Jump to content
Hundeforum Der Hund
McChappi

Bekleidung im Winter, ja oder nein??

Empfohlene Beiträge

Also ich habe auch schon mal davon gehört, dass hunde empfindlicher werden wenn man ihnen einen Mantel anzieht.

Meiner Meinung nach sollte man einem Hund nur einen Mantel anziehen wenn er alt, krank oder sehr doll friert.

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi!

ja ich hatte sunny auch mal so was angezogen und alle haben nur gespottet! ich würde es nartürlcih niemals aus optisch(manche mögen das chick finden) gründen anzihen sondern nur weil die kleine auch kaum haare an der brust hat nur ganz wenig und weil sie so klein ist versinkt sie auch schon mal mit den beinchen bis zum bauch im schnee und friert dann ganz fürterlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleinhunde holen sich leider tatsächlich ganz schnell Erfrierungen. Ist einer Bekannten mit einem Yorkie passiert. Seither tragen ihre Hunde Mäntelchen und das wirklich nicht aus Eitelkeit oder Hätschelei.

Bei kurzhaarigen Hunden ist es auch manchmal ein Problem. Dobermänner sind oft kälteempfindlich und zittern.

Vor allem müssen die Tiere bei Kälte in Bewegung bleiben! Wenn ich manchmal sehe, dass Herrchen oder Frauchen in Ruhe einen stundenlangen Plausch halten und der Hund dann noch angeleint in der Kälte sitzen muss, kommt es mir hoch.

Aus Krankheitsgründen finde ich Bekleidung völlig ok. Mein früherer Berry trug sogar ein "Ganhkörperkondom" deswegen. Er hatte keine Immunabwehr mehr. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey das tut mir leid für deinen hund crazy duo

ja ich werde sunny dann wohl auch einen mantel kaufen aber ich weiß nicht welchen! Finde diese Karierten ganz schlimm und habe mir überlegt so ein matel zu kaufen der aussieht wie ein jogging pull! in dunkel blau! findet ihr das zu übertrieben??

ich nicht weil wenn sunny jetzt schon so rum laufen musst dann doch bitte nicht wie ein opa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hat Berry in der Übergangszeit getragen:

02-03-Berry1b.jpg

Später das:

Bild2.jpg

In der schlimmsten Zeit:

Dsc01337.jpg

Sieht aus wie ein Schlafanzug, es durfte nichts eng am Körper liegen. Berry hatte einen tückischen Hautkrebs

(Lymphosarkom - Mycosis Fungoidis)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh ganz schlimm! wie alt isser den geworden! amer süßer:heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er ist nur 9 Jahre alt geworden. Er hatte solch ein mieses Leben auf einem Schrottplatz, wurde misshandelt und vernachlässigt. Dann folgten fast 4 Jahre Tierheim. Bei uns hat er kanpp 2 Jahre gelebt... Er war ein ganz lieber und tapferer Goldschatz! :(:(:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das ja mal wieder eine von diesen ganz schlimmen geschichten die man lieber nicht hören will weil man sonst wieder ganz traurig wird! aber sowas mit dem anzug ist ja auch kein schönes leben für einen Hund! auf der regenbogenbrücke ist er ja nun ganz gesund und wartet auf dich! :( hoffe das es dir gut geht und allen anderen hunden auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dankeschön für deine lieben Worte! Es tröstet mich zu wissen, dass er nicht mehr leiden muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:) das ist gut wenn man seinen hund auch gehen lässt wenn es zeit ist! auch wenn es so früh leider ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Winter Südwest Treffen

      Hallo ihr lieben Südwestler. Wie in meinem Forum bereits angekündigt organisiere ich das Wintertreffen. Ich dachte dabei an die Gegend Schluchsee/ Windgfällweiher. Da kann man schön laufen und es gibt ausreichend Einkehrmöglichkeiten. Als Termin schwebt mir Mitte Februar vor. @Nebelfrei @palisander @Brynja @black jack @Loba wer ist dabei? Doodleumfrage stell ich noch ein. Geht's bei euch besser unter der Woche oder am Wochenende? Freu mich drauf. LG.

      in Plauderecke

    • Einfacher Schneeschieber gesucht - aber bitte mit Überlebenschance länger als 2 Winter

      Ich suche einen neuen Schneeschieber bzw. eine Schneeschaufel. Jetzt bei den letzten Schneebergen ist meiner zerbrochen. Leider schon der zweite innerhalb von zwei Wintern! Gibt es denn keine "deutsche Wertarbeit" mehr? Ich will doch einfach nur einen haben, der nicht gleich bei etwas mehr Schnee als nur sanften Schneeflöckchen schon den Geist aufgibt. Habt ihr einen Tipp?

      in Plauderecke

    • Schnüffelverhalten im Winter

      Hallo,   mich würde mal interessieren, ob sich das  Schnüffelverhalten eurer Huinde im Winter ändert? Bei Minos habe ich festgestellt, dass er bei Spuren von Wild in der kälteren Jahreszeit deutlich länger an einer Stelle verbleibt und schnüffelt, als im Sommer.   Jetzt gerade fand ich dann noch diesen Artikel:    http://www.nasenarbeit.de/html/einfusse_des_wetters_auf_die_s.html     Könnt ihr ähnliches Verhalten bei euren Hunden feststellen?   

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund nüchtern Erbrechen nur im Winter?

      Hallo zusammen, wir hatten letztes Jahr das Thema "nüchtern erbrechen" beim Hund schon rauf und runter studiert, es hatte damals am 14.10.2017 angefangen und dann ganz plötzlich im April diesen Jahres aufgehört seitdem war nichts mehr wir hatten letztes Jahr so viel probiert nichts hat geholfen. Jetzt hat letzte Woche (eine Woche später wie letztes Jahr) wieder das nüchtern erbrechen angefangen unser Dackel Aiko hat es meistens nur nachmittags obwohl wir seine Essgewohnheiten nicht ändern (

      in Hundekrankheiten

    • Beste Hilfe bei sensiblen Pfoten im Winter?

      Hallo ihr Lieben!    mein Hund reagiert momentan auf die Kälte (Schnee, Eis, Streusalz, ...) ziemlich sensibel. Ich versuche schon, gestreute Wege möglichst zu meiden beim Spaziergang und pflege die Ballen regelmäßig mit einem speziellen Balsam aus der Tierhandlung. Kann ich noch mehr tun? Was haltet ihr zum Beispiel von diesen Schneeschuhen? Hat jemand damit Erfahrung? 

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.