

Das einzige Problem ist bei meinen spaniern der Fellausfall, aber wie schon geschrieben habe ich so viele Futtersorten probiert die vom jeweiligen Vertreter als hervorragend emfohlen wurden und nichts hat genutzt. Den Hunden merkt man nichts an und ich saug halt nicht nur einmal am Tag, was solls.

Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also ich verfüttere Dosenfutter, Trrockenfutter und Leckerlies. Das Dosenfutter ist von Rinti, das Trockenfutter von Eukanuba und die Leckerlies von Frolic.

Ich bin damit sehr zufrieden.

Ich hatte davor zwar anderes Trockenfutter, aber ich weiß den Name nicht und seit dem unser Hundeladen zu gemacht hatte bekomme ich dieses nicht mehr. Aber vielleich hat einer von euch das Futter. Die Verpackung sah so aus: Der obere Teil war grau.

Der untere Teil war getreift, gelb.

Es war SENIOREN Futter.

Karin ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe gerade gesehen, dass von euch viele Eukanuba nicht gut finden. Ich würde gerne wissen wieso und wo hier im Forum was darüber steht.

Ach, bei uns gibt es auch eine alte Frau beim Spazieren gehen die Frolic (dieses komische Trockenfutter) an alle Hunde verfüttert. Ich kann das nicht leiden. Sie will damit nur bewirken, dass alle Hunde sie mögen, was auch klappt. Der Witz dabei ist, dass ihr eigener Hund es gar nicht mag. Ich verbiete ihr aber immer meinem Hund was zu geben. Wie schon gesagt ich kann das nicht leiden, vorallem bekommt meine erst Leckerlies, wenn sie dafür was getan hat.

Karin;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

weil eukanuba(aber auch andere hundemarken) mit schlimmen tierversuchen zusammen hängen!

habe aber eine mail bekommen in der steht das sich da wohl einiges geändert hat und die tiere jetzt besser behandelt werden!das ist ja auch schon 3 oder mehr jahre her mit dem skandal aber ob das nun wirklich anderes ist kann ich nicht genau sagen.Ich kaufe die pruduckte trozedem nicht mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Markus Mühle haben Emma und viele Hunde meiner Freunde Elefantenhaufen gelegt und das 5 mal am Tag. :D :D :D

Ansonsten finde ich Markus Mühle auch empfehlenswert! ;)

Liebe Grüsse, Bine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

du musst dich nicht aufn schlips getreten fühlen, durch meinen kommentar! es bleibt dir ja überlassen, ob du dich oder deinen hund mit konservierungsmittel vollpumpst, nix gegen elche( die wirklich lekker sind) und dir die haare mit schauma wäscht, was völlig unnötig ist, weil es auch shampoos OHNE tierquälerei gibt! INFORMATION ist alles! ich esse auch fleisch und füttere auch dose zu, aber man kann auch auf qualität achten ohne vermögen loszuwerden und waschen tue ich mich auch........

schaue dir doch mal das futter von MM an , es geht auch ohne ZUSATZSTOFFE die vielleicht krebs, allergien oder gelenk und knorpelschäden auslösen etc.. aber wenn man aus bequemlichkeit und vielleicht geiz zu billig-futter greift wo 4% fleischanteil sind und 90% quellstoffe und der hund haufen groß wie der mount everrest kackt, jedem sein ding. mir ist die ernährung meiner hunde sehr wichtig und die folgen sind gesundes glänzendes fell, geringer hundekot, weil diese futtersorte zu 80% vom hund verwertet wird und der kot als dünger benutzt werden kann........

85% von hunden die ich therapiere bzw. behandele,sind nach futterumstellungen und therapeutische behandlungen wieder gesund..

:o

hä?

wieso denn geiz? ich würd mein letzten cent meinem hund geben... und bozita is sauteuer, teuerer als MM...

und der fleischanteil beträgt 75% ...

ich bin ja kein held, ich kenn mich mit den weiteren zusatzstoffen nicht aus, aber ich dachte ich halt mich daran was mir vorgeschlagen wird... wenig rohprotien und viel fleisch...

naja, man kann die nichtsahnenden leute schnell übern tisch ziehen...

so ein dreck wie frolic und co, das is in meinen augen fast gift, das würd ich auch nicht füttern...

largos bekommt wenn fleisch dann richtiges, ich hab en fleischer im haus... :P

und sein shit muss ich manchmal suchen...

also das einzige wo ich an der ernährung schrauben würd, wäre sein Trockenfutter, weil ansonsten sitzen wir ja hioer an der gesundheitsquelle :P;)

nee, bin dankbar für gute ratschläge, aber ich werd einfach langsam grummelig weil man jedentag ne andere meinung gesagt bekommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

komisch... das zitat hat es garni umrandet... ?!?

@bine

das is ja total widersprüchlich...

dein hund und andere legen tausender in die wiese und du empfehlst trotzdem das futter...

?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also, ist ist schon wichtig, das man dieses futter nur füttert und nicht ständig futtersorten mischt. aber man möchte seinen hund ja abwechslung bieten.

klar das der hund viele haufen macht, die meisten hunde reagieren sehr schnell auf ständigen futterwechsel durch erhöhten stuhlgang.

es gibt sicher genug hunde, die das vertragen und futterwechsel wegstecken,weil sie seit welpe immer das selbe bekommen haben.

deswegen sollte man meine äußerungen hier nicht als kritik an irgendeiner fütterungsart oder futterauswahl verstehen, sondern ich versuche nur damit meine erfahrungen darzustellen.

mein hund bekommt seit welpe, ausser rinti rind 100gr auf 400 gr MM-naturnah trockenfutter überhaupt kein fleisch.

und ich sehe ja selber wie gering der kot absatz ist bei 2 spaziergängen von 5 am tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

400g, is dein hund erwachsen?

meiner is 5 monate und bekommt wie auf der packung steht ca 200g Trockenfutter... und immer mal ne lecjer beilage wie hüttenkäse, kräuter, kartoffel, möhre, banane usw... und wie gesagt ab und an einen richtigen rinderknochen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...