Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
WobDog

Maylow ein Schauspieler?

Empfohlene Beiträge

Sorry, ich wusste jetzt nicht, wie ich den Beitrag am Besten benenne. Es geht um folgendes:

Maylow wird ja bald fünf Monate und ist draußen recht sicher. Das mit dem "begrüßen" fremder Menschen hat sich schon gut gebessert...sie tangieren ihn nicht mehr so wie Anfangs....aber das soll jetzt nicht das Thema sein.

Mit anderen Hunden hat er soweit kein Problem. Wenn wir auf einen treffen, wird er schon aus gewisser Entfernung mit Bellen begrüßt, so in der Art: "Hey ich bin`s, ignoriere mich bloß nicht"..... Ich kommuniziere mit den Besitzern, ob es in Ordnung ist, weil ich nicht möchte, das Maylow mit einem nicht so freundlichen Hund schlechte Erfahrungen macht. Wenn z.B. der andere Hund langsam näher kommt (manche bleiben auch stehen und warten auf Maylow) und er zuckt oder will an Maylow`s Schnauze schnuppern, dann tritt Maylow jaulender Weise die Flucht an, als ob man ihm auf die Pfote getreten hätte.

Es sieht so aus, erst große Klappe und dann ganz klein mit Hut.....

Maylow hat noch keine schlechte Erfahrung mit anderen Hunden gemacht, soweit ich Kenntnis habe. Gut manche haben nach dem beschnuppern schon mal geknurrt, weil Maylow seinem Alter entsprechend noch etwas wüst und grobmotorisch ist. Ich habe auch schon unseren Sohn gefragt, der ja auch mit den Hunden Gassi geht, ob mal etwas vorgefallen ist. Aber er beneint dies. Wie soll ich dieses Verhalten von Maylow jetzt deuten?

Ich habe die Befürchtung, dass er vielleicht doch ein nicht so tolles Zusammentreffen mit einem Hund hatte und sich das jetzt so auswirkt.

Was meint Ihr dazu, könnte es eventuell doch andere Gründe haben?

LG Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten bei uns auf dem Platz mal ne Bernhardiner-Hündin, seit Welpe in der Familie und wirklich noch nie eine *negativ-Erfahrung* mit Artgenossen gehabt.

Kam ein anderer Hund etwas forsch auf sie zu, schmiss sie sich hin und schrie, als wenn sie grad zusammen gebissen wird, obwohl der Hund noch gar nicht an ihr dran war!

Es hat sich mit der Zeit gegeben, sie wurde immer sicherer und heute ist sie eine souveräne, gut verträgliche Hündin! :D

Woran es bei deinem Mylow liegen kann, ist aus der Ferne schwer zu beurteilen.

Vielleicht ist es seine Art, andere Hunde zu beschwichtigen?

Ich denke aber mal, dass sich hier sicher noch andere Meinungen auftun! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist schwer aus der Ferne zu beurteilen.

Grundsätzlich gilt bei mir :

Meine Hunde spielen nur mit anderen Hunden die ich vorher begrüsst habe.

An der Leine darf nicht gespielt werden.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kam ein anderer Hund etwas forsch auf sie zu, schmiss sie sich hin und schrie, als wenn sie grad zusammen gebissen wird, obwohl der Hund noch gar nicht an ihr dran war!

Ja genauso meine ich das, nur das Maylow schon flüchtet und sich nicht auf den Boden wirft.

LG Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm...das kann viele Gründe haben!

Hast du ihn immer an der Leine? Also kannst du abschätzen wie weit er flüchten würde?

Wie alt ist denn dein Sohn?

Reagiert Maylow bei allen Hunden so oder hast du schon Unterschiede beobachten können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hm...das kann viele Gründe haben!

Hast du ihn immer an der Leine? Also kannst du abschätzen wie weit er flüchten würde?

Wie alt ist denn dein Sohn?

Reagiert Maylow bei allen Hunden so oder hast du schon Unterschiede beobachten können?

Ja, Maylow ist an der Leine und bei mir ist dann Schluss mit flüchten d.h. er kommt zu mir und guckt mich mich großen Augen an.

Unser Sohnemann ist 12, Unterschiede gibt es schon... also bei Hunden die kleiner als Maylow sind, passiert das nicht. Erst ab gleicher Größe....

Es ist mir klar, dass wenn man es nicht sehen und man die Schilderung nur lesen kann, nicht wirklich das Verhalten deuten kann....meine Erläuterungen sind vielleicht auch nicht gut formuliert.....lach...

LG Nadine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.