Jump to content
Hundeforum Der Hund
Beate-Maria

Einnässen auf dem Schlafplatz?

Empfohlene Beiträge

Bin gerade ein bißchen ratlos.

Lotta (4J.), absolut stubenrein, meldet sich, wenn sie rausmuß, hat nun das zweitemal in einer Woche auf ihrem Schlafplatz eingenässt!

Ich weiß nicht, ob es eine Rolle spielt - sie hat sich diesen Schlafplatz vor ca. 3 Wochen selbst ausgesucht.

Wir hatten Besuch, ich habe im Gästezimmer eine Klappmatraze ( incl. Bettzeugs natürlich) ausgelegt.

In diesem Zimmer bügele ich auch und Lotta hat es sich dann immer auf der Matraze bequem gemacht, während ich beschäftigt war. Deshalb habe ich die Matraze auch nicht gleich weggeräumt.

Tja, und ein paar Tage später wollte sie nicht mehr mit in`s Schlafzimmer auf ihren eigentlichen Schlafplatz, sondern im Gästezimmer schlafen.

Hat sogar die Türe abends selbst geöffnet, wenn sie zu war ;-)

Ich fand das erstaunlich, nach 4 Jahren das erstemal, daß sie nicht bei uns schläft...

Naja und nun haben wir vor 3 Tagen gesehen, daß sie mittendrin eingenässt hat. Trotzdem aber darin geschlafen - das ist doch nicht normal, oder?

Und heute morgen schon wieder ein grosser nasser Fleck!

Ansonsten ist sie aber völlig normal in ihrem Verhalten, nicht schlapp, wirkt nicht krank - wie immer eben.

Was hat das zu bedeuten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Macht sie das im Schlaf?

Ich würde erstmal mit dem Tierarzt abklären ob alles ok ist. Vielleicht gibt es da ein Inkontinenz-Problem dass nur bei absoluter Entspannung zum tragen kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das weiß ich nicht, hab`s ja nicht gesehen.

Mich wundert auch, daß sie drin liegenbleibt...?

Aber was will man da untersuchen, wenn es sonst nie Probleme gibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ja, untersuchen kann man erstmal ob es ein Blasen- oder Harnleiterproblem gibt oder ob die Nieren ok sind etc.

Wenn dann eine gesundheitliche Beeinträchtigung ausgeschlossen ist, dann kann man anfangen sich über das wie und warum Gedanken zu machen.

Ich würde den Hund zu allererst nicht mehr in dieses Zimmer lassen um keine Gewohnheit daraus zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist sie kastriert?

Meine kleine (2 Jahre jung) ist inkontinent, höchstwahrscheinlich durch die Kastration. Sie hat auch beim Schlafen/dösen unter sich gemacht. Dann ist sie schreckhaft aufgesprungen und hat sich untenrum geschleckt. Hat sich aber auch wieder hingelegt...ins Nasse. Das unter sich macht ist mir erst aufgefallen, als sie mal auf der Couch direkt neben mir lag. Ihr Hintern an meinem Oberschenkel. Meine Hose war dann eben auch nass.

Könnte allerdings bei deiner Hündin auch "nur" eine Blasenentzündung zB sein. Geh am besten zum Tierarzt und schildere ihm das ganze mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bist du sicher, dass es Urin ist?

Ich weiß, die Frage klingt vielleicht blöd, aber wir hatten auch mal ein Problem mit nassen Flecken, die einer unserer Hunde hinterlassen hat. Es hat sich aber bald gezeigt, dass es "Schleck"-Flecken waren. Der Hund hatte ein Problem an der Pfote und v.a. nachts hingebungsvoll dran geschleckt. Das gab auch richtig nasse Flecken.

Nur so als Idee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Deerchen

und diese Idee ist gar nicht blöd....Tatsache ist, daß sie schon immer wieder mal extrem an ihren Pfoten nagt...

Hmmm, ich muß mal riechen gehen, allerdings war es schon seeeehr naß.... :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein alter Hund Pipo hat das auch eine Zeit lang gemacht. Allerdings in schon etwas fortgeschrittenem Alter. Wir haben ihn sofort vom Tierarzt auf Blasen/Nierenprobleme hin untersuchen lassen mit negativem Ergebnis. Ich habe es dann auf erste Demenzerscheinungen geschoben und sein schönes dickes gelenkschonendes Bettchen (sehr blöd zu reinigen) nach jedem Malheur gereinigt.

