Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kuchen- und Muffinrezepte

Empfohlene Beiträge

@ Evchen Ja:redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wow, das ist eine Kalorienbombe, schmeckt bestimmt sehr lecker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ein Rezept meiner Oma, gelingt immer und schmeckt topp:

Apfelkuchen mit einem Quark- Öl Teig:

250 g Magerquark

1 großes Ei

120 g Zucker

7 El Öl

350 g Mehl

1 gehäufter Teelöffel Backpulver unter das Mehl mischen

aus obigen Zutaten einen Knettteig herstellen.

Auf einem gefetteten Backblech ausrollen, Äpfel schälen und achteln und auf den Teig legen.

Guß:

3 Eier,

120 g Zucker

2 Becher Schmand

1 Vanillezucker

Verrühren und auf die Äpfel geben.

175 Grad 45 Minuten Backen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also für US Rezepte kann ich diese Seite sehr empfehlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da reicht eine Torte für die ganze Großfamilie

Wir lassen sie auch mindestens noch einen Tag (meine Tante aus Australien 2) ruhen.

Man nimmt wirklich nur ein klitzekleines Stück, nicht wie mein Schwager, der normal Größe haben wollte und dann jämmerlich versagt hat :D und ich hab ihn noch gewarnt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gefunden ;)

Blaubeer Muffins

125 g Butter

150 g Zucker

1 Großes Ei

1Pck. Vanillezucker oder 1 Teel. Vanilleextract

etwas abgerieben Zitronenschale

225 g Mehl

25 g Maismehl

je 1 teel. Natron & Backpulver

1/4 Teel. Salz

etwas Zimt (nach Geschmack)

125 ml Buttermilch

200 g Blaubeeren ( wenn TK nicht auftauen lassen)

Die geschmolzene Butter sorgfältig mit Zucker,Buttermilch, Zitronenschale, Vanillezucker und dem Ei verrühren.

In einer 2. Schüssel die trockenen Zutaten vermengen und KURZ unter die flüssige Mischung rühren. Zum Schluß die Blaubeeren unterheben. In Muffinformen geben und bei 170°C Umluft 25-30 Minuten backen.

Guten Appetit :)

Die mach ich morgen, danke!

Frage, ich habe noch nie mit Natron gebacken, kann ich das eventuell weglassen und dafür mehr Backpulver nehmen? Kann man auch Blaubeeren aus dem Glas verwenden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das geht auch mit mehr Backpulver, mit Natron werden die aber fluffiger finde ich.

Wenn du die Blaubeeren sehr gut abtropfen lässt müsste das gehen. Es kann aber sein das die Muffins dann etwas matschig werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Whiskey-Schokoladen-Muffins

100 g Butter

150 g Zartbitterschokolade

250 g Mehl

2 TL Backpulver

½ Teelöffel Natron

150 g Zucker

1 Päckchen Vanillinzucker

1 Pr Salz

2 Eier

100 ml starker Kaffe

50 ml Whiskey

50 g geraspelte Zartbitterschokolade

Backofen auf 180 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.

Butter und Schokolade in einem Topf schmelzen. Mehl, Backpulver

und Natron einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel

Zucker, Vanillinzucker, Salz, Eier, Kaffee und Whiskey schaumig

rühren. Alles zu dem Mehlgemisch geben, geraspelte Schokolade

dazugeben und alles verrühren.

Teig in die Förmchen füllen und ca. 25 Minuten backen.

Sangria-Muffins

1 kl Dose Frucht-Cocktail

260 g Mehl

3 TL Backpulver

120 g Butter

120 g Zucker

2 Eier

230 ml Sangria

Backofen auf 180 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.

Frucht-Cocktail gut abtropfen lassen. Mehl und Backpulver in

einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Butter,

Zucker, Eier und Sangria schaumig schlagen. Mehlgemisch und

Früchte dazugeben und unterrühren.

Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

Eierlikör-Nougat Kuchen

150 g Nougat

5 Eier

200 g weiche Butter

200 g Zucker

150 g Mehl

150 g gemahlene Haselnüsse

6 EL Eierlikör

100 g weiße Kuvertüre

100 g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung

1. Backofen auf 175°C vorheitzen. Nougat schmelzen. Eier trennen.

2. Butter mit 150 g Zucker und den Eigelben schaumig schlagen, Mehl und Nüsse unterheben. Den Teig halbieren und die eine Hälfte mit Nougat, die andere Hälfte mit Eierlikör mischen.

3. Eiweiße mit den 50 g Zucker steif schlagen, den Eischnee halbieren und unter die Teige heben. Beide Teige nach gewünschter Marmorierung in eine gefettete Form geben und bei 175°C 50-55 Minuten backen.

4. Kuvertüren schmelzen und anschließend auf den Kuchen geben, in sich hineinfließend siehts ganz hübsch aus

Campari-Orange-Torte Saint Tropez"

750 g Butter

280 g Zucker

1 Pk Vanillezucker

4 Eier

150 g Mehl

30 g Kakaopulver

3 TL Backpulver

8 Blatt Gelatine

5 Orangen

500 g Magerquark

5 EL Orangensaft

200 ml Sahne

3 EL Zitronensaft

125 ml Campari

Springform (24 cm) fetten.

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.

Butter, 150 g Zucker, Vanillezucker weißschaumig schlagen. Die Eier einzeln einrühren. Mehl, Kakao, Backpulver mischen, auf die Buttermasse sieben, unterrühren. In die Form füllen, glatt streichen und ca. 30 Min. backen. 2.Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orangen mit dem Messer schälen, filetieren, Saft auffangen. Quark, 75 g Zucker, Orangensaft verrühren. Sahne steif schlagen. Zitronensaft erwärmen. Gelatine ausdrücken, darin auflösen, unter derf Quark rühren, Sahne unterheben. Orangenfilets - bis auf 12 Stück - auf dem Tortenboden verteilen. Hälfte Quarkcreme daraufstreichen. Campari, Rest Zucker verrühren, unter die übrige Quarkcreme rühren, zwei Drittel davon auf die Torte streichen. Den Rest mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle auf die Torte spritzen. Ca. 2 Std. kühlen. Formrand entfernen. Torte mit den übrigen Orangenfilets und evtl. mit Schokospänen und Orangenschale verzieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Ofen gehts übrigens auch: Mikrowellenkuchen in 15 min fertig! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...