Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Weihnachtsbäckerei 2011

Empfohlene Beiträge

Zimtsterne (für etwa 70 Sterne)

500g Mandeln

5 Eiweiße

450g Puderzucker

2 Teel. gemahlener Zimt

1 Eßl. Kirschwasser

Die Mandeln feinreiben. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Den gesiebten Puderzucker unterrühren, 1 Tasse der Eischneemasse für die Glasur zur Seite stellen.

Die Mandeln, den Zimt und das Kirschwasser unter den Eischnee mischen, alles schnell zusammenkneten und den Teig zugedeckt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Eine Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen, den Teig darauf 1cm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Die Sterne gleichmäßig mit der Eischneeglasur überziehen, auf ein Backblech legen und über Nacht bei Raumtemperatur trocknen lassen.

Den Backofen auf 160° vorheizen und die Zimtsterne 7-8 Minuten backen. Die Sterne sollen innen noch weich sein und die Oberfläche soll weich bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich auch die schon gemahlenen Mandeln kaufen? Ich weiß nicht wie ich die reiben soll :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klaro!!!!

Ich reibe nicht mal mehr Schokolade ( ohne Küchenmaschine ziemlich doof), sondern kaufe Raspelschokolade - alles easy :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe die Rezepte meiner Oma jetzt abgetippt und stelle sie einfach hier ein, dann kann sich jeder nehmen was er mag. Die Rezepte sind alle vom Opa meiner Oma, sie war 1911 geboren und ist am 30.Oktober diesen Jahres mit etwas über 100 Jahren gestorben.

Nu denn, mal los. Ich hoffe die Formatierung bleibt erhalten und es verrutscht mir nicht alles...

Gewürzplätzchen

220,0 Mehl

300,0 Zucker

50,0 Kakao

2 Eier

125,0 Butter

1TL Zimt, Muskat, Nelken oder 3TL Lebkuchengewürz

½ TL BaPu

abgezogene, halbe Mandeln, Zuckerguß

Knetteig aus allem herstellen, zwei Std kaltstellen, ausrollen am besten 5mm dick, ausstechen.

Backen – 180° ca 10min

Nach dem Backen mit Zuckerguß glasieren, danach mit einer halben Mandel belegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Makrönchen

3 Eiweiß

150,0 Zucker

125,0 geriebene Nüsse

Eiweiß mit Zucker steif schlagen, Nüsse unterheben.

Mit Teelöffeln Häufchen aufs Blech setzen und bei 120° 15 – 20 min backen

Nusshäufgen

3 Eigelb

1 Ei

200,0 Zucker

250,0 Schokoladenpulver

125,0 Geriebene Nüsse

125,0 geriebene Mandeln

Eier und Zucker solange schlagen bis eine cremige Masse entsteht, dann Rest unter kneten. Aus der Masse Walnussgroße Kugeln formen, bei 150° 15 min backen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Berliner Brot

4 Eier / oder 2 Eier Plus 125,0 Butter

500,0 Mehl

500,0 Zucker

125,0 gestiftelte Mandeln

125,0 gewürfelte Blockschokolade

1P BaPu

1 Prise Zimt, Nelken, je nach Geschmack – kann weg gelassen werden.

Teig mischen und aufs Backblech streichen, bei 150° ca 20minuten backen. Warm mit Zuckerguß oder Kuvertüre bestreichen und sofort in Stücke ( Rauten oder Rechtecke ) schneiden.

Heidesand

240,0 Butter

200,0 Zucker

400,0 Mehl

2 P Vanillezucker

2TL BaPu

Alles außer der Butter vermischen und die Butter in dieser Zeit im Kessel anbräunen. Abkühlen lassen und mit dem Rest vermischen. Zu einer Rolle formen, in Folie wickeln und kalt stellen. In scheiben schneiden – 0,5 – 1cm dick – aufs Blech legen und 20 – 25 min bei 150° backen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zitronenherzen

3 Eigelb

120,0 Zucker

1 P Vanillezucker

Saft und abgeriebene Schale einer Biozitrone

200,0 – 250,0 geriebene Mandeln und Nüsse + gemahlene Mandeln u Nüsse zum ausrollen

Teig ist sehr klebrig!

Knetteig auf gemahlenen Mandeln ausrollen, in Herzform ausstechen und nach dem Backen mit Zitronenzuckerguß bestreichen. 140° - 10 min

Zimtsterne

3 Eiweiß

250,0 Puderzucker

250,0 gemahlene Mandeln + gemahlene Mandeln zum ausrollen

1 TL Zimt

Teig ist sehr klebrig!

Eiweiß mit Puderzucker sehr steif schlagen und eine Tasse abnehmen. Mandeln und Zimt vorsichtig unter die restliche Eischneemasse unterheben. Den Teig auf den gemahlenen Mandeln ausrollen, mit dem Eischnee aus der Tasse bestreichen und bei 140° ca 10 minuten backen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Elisenlebkuchen

Oblaten

2 Eier

200,0 Zucker

1 P Vanillezucker

1 Msp Nelken

1 TL Zimt

1 Spritzer Zitrone oder Rum

75,0 Orangat oder Zitronat

125,0 gerieben Mandeln

1Msp Backpulver

125,0 geriebene Nüsse

passende Häufchen auf die Oblate setzen und aufs Blech setzen. Bei 130° - 140° ca. 20min backen.

Noch heiß mit Zuckerguß oder Kuvertüre bestreichen.

So, das waren alle die wir haben. Ich hoffe dem einen oder anderen schmeckt es. Der Duft wird mich immer an meine Oma erinnern, die mit uns in ihrer Küche von frühester Kindheit an diese Plätzchen gebacken hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab es nicht vergessen :whistle

Hier das versprochene Foto.

post-26065-1406418690,22_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, schmecken die so lecker wie die aussehen?

Jetzt habe ich doch glatt noch mal zurück nach dem Rezept gescrollt, aber was bitte ist denn Marshmallocreme und wo gibt es die zu kaufen, oder gibts da ne Alternative?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...