Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
phoenixx

Komme aus Afrika - Wissenswertes über den Rhodesian Ridgeback

Empfohlene Beiträge

Hallo

diesen schönen Link wollte ich euch gerne mal hier Zeigen, die ihn noch nicht kennen. Ich finde er ist gut und passend auf den RR geschrieben.

http://www.easy-dogs.net/home/blog/der_hund_zucht_haltung/gastautoren/dr_ute_blaschke_berthold/rasseportrait_ridgeback.html

Viel Spaß beim lesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schoener Artikel :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird vermutet das es ein Verbindung zum Thai Ridback gibt mache behaupten gar das der Thai zuerst da war und mit Hirtenvölkern nach Afrika kam. In der Heimat der Thai gibt es noch andere Rassen die auch eine Rige hat, sogar auf Bali.

Sicher nachweisen läßt sich so was nicht, dazu ist zu lange her. Auch der /Umgekehrte Weg ist möglich.

Der Rige ist für die Gesundheit nicht ganz unproblematisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Artikel ist das bisher beste Rasseportrait, das ich kenne. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.11.2011 um 20:53 schrieb caronna:

Der Rige ist für die Gesundheit nicht ganz unproblematisch.

 

Warum? Meinst du wegen der Disposition zum Dermalsinus? 

 

Es hört sich in der Tat sehr gruselig an. Der Ridge ist eine milde Form der Spina bifida, das ist ein offener Rücken. Das bedeutet in der Praxis bei dieser Hunderasse aber nicht mehr als dass das Fell dort in entgegen gesetzte Richtung wächst. 

Ein Dermalsinus ist nur unerkannt ein Problem (oder kann zu einem werden). Den kann man wunderbar operieren, dann ist das Thema durch. RR mit Dermalsinus dürfen nicht in die Zucht. Ein Züchter, der Welpen mit Dermalsinus hat, muss die Operationskosten tragen, unbehandelt darf er ihn nicht herausgeben. So die Theorie.

Bei den Verbänden ist das sicherlich so, bei windigen "Züchtern", Vermehrern oder Wald- und Wiesen-Ridgeback-Mischlingen  sollte zumindest der zukünftige Besitzer wissen, was das ist und vom Tierdoc abchecken lassen, ob ein Dermalsinus vorhanden ist. 

 

Es gibt übrigens auch reinrassige RR ohne Ridge, in jedem Wurf kann so etwas auftreten. Das sind dann trotzdem RR wie sie im Buche (oder in obigem Artikel stehen), nur eben ohne Ridge. Nicht weniger liebenswert (du merkst, ich bin verliebt in diese Rasse :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben einen RR Mix und wenn man sich den Beitrag so durch liest, dann ist der größte Anteil auch RR.
Das passt wie Mors auf Eimer :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ridgeback - muss er sich ins nasse Gras legen?

      kam in einem anderen Thread zum Thema, gerne würde ich das aber mal zur Diskussion stellen.   Ich selbst habe eine Hündin 5 Jahre Ridgeback Boxer Mix. Kenne und trainiere mit etlichen anderen Ridgebacks auch, ich habe mich sehr intensiv vor der Entscheidung informiert und mir mein eigenes Bild gemacht.   Ich wollte bewusst auch ein Hund haben, der mich wahrscheinlich auch fordern wird, dass stimmt wohl so ;-),   Nun kam das Thema auf, das es eine Mär ist, das ein Ri

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Zweithund Ridgeback, Erfahrungen von Euch?

      Gerne würde ich eure Meinung mal erfahren, es geht um einen zweiten Ridgeback in unserem Haushalt.   Kann mir jemand hier weiter helfen? Gerne gebe ich erst mal einige Informationen zum Thema.   Ich bin selber ja recht engagiert, eher kein Anfänger ;-), helfe auch gerne vielen bei der Erziehung, hier bin ich aber relativ unsicher mus ich gestehen. Im Moment denke ich eher 50% dafür -50 % dagegen   Meine Ridgeback Boxer Dame ist jetzt 5 Jahre. Wir sind ein perfektes

      in Hunderudel

    • Rhodesian Ridgeback Welpe Futter

      Hallo Zusammen, wir besitzen seit kurzem ein neues Familienmitglied mit dem Namen Loru. Der "kleine" Rhodesian Ridgeback ist schon wirklich gut in der Familie angekommen und hat sich in kurzer Zeit zum Liebling meiner zwei Kinder etabliert. Ich bin aber was die Fütterung des Welpen angeht noch ein bisschen überfordert. Er will am laufenden Band fressen und ich geb auch meistens nach. Aber ich glaube nicht, dass es so gut ist wenn ich immer nachgebe und ihm mehrere Mengen Futter gebe, oder

      in Hundefutter

    • Epilepsie-Gen beim Rhodesian Rideback entdeckt

      An der Medizinischen Kleintierklinik der Ludwigs-Maximilians- Universität München haben Forscher ein Gen beim Rhodesian Rideback entdeckt, das für eine Form der Epilepsie verantwortlich ist:   https://www.vetion.de/aktuell/index.cfm?aktuell_id=25581

      in Gesundheit

    • Tierheim Gießen: MILO, 6 Jahre, Rhodesian Ridgeback - so toll!

      Rhodesian Ridgeback Milo (geb. 2010) wurde in Gießen gefunden und war in sehr sehr schlechtem Ernährungszustand. Auch seine Narben am Körper erzählen eine Geschichte.... Nachdem er sich nun bei uns eingelebt hat, wird er von Tag zu Tag fröhlicher und zufriedener. Er spielt mit Elfe, der netten Dogge von Ramona und darf endlich ein normaler Hund sein... Milo ist ein zurückhaltendes und unsicheres, sehr liebebedürftiges kleines "Hasenherz". Gerade diese Rasse ist oft im Milieu zu finden und wir

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.