Jump to content
Hundeforum Der Hund

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Caramelli

Eure Futtermarke?

Empfohlene Beiträge

@ Briardbande

Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine gelesen zu haben, dass das Vitamin K3 nicht deklariert werden muss. Da hilft wahrscheinlich nur die direkte Anfrage beim Hersteller!

@ beaglaender:

Das Futter von vet-concept kann ich bei meiner Tierheilpraktikerin kaufen, aber ich bestelle immer online direkt auf der HP: vet-concept

Die Greenies kann man bei zooplus auch online bestellen:zooplus

Ich will keine Werbung betreiben, denn sicherlich hat so jeder seine eigenen Erfahrungen mit den verschiedenen Marken. Es ist einfach für uns und unsere Bedürfnisse bestens geeignet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:???:??? Habe mal die ganze Diskussion zwischen franco und den anderen

gelesen und wollte auch gerne meinen Senf (süß/sauer :)) dazugeben.

Frolic hat natürlich Salz/Zucker u.v.Geschmacks/Lockstoffe, deswegen nehmen unsere Angler dies als Köder - seeehr empfehlenswert -

:D selbst Fische finden Frolic unwiderstehlich

Bei MM möchte ich mal einigen recht geben mit Riesenhaufen ;);)

Franco, deinen Aussagen gegenüber Bozita, muß ich feststellen, daß Du leider überhaupt keine Ahnung bzgl. der einzelnen Zusammensetzungen hast.

Der von dir behauptete "totgefahrene" Elch ist z.B. nur in einer Sorte Trockenfutter enthalten und zwar in der Robur Schiene Low-Protein.

Da ich Bozita schon seit 7 Jahren im Programm habe, glaube ich behaupten zu können, es sehr gut zu kennen.

Hier ein kleines Beispiel um nochmals auf den Elch zu kommen.

Hast Du jemals einen Elch in voller Größe gesehen ?!? Elche haben in dem

Sinne keine "natürlichen" Feinde und müßen jedes Jahr geschossen werden um den Bestand entsprechend "in Schach" zu halten. Diese erlegten Elche kommen u.a. ins Hundefutter.

Die anderen Sorten (ausser Bozita Plus - Rentier) enthalten Hühnchen.

Rentiere werden in Schweden gezüchtet ähnlich wie bei uns das Dammwild.

Um auf die Antioxidate zurück zu kommen, Bozita konserviert mit Vitaminen (falls dir das was sagt).

-------------------------------------------------------------------------------------

Bozita verarbeitet nur Rohstoffe mit Lebensmittelqualität (ISO 9001)

-------------------------------------------------------------------------------------

MM kann nur damit werben von einem Tierheilpraktier entwickelt worden zu sein - oder ?!

-------------------------------------------------------------------------------------

MM würde unser Rüde nicht vertragen - er würde sich totkratzen -

Wir haben uns am Anfang (als wir den Tierfachmarkt eröffneten), sehr

wohl über die einzelnen Futtersorten, u.a. auch über MM informiert.

Ein sehr bekannter Tierheilpraktiker (Hr.Dr.W...) hatte Futteranalysen (u.a.auch von MM).

Nach Durchsicht dieser - begannen wir mit unserer Sortimentsaufstellung-

-MM war nicht dabei -

Wir haben für 3 Fest-Kunden zwar immer Futtersäcke da, aber ob Du´s

hören willst oder nicht, wir beraten nicht darauf.

Es könnte jetzt noch endlos weitergehen, aber EndeGelände

:) Gruß Petra (mein Senfglas ist vorerst leer) noch zu früh am Morgen

gäääähn - brauch erst mal´nen starken Kaffee :Oo

hallo,

deine äußerungen habe ich zur kenntnis genommen und danke, das du mich, doch als unwissend darstellst ohne mich zu kennen oder was über meine qualifizierung zu wissen. :(

ich studiere tierheilpraktiker mit fachrichtung allergien (die durch die tollen futter ja ausgelöst werden) im 4 semester und habe mich sehr wohl mit hufu auseinandergesetzt, da ich hunde züchte und in verschiedenen tierheime hunde betreue und behandel!

und ich würde KEINEN hundebesitzer, die hier genannten futtersorten ausser marengo und MM empfehlen, aufgrund der hohen quote an allergischen reaktionen und unverträglichkeiten die bei fast 10% aller hunde die diese futter erhalten auftreten.

