Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund seit 7 Jahren gefangen an Flexileine

Empfohlene Beiträge

"lesen heißt nicht verstehen"

Wartet doch halt einfach alle mal ab, bevor ihr mit Kanonen auf Spatzen schießt. Und geht davon aus, dass (wie hier schon mehrfach genannt) die Wahrheit meist irgendwo in der Mitte liegt.

Sich hier so künstlich aufzuregen bringt ja auch nix, außer dem einen oder anderen ne hohe Herzfrequenz ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Junimond.. sag malgibts auch ein Thema in dem du nicht meckerst?? überall gibst du deinen doch teilweise recht unfreundliche Senf dazu

Ja gibt es

Kannst mir gerne per PN schreiben, wenn du ein Problem mit mir hast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wer sich noch an den vor wenigen Tagen von Sheyla in einem anderen Thema eingestellten Video vom Strand in den USA erinnern kann. Wenn es stimmt was Sheyla schreibt, kümmert sich einfach niemand um die Hunde und sie laufen anscheinend, wenn sie sich kennen und kommunizieren gelernt haben, ohne Probleme zivilisiert aneinander vorbei.

Ich denke eher - es ist ein Problem der generellen Einstellung zu Hunden.

..............

Es wäre viel vernünftiger ein generelles Leinenverbot auszusprechen, dann müßten sich endlich die Menschen in die Richtung der Hunde bewegen und nicht umgekehrt.

Lustig, wie schnell du deine Meinung änderst

Dort hattest du zu dem Video geschrieben

Entweder sind alle Hunde in Amerika zu willenlosen Wesen degradiert worden oder Du hälst einen Einzelgänger.

So viel ich weiß frug Sheyla was ihr Hund für eine Stellung hat und es ging nur in den Folgebeiträgen meiner Antwort auch um die anderen Hunde, auf die habe ich gar nicht geantwortet. Also richtete sich mein Beitrag an den eigenen Hund von Sheyla und wenn Du richtig hingesehen hast, dann haben sich alle anderen Hunde wenigstens beachtet untereinander, wenn auch nicht hingegangen, aber dieser Hund von Sheyla sah bis auf einen Hund kein anderer Hund überhaut an.

Ich habe Dir schon x-mal gesagt, lerne zitieren - Deine Beiträge trotzen nur so von Unzufriedenheit und Unfähigkeit und das kann keiner hier Dir reparieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

würde ihn darauf ansprechen , ob er nicht mal mit deinem rennen darf

und dann die Verantwortung übernehmen wenn er abhaut? Wenn es ein Samojede-spitzmischling ist dann versteh ich daß er an einer leine geht. Nicht jeder Samojede ist freilaufgeeignet, im Gegenteil.

ich hau mich da wirklich ab. Jeden Tag gibts entlaufene Hunde, und dann ist es tierschutzrelevant wenn man einen Hund an der leine lässt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich kann dazu nur sagen, man sollte nicht zu schnell vorverurteilen.

Über uns wird in unserem Viertel auch hinter vorgehaltener Hand über meinen ach soo armen Hund geredet der nie Hundekontakt hat und nie toben darf.

Nunja hier herrscht Leinenpflicht und an einer Leine gibt es bei mir keinen Hundekontakt.

Komischerweise treffe ich diese Leute nie an wenn wir auf großen weitläufigen Wiesen sind mein Hund sehrwohl Hundekontakt hat und mit anderen rumtobt.

Man kann nicht von 20 min die man vllt. am Tag jemanden sieht darauf schliessen wie sein ganzer Tagesablauf aussieht.

Ganz genauso ist es bei uns auch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Lahmheit vorne seit 2 Jahren ohne Diagnose

      Hallo erstmal,   wir haben eine süße Labbi Mix Hündin (6,5 Jahre alt), die unser Herz während eines Türkei Urlaubs gestohlen hat. Seit nunmehr 2 Jahren humpelt unsere Maus, zuerst nur vorne rechts, mittlerweile vorne links, oder links und rechts ?? Man kann es  garnicht sagen....die Lahmheit ist auch nicht immer gleich, das kann stündlich wechseln.  Ich berichte mal von Anfang an, was alles unternommen wurde :   August-November  2017 : Schmerzmittel, Kortison, Neuralther

      in Hundekrankheiten

    • Ich sah meinen Hund nach 6 Jahren!

      Oktober 2014 bekam ich meinen ersten Hund, wir verbrachten sehr viel Zeit miteinander, leider durfte ich sie nicht mit in die Wohnung nehmen, also richtete ich ihr einen gemütlichen Platz in der Garage ein mit Hundehütte alles drum und dran. Ihr fehlte es an nichts. Sie konnte selbständig Gassi gehen, natürlich verbrachte ich auch viel Zeit mit ihr und sie war auch sehr frech brachte immer Schuhe und anderes Zeug mit 😂 es verging 15-18 Monate doch dann wurde sie mir geklaut, ich wusste auch wer

      in Kummerkasten

    • Nach 2 Jahren nach komplett Kastration anzeichen für Läufigkeit

      Hallo, ich möchte hier kurz eine Geschichte erzählen, vielleichthat das jemand hier auch an seiner Hündin erlebt, den ich bin mittlerweile total verzweifelt. Es geht hier um Honey, Honey ist 3 1/2 Jahren jung sie ist ein kleiner Mischling Pincher, Jack Russel  und Terrier also knapp gesagt die kleine hat Feuer im Hintern. Nun mitte April fing das alles an,  sie wollte nicht mehr fressen oder mehr als ein paar schritte laufen.  Alswir beim Tierarzt waren ,waren ihre Lymphknoten so

      in Gesundheit

    • Erziehung mit 2 Jahren

      Hallo, ich habe ja in einem anderen Post schon kurz erzählt dass wir einen Hund aus dem Tierschutz aufnehmen möchten. Nächste Woche soll es soweit sein, und obwohl wir versuchen uns einzulesen und meine Eltern auch immer einen Hund hatten, kommen, je mehr man nachdenkt, Fragen auf. Was mich grundlegend interessiert, wie sieht es mit der Erziehung aus? Der Hund, ein kniehoher Mischling, wohnt momentan in einer Pflegestelle. Ich habe heute, wieder, mit dem Pflegefrauchen telefoniert

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Embryo nach 24 Jahren auf Eis als gesundes Mädchen geboren

      Hier der Bericht dazu:   Klick mich   Mir ist da echt unwohl bei, was die Forschung alles kann, bzw. was sie dann tatsächlich auch macht.     

      in Aktuelles & Wissenschaft

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.