Jump to content
Hundeforum Der Hund

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Caramelli

Eure Futtermarke?

Empfohlene Beiträge

Ich füttere meinen beiden Bosch Active. Bin sehr zufrieden damit, die haben einen guten festen Kot und dass Fell gläzt auch super. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind von Mera Dog auf Bozita umgestiegen, da unsere fressen, was da ist, gab es bisher keine Probleme.:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Trockenfutter von Magnosson Sorte Kennel, gibt es nur über den Versand - www.lucky-pet.de

Es ist schwedisches Hundesfutter - da gelten strengere Bestimmungen, was ins Futter darf und was nicht. Was genau da drin ist, kann man auf der Seite der Firma nachlesen.

Ansonsten scheuen wir uns auch nicht, unserer Tessa Reste vom Tisch zu geben, sofern diese nicht sehr gewürzt sind. Sie liebt Kartoffeln, Nudeln, Reis mit etwas Geschmack - Kleks Soße, Gemüse... -

Ich koche auch mal ein Ochsenbein ab - am liebsten das obere Ende vom Schlachter kaufen - dann bekommt sie den Knochen so und die Brühe mit Haferflocken oder Kartoffeln usw. gemischt.

Lieben Gruss

Jutta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben jetzt eine ganze Zeitlang HappyDog NaturCroc gefüttert. Allerdings ist der Rohfettanteil mit 9% für Aiello zu niedrig. Also haben wir nun wieder umgestellt auf BewiDog Lamm und Reis. Obwohl es ein Schonfutter ist, hat es immerhin einen Rohfettanteil von 12%. MeraDog, Marengo....geht Aiello prinzipiell nicht dran.

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@sparky

ja was fütterst du denn nun? steht ja ni bei den links dabei..

hab ich ganz vergessen ich füttere meist Pansen und hin und wieder Trockenfutter von Vollmers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

??? meißt pansen?

wie jetzt? als mahlzeit? oder haste da was verdreht und meinst Trockenfutter und hin und wieder ne panse?

pansen sind saufettig, also lieber mal eine weniger als eine zuviel... :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich bin neu hier und werde mich später noch genauer vorstellen, versprochen! ;)

Habe jetzt schon eine Weile quer gelesen und bin hier im Thread hängengeblieben. Da wir auch schon eine Odyssee in Sachen Hundefutter hinter uns haben, sind wir froh, dass wir das richtige Futter für unsere Hunde gefunden haben!

Meine beiden Raubtiere werden nun mit Trocken-und Nassfutter sowie Kauartikeln von "vet-concept" gefüttert.

Mir wurde die Marke von meiner Tierheilpraktikerin empfohlen, die meinen Rüden mit Bioresonanz gegen eine Futtermittelallergie (Allergie gegen Schwein, Rind, Mais, Soja) behandelt hat.

Mir gefällt die Philosophie, und den Hundis (auch meiner Hündin) schmeckt es super!

Der Hersteller gibt folgende Garantie:

"Wir deklarieren bei allen Produkten das verdauliche Rohprotein. Die Verwertbarkeit liegt bei allen Produkten deutlich über 90 %!

Wir verwenden für unsere Futtermittel ausschließlich Fleischmaterialien in Lebensmittelqualität.

Schlachtabfälle wie Gehirn, Rückenmark, Mandeln und Milz werden überhaupt nicht verarbeitet.

Tiermehle werden selbstverständlich ebenfalls nicht eingesetzt.

Schweinefleisch wird grundsätzlich nicht verarbeitet.

Wir verarbeiten ausschließlich volles Korn: Weizen, fermentierte Gerste, Dinkel, Mais, Hafer, Reis und Kartoffeln in Lebensmittelqualität!

Zugunsten der Gesundheit Ihres Tieres verzichten wir bewusst auf die Verarbeitung von Soja, Zucker oder Karamell in unseren Tiernahrungen.

Qualitätsmängel werden bei uns nicht durch eine übermäßige Zugabe von Vitaminen kaschiert.

Unsere Produkte enthalten garantiert keine Geruchs-, Farb- oder Geschmacksstoffe und keine chemischen Konservierungsstoffe!"

Schaut mal in die HP. Dort gibt es viele interessante Infos zu Inhaltstoffen und Zusammensetzung!

-> vet-concept

------------------------------

P.S.

Als Zahnputzer gibt es Greenies! Die kommen aus Amerika und sind richtig klasse!

Herstellerangabe:

"100% genießbar und gut verdaulich

Reinigt die Zähne, erfrischt den Atem

Verringert Zahnstein und Plaque

Enthält keine Nebenprodukte oder künstliche Konservierungsmittel, Farb- oder Gemacksstoffe"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde mich mal interessieren, wo du das Futter beziehst und was es kostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine Hunde bekommen Uniq.

Bin bestens damit zufrieden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist euer Futter "Vitamin" K3 frei (Menadion)??

ZITAT

Zusatzstoffe

Vitamin K3

Die Aussage (Vitamin K3) ist generell schon mal falsch, deshalb hier ein wichtiger Hinweis: Das vielzitierte Vitamin K3 ist nur ein künstlich hergestelltes Provitamin. Vitamin K kommt in der Natur in zwei Formen vor: Vitamin K1 (Phyllochinon) wird von Pflanzen produziert und Vitamin K2 (Menachinon) von Bakterien. Vitamin K3 (Menadinon), Vitamin K4 (Menadiolester) u.a. sind synthetisch (=künstlich hergestellt). Jetzt einige sehr interessante Aussagen zum Thema K3 im Hundefutter: Spontane Vitamin-K-Mangelzustände wurden bisher bei ausgewachsenen Hunden nicht beobachtet. Eine Anmerkung zur Giftigkeit von Provitamin K3 (Menadinon): Menadinon oder ähnliche Stoffe deaktivieren das Hämoglobin in den roten Blutkörperchen. Folge: Nach Sauerstoffmangel entsteht Blutarmut, die roten Blutkörperchen lösen sich übermäßig schnell auf und es kommt zu Gelbsucht. Und dies ist nur einer der zahlreichen toxischen Effekte (zitiert nach Wilhelm Friedrich: Handbuch der Vitamine. Urban & Schwarzenberg, München, 1987.)- Der Autor dieses Handbuchs begründet knapp und trocken auch den Einsatz von Menadinon: "Da das Phyllochinon für die Tierfütterung zu teuer ist, benutzt man das billigere Menadinon".- Haben Sie immer noch nicht genug?: "Handelsformen des Vitamins K dienen häufig der Geflügelfütterung. Hühner sind gegen Vitamin K-Mangel besonders empfindlich und auf Vitamin-K-Gaben angewiesen." Eine Ursache des Vitamin K-Mangels: Dauerfütterung von Antibiotika. Quelle dieser Erklärung: Rainer H. BubenzerErnährungsberatung Hundefutter-Welt

:[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Futtermarke

      Da ich immer noch am kämpfen bin, welches Futter denn nun das Richtige wäre , würde ich gerne eine Umfrage machen. Es sollte keiner schreiben warum und wesshalb er dieses und jenes Futter schlecht findet, sondern einfach nur, weil ich sehen möchte, welche Futtermarke am besten ankommt ( bei Hund und Herrchen/ Frauchen ) also, ich hab mal ein paar rausgesucht, die ich evtl. füttern würde ( ich möchte nur Trockenfutter geben, keine Dose und kein Barf ): Bestes Futter ( egal ob Fellow oder Fenrie

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.