auch elche habe ich gesehn, zwar nicht so viele wie fliegen aber warn schon paar.

mir ist unverständlich, warum futter mit minderwertiger fleischqualität und 100% tier also alles von hörnern ,hirn, geschwüren,eitrigen wunden, hufen,tote artgenossen, hochdosierung an synthetischen zusatzstoffen etc. propagiert wird, sind es vielleicht die margen?? :???

und dies sind keine haltlosen aussagen (reportage spiegel TV zb. wo sich reporter bei hufu hersteller eingeschmuggelt haben und mal beaobachtet haben, was so ins futter kommt oder man sich erinnert sich an den hufu skandal, was dabei zu tage kam)

sicher, gibt es irgendwo ein futter was noch besser als das futter X ist, darum wird dieses eine hund-der-sich-in-schwanz beisst-diskussion.

ich habe von marengo zu MM gewechselt und von anderen Trockenfutters wird mein schwarz/weißer hund rötlich durch überdosierung an carotin. ich mache bozita nicht schlecht,wobei diese äußerung auch ironisch gemeint war.

es ist sicher auch ein gutes futter, egal ob der elch geschossen oder vom volvo überfahren wurde, wobei ich immer dachte, das das fleisch in die restaurants geht und nicht ins hundefutter. elchfleisch ist nämlich eine sehr teure delikatesse und nicht nur in schweden.

glaube nicht, das sich ein hund totkratzt, nachdem MM gefüttert wurde, statistiken belegen das von 100 hunden die MM erhalten nur 5 allergische reaktionen zeigen. es gibt auch hunde, die allergisch auf synthetische zusatzstoffe (die vitamine z.b.),

soja oder erdnuss reagieren, ja man wundert sich, aber erdnuss(schalen und haut) ist auch eine beliebte zutat in hundefuttern.

das dazu

franco

p.s. ISO 9001 ist ein qualitätsmanagement und hat sicher nix mitn futter zu tun , sondern eher mit der firma, wie diese arbeitet.

* die Regelung wiederkehrender Arbeitsabläufe,

* die Festlegung von Verantwortungen,

* die Organisation des Informationsflusses an internen und externen Schnittstellen,

* die Durchführung von Prüfungen zur Sicherung der Qualität von Arbeitsschritten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich füttere meiner Aba Mera Dog. Erstens fällt es unter die tierversuchsfreien Futter (vorher war cih bei Eukanuba, was sicher auch sehr gut ist, aber eben Tierversuche). Andererseits denke ich greifen ja alle anderen Hundefutterhersteller auch auf die Ergebnisse von Iams zurück, oder? Also sind die alle irgendwie beteiligt...

Von Barfen habe ich noch nicht so viel gehört, nur allgemein, daß es beim selber kochen fast unmöglich ist dem Hund immer die richtige Menge an nötigen Stoffen zukommen zu lassen. Außerdem ist es wichtig, finde ich, dem Alter entsprechend zu füttern, das geht mit Fertigfutter am besten. D.h. ein Senior bekommt anderes Futter als ein Welpe oder Turnierhund etc.

Trockenfutter halte ich für generell besser, weil es einfacher zu transportieren ist (in Mengen), dem Zahnsetin entgegen wirkt und man damit auch Belohnungen geben kann, was mit Naßfutter nciht geht. Allerdings ist Naßfutter nicht so schlecht wie viele meinen. Von den Stoffen her ist ja in etwa dasselbe drin, nur zahlt man für ne Menge Wasser viel Geld. Deshalb sind die Haufen von den Hunden bei solchem Futter auch viel größer...

Es gibt auch bei teuren Futtersorten große Unterschiede, wichtig ist z.B. daß die Inhalsstoffe gut sind. Wenn es hochwertiges Protein ist, ist es auch für den alten Hund okay.. Wenn man sich da mal richtig informiert, gibt es ordentliche Unterschiede...Gut erklärt wird worauf man achten muß bei eukanuba, das kann man dann ja auch auf andere Futter übertragen.

Bei Stiftung Warentest war vor 2 Jahren oder so z. B. Royal Canin nicht so toll, dafür Pro Dog vom rewe klasse... Allerdings ist Stiftung Warentest ja auch immer so eine Sache. Je nachdem was bewertet wird, kann man die Ergebnisse entsprechend darstellen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich fütter seid 5 Jahren Boozita es ist eine Schwedische Marke.Ich habe keine schlechte erfahrung.natürlich gibt es auch mal körniger Frischkäse,Actimel,Quark,Joghurt oder etwas anders zum Frühstück.

