Jump to content
Hundeforum Der Hund
McChappi

Wir sind stolz auf unsere Hunde ...

Empfohlene Beiträge

Bisher war ich immer stolz auf mich, daß ich die Erziehung der Hunde hinbekommen habe. :Oo Aber mit ein bißchen Nachdenken:

Richtig stolz war ich auf meinen (verstorbenen) Nepomuk, als mein 9Monate alter Neffe sich an seinen Ohren hochzog und er nur leise Schmerzlaute von sich gab. (Ja, Neffe wurde "ausgeschimpft".) Und als er eben diesen Neffen am Hosenboden packte, weil er auf einen Graben zusteuerte.

Und auf Bobby, als er das erste Mal auf die Handzeichen eines Menschen mit starken motorischen Defiziten richtig reagierte.

:respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde sind so gut erzogen das man mich mit ihnen sogar allein lassen kann.

lg bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin jeden Tag stolz auf meine Hunde und sei es nur wegen Kleinigkeiten.

Auf die Kröte war ich gestern stolz, dass er sooo schön allein zu Hause bleibt ohne etwas anzustellen oder in die Wohnung zu machen.

Auf Luke bin ich stolz, dass er immer noch bei mir ist und sich trotz vielen Krankheiten und Problemen immer wieder ins Leben zurück kämpft.

Und besonders stolz bin ich auch, dass ich mich in jeder Situation auf ihn 100%ig verlassen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:kuss: fehlt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich bin stolz auf meinen hund...weil...

- ich ihn überall mit hinnehmen kann (Stadt, Märkte etc)

- er anderen menschen nicht negativ auffällt

- freundlich zu Kindern ist

- man mit ihm viel scheiße bauen kann

- er nicht nachtragend ist

- er soviel Spaß an gemeinsamen Aktivitäten hat

- er mir vertraut

- Keine Menschen mehr stellt und verbellt

- sich am Wild kontrollieren lässt

- er nicht mehr streunen geht

- er nicht mehr sein eigenes Ding durchzieht, sondern mich mit einbezieht.

- er sich immer besser an mir orientiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wärme dieses Thema mal auf weil mir heute was passiert ist bei dem ich weiche Knie hatte und die Maus die Situation super gelöst hat.

Wir waren Gassi an einem Fluss, es war recht mild, Maus war im Wasser, ich hab ein paar Stöckchen geworfen, weit und breit niemand zu sehen. Maus stand im Wasser und hat auf das nächste Stöckchen gewartet, ich hatte den Stock in der Hand und plötzlich zog etwas von hinten daran. Ein fremder Hund! Und dahinter noch ein Zweiter.

Keine Menschen zu sehen und ich könnte schwören, dass da eine Sekunde vorher noch kein Hund in der Nähe war. Doofe Situation! Ich bin ein paar Schritte rückwärts gegangen, wusste einen Moment nicht, was ich mit dem Stock machen sollte. Wenn ich ihn werfe, dann stürzen sich 3 Hunde drauf und prügeln sich möglicherweise drum, behalte ich ihn, springt der andere möglicherweise an mir hoch und dann hätte ihn die Maus wahrscheinlich in der Luft zerrissen.

Ich habe mich für's behalten entschieden und bin mit Stock weggegangen. Zum Glück war der Stock allen Dreien nicht so wichtig, Maus kam aus dem Wasser, kurzes schnuppern und gleich entfesselte Laufspiele, soweit erstaunlich friedlich. Waren zwei unkastrierte Rüden, soweit ich erkennen konnte. Die beiden haben uns dann sicher so 10-15 Min. begleitet und irgendwann wurden sie dann auch abgerufen (hat etwa 20x rufen gebraucht) so aus 300 m Entfernung. Manche Menschen haben echt Nerven. Ich würde meine niemals soweit weglaufen lassen. Jedenfalls bin ich sehr stolz auf sie, wie sie reagiert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Manche Menschen haben echt Nerven. Ich würde meine niemals soweit weglaufen lassen.

Das haben sich die Besitzer bestimmt auch anders vorgestellt. :motz::zunge:

Meiner hat ja auch die Tendenz, für fremde Hund alles stehen und liegen zulassen. Ich bin dann immer wieder stolz, wenn er für ein energisches "STOPP!" anhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist doch mal ein nettes Thema, da fällt ir direkt was zu ein.

Meine Hündin ist ja extrem panisch wenn es Gewitter oder Feuerwerk gibt, manchmal reicht auch schon ein Blitzlicht.

Vor kurzem hat ein neuer Barf Shop Hundemodels für ein paar Bilder in seinem Schaufenster gesucht. Ich habe Pötyi dafür beworben und sie wurde ausgesucht :).

Ich habe die Fotografin direkt vorgewarnt, das wir das Shooting eventuell sofort abbrechen müssen, wenn sie Angst vor dem Blitz bekommt.

