Jump to content
Hundeforum Der Hund
stromwechsel

Nassfutter einfrieren?

Empfohlene Beiträge

Nö,hast du nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das man nicht einfrieren darf wäre mir auch neu. Mein ganzer Gefrierschrank ist voll, nicht nur von Hundesachen , auch fertiges essen das ich gekocht habe und wo zu viel von war, Tupperdose , rein damit, passiert doch nichts dran??

Mein Barf das aufgetaut ist friere ich aber auch nicht nochmal ein, das finde ich eklig, da kriegt mein Hund lieber täglich was mehr und einen fastentag in der Woche, kann sie gut ab.

Nassfutter einfriern hmmmm hät ich das vorher gewusst , hätte ich wohl garnicht mit dem Barf angefangen, weil die 800g Döschen waren mir immer zu viel.

Aber ich kann es ja nun bei meinem Kater machen, dem sind die 200g Dosen schon zu viel an manchen Tagen.

Allerdings sollte man halt kein Essen einfrieren das schon 1-2 Tage im Kühlschrank steht, halb angegammelt dann wieder auftauen das gibt dann nichts gescheites , das weiß ich aus erfahrung :D Obwohl es im Kühlschrank noch ok war.

Obst pürrier ich auch mit Gemüse in riesen massen und frier es dann in kleinen Portionen ein. Mein Hund hatte noch NIE<<<< durchfall wegen futter! einmal wegen einer vergiftung aber sonst immer guten Kot. Sie hat auch noch NIE ihr futter erbrochen. Also kann es ja garnicht so schlimm sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso und mit füttern was mein Hund nicht mag - wenn sie es lange mit appetit gefuttert hat und auf einmal Naserümpfend davorsteht... Pack ich es sicher nicht weg. Dann wird halt nen Tag mehr gefastet ;)

Von meinem Hund lass ich mich doch nicht zum Affen machen...Nur 1-2x habe ich es bisher wegwerfen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Monty - guten Morgen - chemische Vorgänge - erklärt das durch die Bildung von Kristallen Zellen zerstört werden laienhaft ausgedrückt ... - wenn du ein aufgetautes Steak bratest und wieder einfrierst ist das jetzt vielleicht von der Hygiene bedenkenlos - nur die Zellstruktur und der Wert des Fleisches wird damit nicht besser und damit auch der Wert des Hundefutters.

Darum wird auch aufgetautes Fleisch so wässrig und verliert soviel Saft und irgendwann wenn zu oft eingefroren wird es steinhart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch das Ist falsch aber ich gebe es auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß ja nicht was Steak auftauen braten und einfriern mit Nassfutter aus der Dose direkt aus der Dose in den Gefrierschrank zu tun hat aber ok. Das es wässriger wird liegt wohl eher dran das sich ja eine Eisschicht auf dem Fleisch bildet und eis bekanntlich wasser ist... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und das man Wasser auf gar keinem Fall einem Hund geben darf :)

Spass bei Seite es gibt in der Tat eine Grund dafür.

Wenn ich Minderes Fleisch eingefrieren welches mit Wasser angereichert wurde, wird durch das Einfrieren kein Gurmetsteak daraus.

Bei gekochten Speisen sprich Dosen Futter ist das ganz anderes da es gekocht ist. Das passiert gar nichts.

Bei Roh Fütterung ist es so, ist das Fleisch richtig verpackt passiert auch gar nichts.

Sollte ein Stück Fleisch austrocknen beim Einfrieren weil es nicht richtig verpackt ist/war. Ist der letzte der sich daran stört der Hund, dem ist das total wurscht ob das Fleisch Zäh oder Zart ist.

Außer man hat sich im Vorfeld einen solchen Flegel erzogen, der dann bestimmt was in den Napf kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Mein Barf das aufgetaut ist friere ich aber auch nicht nochmal ein,

Kannst du aber auch bedenkenlos machen :) Viele Barfer machen das wenn die Fleischmenge in zu großen Portionen eingefroren wurde. Natürlich muss man unbedingt auf die Hygiene achten.

Stiftung Warentest sagt das übrigens auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun Tatsache ist, daß sich die Qualität von Nassfutter durch Einfrieren nicht verbessert. Übrigens hat das Wasser lassen von Fleisch nicht mit minderer Qualität zu tun, sondern eben nur das es vorher eingefroren war und Zellgewebe zerstört worden ist.

Es soll dann jeder für sich entscheiden ob dies der Gesundheit seines Hundes abträglich ist. Ich persönlich würde es nicht tun, ich würde auch aufgetautes Fleisch nicht wieder einfrieren.

lg Renate & Hündchen Bruno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Nun Tatsache ist, daß sich die Qualität von Nassfutter durch Einfrieren nicht verbessert.

Das hat doch auch keiner behauptet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nassfutter mit zusätzlich Gemüse/Obst und Kohlenhydrate?

      Ich wollte mal nachfragen, ob vielleicht wer schon Erfahrungen damit hat bzw ob ihr solch eine Fütterung okay findet   Der Gedanke schaut so aus; Ich würde gerne meinen Hund mit Nassfutter füttern, dazu Obst/Gemüse und Kohlenhydrate. Als Nassfutter hätte ich an das Animonda GranCarno gedacht. Dies bekommt er hin und wieder in seinem Kong. Gemüse/Obst (wie beim Barf) zu einem feinen Brei mixen, dazu Reis/Kartoffel mit Leinöl oder Lachsöl.   Bisher gab es Platinu

      in Hundefutter

    • Nassfutter Test - Stiftung Warentest

      Ein Artikel im Spiegel https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/stiftung-warentest-etwa-jedes-dritte-hundefutter-faellt-im-test-durch-a-1268684.html   Und der Link zum Test, der detailierte Test kostet EUR 3.- https://www.test.de/Nassfutter-Hund-Test-4817396-0/    

      in Hundefutter

    • Welches Nassfutter ist denn wirklich Gut bis Sehr gut?

      Hallo, ich habe mich jetzt hier schon ein wenig im Forum umgeschaut.  Man findet natürlich unendlich viele Meinungen zum Thema Nassfutter in Dosen.   Ich habe aktuell das Terra Canis Getreidefrei im Einsatz und aktuell 6 Dosen von dem Anifit erworben. Soll laut Test wohl das Futter schlecht hin sein.   Mir persönlich gefällt auch das Ritzenberger ganz gut.   Würde mich trotzdem über weitere Meinungen freuen, manchmal wird man betriebsblind und dann braucht

      in Hundefutter

    • Nassfutter Vet-Concept

      Kennt jemand die Dosen von Vet-Concept bzw. füttert sie?

      in Hundefutter

    • Nassfutter-Frage

      Ich bin gerade zufällig auf dieses Nassfutter gestoßen, weil das im Berliner Umland produziert wird (leider nicht bio). http://www.hopeys.de/rindfleisch-fuer-hunde-hundefutter-mit-hohem-fleischanteil-850g   Ich werde aus solchem Futter nicht schlau. Es hat so einen hohen Fleischanteil, dass es bei manchen Sorten eigentlich Fleisch pur ist. "Rind und Karotten" z. B. - 98% Rindfleisch, 1% Karotten. Warum macht man die Karotten überhaupt rein? Ich würde es ja noch verstehen, wenn es irgendwas E

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.