Liebe Grüße

Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir füttern das Dinner for Dogs und sind damit sehr zu frieden.

Was schön ist, das bei jeder Lieferung ein par Leckerließ dabei sind:)

Liebe Grüße

Steffi,Leon u. Tequila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich, bzw. mein Jasper ist mit Bozita Extra sehr zufrieden.

Den Napf frißt er meist so schnell aus, da kann man sagen er inhaliert's Futter. Vom Wachstum her isses wohl auch ideal, wie ich finde. Er ist für's Alter keinesfalls zu schwer, dies lt. Aussage der TÄin.

Manchmal tu ich auch noch mal ein paar Stückchen Wiener hinzu, oder auch mal ein kleines Bissl Dosenfutter. (Als Appetitmacher untendrunter)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ich bin der Christian und neu hier ... ich les grad ein (öhm ne eigentlich 5 Bücher) über Schäferhunde in einem steht sogar etwas mehr über die fütterung drin.

Und jetzt bin ich etwas verwird den dem Buch nach sollte man 1 Pfund rohes Fleisch pro Tag dem Welpen in Gulaschgroße Stücke geben.

Aber ich bin mir sicher das ich vor ein paar Jahren gelesen hab das rohes Fleisch einen Hund agressiv macht weis jemand mehr darüber ?

Achja wenn ich schon mal hier reinschreibe kennt wer das Forza 10 Hundefutter ?

http://www.futterspezialisten.de/hypoallergen.htm

is das wirklich so toll ?

LG Kriss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok ich die Frage mir selbst beantwortet :

Fleisch und Innereien dürfen niemals roh verfüttert werden ,da lebensgefährliche Krankheitserreger übertragen werden können.

In dem Artikel steht leider nix dar+ber ob der Hund so agressiver wird aber ich bin mir sicher das ich das schon einmal gelesen hab.

MFG Kriss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

kennt denn sonst keiner die Futtermarke Magnusson ?

http://www.magnusson-hundefutter.de/ (Infos zu dem Futter)

Wer von euch gut informierten bezüglich der Zusammensetzung des Futters kann mir denn sagen, ob das nun ganz gut oder ganz schlecht ist?

Ich habe mich bislang auf meine Freundin mit ihrer Aussage verlassen und bin ja soweit auch zufrieden - Hund gesund - Mensch :)

Seit 2 Jahren bei uns - seit 1,5 Jahren kein Durchfall oder sowas - glänzendes Fell - quitschvergnügt

Mir war wichtig, dass da in dem Futter das sie bekommen soll keine Geruchs-, Farb- und Lockstoffe oder chemischen Konservierungsmittel drin sind.

Und keine Hormone oder Antibiotika. Vor allem keine Antibiotika, denn wenn die das immer mit dem Futter bekommen und wirklich mal was brauchen, dann hilft das Medikament eventuell nicht - daran glaube ich.

Die Probleme kennt man ja auch schon in der "Human"medizin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss auch mal meinen Senf hier kundtun.

Ich füttere meinen beiden Bewidog. Ich weis nicht, ob das jemand kennt, wird meist bei uns hier in der Region vertrieben.

Boomer bekommt Balance, er neigt zu Übergewicht, und Shelly bekommt Sport Menue mit ein wenig Dosenfutter und Wasser vermengt.

Wir sind super zufrieden damit, beide haben toll glänzendes Fell und normalen Stuhlgang und sind super munter.

Ich denke, jeder versucht seinem Hund das zu geben, was ihm bekommt.

Da hier fast nur "alte" Hundebesitzer sind, wird schon jeder merken, wenn das Futter nix für seinen Hund ist, und der sich unwohl fühlt.

Ich bin total gegen Tierversuche, aber ich möchte nicht wissen, wie viele Tiere für mich ihr Leben schon lassen mussten, für die Produkte, die ich vielleicht aus Unwissenheit benutze.

Niemand von uns hier füttert irgend was, nur weil er "geil" darauf ist, Futter aus Tierversuchen zu kaufen!

Hab ganz am Anfang auch Royal Canin gefüttert und mir nichts dabei gedacht. Habe erst hier im Forum erfahren, dass die auch Tierversuche machen.

Ihr seht also, irren ist menschlich!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...