Aber nein...es war so wundervoll. Sie hat nur beim ersten mal ziemlich dumm geguckt, das wars dann aber auch. Sie blieb cool und war total gechillt, in 5 Minuten war das Bild im Kasten. Dazu wurde sie danach noch extrem von der Fotografin gelobt, wie schön ruhig und ausgeglichen sie ist :).

Dieser Tag hat mir sehr gut getan, besonders wenn man sonst ständig das Gefühl hat man hätte 1000 Baustellen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh... hier kann ich auch direkt was beitragen :)

Die letzten Tage waren mein Onkel, seine Frau, ein dazugehöriger Sohn und mein Opa zu Besuch und so haben wir ein bisschen Touri-Programm mitgemacht...

Gestern waren wir dann in Triberg an den Wasserfällen und ich hatte spontan beschlossen zusätzlich zum Lüttchen auch noch Finn mitzunehmen... wer schon mal da war weiß, dass da meistens ziemlich viel los ist und auch nicht viel Platz zum ausweichen, aber ich fand, das könnten wir mal gebrauchen :D

Also das Lüttchen vor den Bauch geschnallt, den Hund an die Leine genommen und das Spielie in die Tasche gesteckt und los ging die Karawane...

und was woll ich sagen? der kleine Terroristen-Cattle hat das dermaßen vorbildlich gemacht! ohne sich zu stressen ist er auf den Hauptverkehrswegen mit uns im Schneckentempo an der Leine durch die Gegend gezockelt... sobald ein bisschen Luft war durfte er sein Spielie in den Felsen suchen gehen, ansonsten hat er es anstandslos getragen! (ist nicht unbedingt selbstverständlich! normalerweise hektikt er damit unglaublich durch die Gegend... lässt es falle, stürmt hinterher, schüttelt es etc. an der Leine nicht grade erstrebenswert :Oo )

Wir haben es alle echt genießen können einen Hund dabei zu haben :) sowas wäre früher mit deutlich mehr Stress verbunden gewesen!

Irgendwann wird das auch mit beiden Jungs aufs Mal funktionieren! das erfordert allerdings im Moment noch einiges an Deckelung von mir und da hatte ich schlicht keine Lust zu :kaffee:

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Können Hunde stolz und neidisch sein?

      ...oder ist das eine Fehlinterpretation von uns Menschen?     

      in Körpersprache & Kommunikation

    • ich bin so Stolz auf meinen Spyke

      Ich bin so Stolz auf meinen Spyke, nun war ich wieder zu Besuch in Niedersachsen wo der kleine Wolfspitz (17) auch ist... die letzten male haben sie sich so gut verstanden.Jetzt war es so das der kleine Spitz mich wohl Adoptiert hat, er konnte nicht sehen wenn ich mit Spyke Kuschelte, er kam und Schnappte nach seinen Beinen, oder Bauch einfach irgendwo hin....Spyke hat sich so Souverän verhalten und dem alten Mann nur die Schulter gezeigt, ist ihm aus dem Wege gegangen....habe natürlic

      in Körpersprache & Kommunikation

    • VICKY - stolz und wunderhübsch gleichermaßen

      Rasse: Segugio Maremmano Geschlecht: Hündin Alter: geboren 2014 Größe: ca. 50 cm kastriert: ja Angsthund/Deprivationssyndrom: nein, anfangs nur scheu bei Menschen Krankheiten: keine; mit kurzer Rute geboren Mittelmeertest: negativ auf Leishmaniose und Dirafilariose/Herzwurm gestestet Impfung komplett vorhanden Verträglichkeit: mit Rüden verträglich: ja mit Hündinnen verträglich: ja mit Kindern verträglich: unbekannt mit Katzen verträglich: kann getestet werden mit Kleintieren verträglich: u

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Ich bin sooo stolz!

      Ich komme gerade breit lächelnd vom Dienstagstraining zurück. Elliot hatte seinen zehnten oder elften Trainingstag und war grandios! So beschreibt meine Trainerin das gerade bei Facebook: "Elliot war dann richtig der Hammer. Wir hatten Frauke vor einem Gebäude der FH versteckt. Was wir nicht wissen konnten war, dass dann die Studenten eine Pause haben. Also standen auf einmal bestimmt 10-15 Personen da und Frauke mittendrin. Ein Riesengewühl also. Einmal hat sich Elliot kurz ablenken lassen, w

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Ich bin ja so stolz!

      Wahnsinn jetzt weiß ich wie Eltern sich da fühlen müssen! Mein kleiner hat heute morgen (da ist es mir aufgefallen) seinen ersten Schneidezahn verloren Ich war ganz aus dem Häuschen xD Und gerade vorher fiel mir auf, dass der zweite daneben jetzt auch fehlt Sry ihr haltet mich sicher für komplett irre, aber ich war wirklich ganz begeistert ;-))

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.