Merkwürdigerweise hat das einnässende Verhalten nach einigen Monaten komplett aufgehört und ist auch bis zu seinem Lebensende nicht wieder aufgetreten.

Du siehst, es gibt also noch Hoffnung!;-)

Liebe Grüße, Ina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, es war eben bisher nur da - der kuscheligste Platz!

hab vorhin im Penny ne Inkontinenzauflage gekauft, für den Fall der Fälle...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Goldihündin ist das auch immer Mal passiert und es war so, als hätte sie es nicht gemerkt. Sie hat einfach weitergeschlafen.

Meist war es auch ganz klar und hat eigentlich nicht gerochen. Sehr merkwürdig. Es stellte sich dann raus, dass sie ein massives Nierenproblem (aber nur als Folge einer anderen Infektion) hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schlafplatz: Box oder nicht?

      Hallo alle, in etwa 2 Wochen zieht mein Welplein bei mir ein. Zum Thema Hundebox neben dem Bett ( so lese ich es überall: Hund in der Box fühlt sich wohl und geborgen und gibt Laut, wenn er nachts mal rausmuss)-- sagt die Züchterin folgendes: 1. es ist für den Hund unangenehm, wenn er eingeschlossen ist 2. meinen Vorschlag, den Hund in eine Kiste zu tun, die oben offen ist, aber er kann nicht rausklettern, findet sie nicht gut, denn auch dann ist der Hund eingeschränkt 3. ich soll den Hu

      in Hundewelpen

    • Schlafplatz - Hundebett, oder ... ?

      Moin,   nach langem überlegen, was ich meiner Freundin zu Jahrestag schenken kann, bin ich auf die Idee gekommen, sie mit einem kleinen süßen Pudel zu überraschen. Sie liebt Hunde über alles, ich denke das wird ein perfektes Geschenk für sie sein. Ich habe schon alles für den großen Tag organisiert, doch jetzt stehe ich vor einer schwierigen Entscheidung - wo soll der Hund schlafen, Hundebett, oder ...? Da ich selber keine Hunde habe, stehe ich vor einer schwierigen Aufgabe.    Hundebett ... B

      in Der erste Hund

    • Neuer Schlafplatz - Wann muss ein neues Körbchen her und welches?

      Hallo liebe Hundemenschen,   mein Hund Raika schläft schon seit ich ihm habe seit 4-5 Jahren im gleichen Hundebett und ich frage mich jetzt, ob Hunde ihr altes Körbchen, auch wenn es schon etwas abgenutzt und nicht 100%-ig sauber ist, wohl besser finden, weil es gewohnt riecht oder ob man es doch nach ein paar Jahren mal auswechseln sollte.   Gewaschen wurde es schon 2 Mal und die Decke wir natürlich auch jedes Jahr ausgewechselt... aber irgendwann gehts halt auch nicht mehr so richtig richt

      in Hundezubehör

    • Schlafplatz

      Hallo miteinander! Ich bekomme nächste Woche meinen Samojeden - Welpen und ich hab heute alles mögliche Zubehör für ihn gekauft So jetzt meine Frage: Mein Freund und ich haben uns einen Platz für sein Bettchen überlegt. Da ich weiß, dass man mit einem Welpen alle 2-3 Stunden rauß muss weil er mal muss, wollt ich fragen wie ihr dass denn macht bzw. gemacht habt? Habt ihr nachts einen Wecker gestellt und den Hund dann geweckt zum raußgehen? Hat sich euer Hund bemerkbar gemacht? Mein Proble

      in Hundewelpen

    • Hündin akzeptiert ihren Schlafplatz neben dem Bett nicht

      Guten Abend alle zusammen, wir würden unseren Hunden (franz. Bullis) gerne das Bett abgewöhnen und sind etwas ratlos.Das Problem ist unsere Hündin...Sie lässt sich abends zwar in ihr Körbchen schicken (Körbchen befindet sich in unserem Schlafzimmer),aber sobald wir eingeschlafen sind,schwubs,liegt sie wieder an meiner Seite.Ich musste sie nachts 5x runter schicken und trotzdem lag sie morgens wieder im Bett.Unser Rüde akzeptiert es,bei ihm war es von Anfang an kein Problem.Als wir 2 Wochen im U

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.