Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Diana

Hund auf Roller?

Empfohlene Beiträge

Nachdem unsere liebe Nachbarin ihren Führerschein wegen 3 Promille verloren hat, wird sie nun immer mit dem Roller ihres Freundes abgeholt.

Als ich heute mit Laika vom spazierengehen kam, sah ich gerade, wie sie mit ihrem kleinen, laut kläffenden Yorkshire auf den Roller gestiegen ist. Ich dachte 'Neeh, oder? Die fährt jetzt nicht wirklich mit Hund im Arm?!' Doch, das tat sie.

Ich find das irgendwie nicht gerade tierfreundlich. Der Lärm muss für den Hund doch schlimm sein, und was ist, wenn er sich plötzlich bewegt und sie ihn nicht halten kann und er runterfällt? Das will ich mir garnicht ausmalen...

Was sagt ihr dazu? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja wohl krank, oder?

Vor allen Dingen kann sich der Hund ne Entzündung in den Augen holen!

Und, wie du schon sagst, was ist, wenn sie ne Vollbremsung machen muss?

Vielleicht solltest du mal mit ihr reden. Natürlich nicht direkt angreifen, sondern erst mal höflich nachfragen, ob das denn dem Hund überhaupt Spass macht.

Vielleicht ist sie sich der Gefahr gar nicht bewusst, der sie ihren Hund aussetzt!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ganz schlimm! kann mich euch beiden nur anschließen!Möchte mir garnicht ausmalen was da alles noch passieren kann!

Ich würd mal mit der guten frau reden und was das nicht hilft und ich doch mal beim tierschutz oder der polizei fragen ob das den überhaupt erlaubt ist!

Sollte die frau aber angewiesen sein auf den freund mit roller und den hund nicht alleine lassen kann dann biete ihr doch an den hund ab und zu zu nehmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott, bei der wird wohl nichts mehr helfen. Wenn sich ein Mensch mit 3 Promille ins Auto setzt und fährt, ist er so dermaßen Verantwortungslos dass er es wohl noch für cool hält einen Hund mit auf einen Roller zu nehmen.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, da ist zu überlegen, ob jemand, der mit 3 Promille noch Auto fährt, überhaupt die Verantwortung für einen Hund tragen darf!

Ich würde auf jeden Fall beobachten, ob dies zu einem Dauerzustand wird, und der arme Hund mehrmals so "transportiert" wird!

Ich weiss gar nicht, ob in diesem Fall wieder gegen das Gesetz verstossen wird, müsste man sich mal erkundigen.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm ist wirklich sehr gefährlich für den Hund. Dann soll sie doch lieber den Bus nehmen oder so. Motorroller ist ja sowieso nicht gerade ungefährlich auch für Menschen wie schnell sind die mal weggerutscht und stellt euch mal vor der fährt mit dem mal 50km oder schneller /std. um gottes Willen nicht aus zumalen.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Diana,

also ich denke auch, wer mit 3 Promille Auto fährt, hat wohl wenig Sinn für verantwortlungsvolles Handeln.

Ich würde der Frau aber empfehlen, wenn der Hund denn mit muss, für den kleinen eine Box am Roller (Lenker oder hinten drauf) zu befestigen - so, das der Hund keine Zugluft abbekommt - weder die Augen noch der Körper - denn der Hund kühlt aus und die Augen bekommen Entzündungen.

Das mit dem Motorlärm sehe ich nicht so arg. In Autos und Lkw's - an Straßen - ist es auch nicht leise.

Unseren Dackel habe ich früher bei Fahrradtouren in einem Lenkerkorb am Fahrrad mitgenommen - für die hatte ich den Korb luftdicht gemacht, damit sie keine Zugluft - selbst vom Fahrrad fahren - abbekommt.

Unsere Tessa fährt ab und zu auch in einer Box auf unserem Quad mit. Wenn wir unterwegs sind und sie merkt wir wollen weiter stellt sie sich daneben und guckt schon rauf - da will ich rein.

In der Box hat sie eine Schaumstoffmatte und der Deckel ist zu uns (nach hinten) ein Stück aufgestellt - so bekommt sie keinen Fahrtwind ab und kann uns sehen und wir sie, wenn sie mal die Nase raussteckt wenn wir an einer Ampel stehen, knuddeln. Wenn wir schneller fahren legt sie sich hin - und schläft - wenn's mal länger dauert.

Mein Mann hatte mal einen Bekannten mit einem Pudel, der in einem Motorradkoffer mitgefahren ist - ja - ihr lest richtig. Der Pudel war selbst auf den Trichter gekommen. Wenn der Bekannte sein Motorrad vorholte und den Koffer aufmachte hüpfte der Pudel da rein und hat genervt, dass es doch endlich losgehen soll. Ich hab's auch nicht glauben können - aber so war das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mir auch vorgenommen, zu schauen ob sie öfter mit Mickey Roller fährt. Wenn da eine kleine Box wäre wo er drin wäre, fände ichs ja auch nicht alzu schlimm...aber sie hebt ihn ja wie gesagt nur aufm Arm.

Ich gluab nicht, dass es viel Sinn macht mir ihr zu reden. Wir haben nicht wirklich guten Kontakt zu ihr und sagen uns meistens nichtmal hallo.

Aber sollte ich das öfter sehen werd ich mich echt mal beim Tierschutz erkunden:[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich finde auch so eine box nicht sehr passend! besser al so ok! aber ein dauer zustand darf selbst das nicht werden! Ich habe schon oft gesehen das diese boxen abfallen oder die hunde werden doch auch durcheschleudert weil sie ja nicht fest gemacht sind und fliegen von rechts nach links und bei nem unfall bohren sich dann die plastiksplitter durch den mini körper! Also ich wäre dafür das man echt mal irgendwo nach fragt und wenn es nur ebent bei der polizei ist die einen dannn vielleicht an nen tierschutz weiterleitet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
also ich finde auch so eine box nicht sehr passend! besser al so ok! aber ein dauer zustand darf selbst das nicht werden! Ich habe schon oft gesehen das diese boxen abfallen oder die hunde werden doch auch durcheschleudert weil sie ja nicht fest gemacht sind und fliegen von rechts nach links und bei nem unfall bohren sich dann die plastiksplitter durch den mini körper! Also ich wäre dafür das man echt mal irgendwo nach fragt und wenn es nur ebent bei der polizei ist die einen dannn vielleicht an nen tierschutz weiterleitet!

Ja, da hast schon Recht. Soll sie doch Bus nehmen oder so...aber das ist ihr wohl zu uncool:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.