Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hüpfer Silke

"Dickmacher" für Kaninchendame mit Tumoren gesucht - Ronja ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Empfohlene Beiträge

Hallo in die Runde,

da ich in keinem anderen Forum bin in dem ich eine Kaninchenfrage stellen könnte, kriegt ihr die Frage jetzt. Auch wenn es da natürlich einen gewaltigen Unterschied zwischen Hund und Kaninchen gibt (nein, ich möchte meinem Kaninchen keinen tierischen Schmalz einflössen...).

Eigentlich steht die Frage ja schon in der Überschrift. Zur genaueren Erklärung: Ronja hat so einige Tumore im Bauch und nimmt dementsprechend stark ab. Sie hat Dauerhunger aber das was sie so normal kriegt macht nicht dick genug. Ich gebe hier hin- und wieder Malzpaste, bin mir aber unsicher wieviel ich ihr davon reindrücken darf. Überreifes Obst, Datteln und Feigen kriegt sie ab und zu und mit Nüssen fangen wir auch so langsam an.

Ich bräuchte also eine schöne Ideensammlung, was sie sonst noch kriegen kann. Vielleicht gibt es ja noch was ähnliches wie die Malzpaste?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt noch Critical care. Das ist ein sehr kalorienreiches Futter (ist auch nicht gerade günstig)

damit haben wir unseren Nini immer wieder gepäppelt. Dadurch, dass er dann auch immer Durchfall von den Medis hatte kam noch Haferflocken und Banane dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Critical care habe ich zuhause. Aber macht das wirklich dick/ist kalorienreich? Ich dachte immer, das wäre einfach nährstoffreich für Zeiten wo das Kaninchen nicht selbst fressen will. Aber das wäre natürlich die einfachste Methode, das Zeug habe ich hier noch tütenweise rumfliegen. Danke! Solche Denkanstöße, die ich mal wieder im Wald vor lauter Bäumen nicht sehe brauche ich! :danke

Banane kriegt sie schon häufig, ja. Aber da frisst sie immer nur Ministücke von, leider. Auf Haferflocken möchte ich ganz gerne verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meinem Hasen hat seinerzeit gut Meis geholfen, ich habe ganze kolben rein , Beschäftigung und Kalorien :) an sonsten habe ich auch Critical care und Banane gegeben. Er ist 11 geworden .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst auch Sonnenblumen (oder deren Kerne) verfüttern. Mais(kolben) und Rosinen sind auch geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Mais wäre das einzige Getreide was ich geben würde, leider wird sich aber an so einem Maiskolben auch direkt das andere Kaninchen beteiligen. Und der ist MEHR als dick genug... Es muss also was sein, was ich portionsweise ausschließlich an Ronja geben kann.

Rosinen sind bei mir eh als Leckerlis im Einsatz. Aber stimmt, damit lönnte ich Ronja ein bisschen mehr vollstopfen ;)

Sonnenblumenkerne sind gut, danke. Auch wenn ich ihr die kleinen Dinger nicht aus der Hand füttern kann... Ich hoffe auf den Boden gekrümelt findet sie die, bevor der dicke Michel da ist ;)

Originalbeitrag

Er ist 11 geworden .

Ronja ist schon zwölf :D Sonst würde ich sie auch operieren lassen. Aber das möchte ich ihr dann doch ersparen. Oder würdet ihr das noch machen in dem Alter? Also die Tumore rausholen lassen, meine ich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben die Haferflockenpampe nur gefüttert, weil wir wussten das es nur noch um ein paar Wochen ging. Boah 11 Jahre, das hätte ich mir bei Nini auch gewünscht. Wir trauern immer noch. seit 2 Jahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, ich würde sie dem Risiko einer Op nicht mehr aussetzen. Allerdings kann ich auch kaum von hier beurteilen, wie fit sie noch ist.

Im Zweifelsfall würde ich sie kurzzeitig räumlich zum Füttern trennen. Dann kann sie ein wenig Mais knabbern während er Heu hat.

Was auch geht sind Hip-Gemüsebreis (gekochte Kartoffel mit Karotte). Im Zweifelsfall ist das auch geeignet zur "Zwangsernährung)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meiner hatte alles mögliche gehabt , letztes mal habe ich ihn mit 10 Jahren operieren lassen, aber man muss natürlich schauen was man macht und was nicht. wo sind den die Tumore? wie ist denn die lebenserwartung wenn man es nicht operiert? wie stehen die chansen nach der OP? Ich hatte das glück das mein Tierarzt ein echter profi war, und auch tag und nacht erreichbar für uns war ( um 3 uhr nachts habe ich ihn aus dem Bet geschmissen)...

Du kannst ja Meiskörnchen nemmen und die Dame kurz wo anders hinsetzen und fressenlassen. Bei meinem war es auch so das ich ihn immer separat gefüttert habe, weil die anderen ihm immer alles geklaut haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Astrid: ja, zum Alter kommt hinzu, dass sie E.c. hat. Momentan ist sie relativ stabil, der Kopf ist nur leicht schief und ein Bein wird minimal nachgezogen, aber es geht. Sie hat halt wahnsinnige Lebenslust... Sie vom dicken Michel zu trennen ist sehr schweirig, da gerät sie total schnell in Panik und sucht ihn nur noch und denkt nicht ans Fressen (sie ist nämlich ausserdem noch seit einigen Jahren blind). Michel ist halt ihr "Blindenhund"...

Ich weiß, das klingt jetzt, als wäre Ronja nur noch ein Haufen Elend (untergewichtig, blind, Tumor, E.c. mit Symptomen...) und ihr fragt euch, weshalb ich sie nicht erlöse. Aber sie hat schon sooooo viel durchgemacht und da ging es ihr vom "Lebenslust-Zustand" weitaus schlechter. Solange sie mit ihrem Michel glücklich ist und schmerzfrei wirkt kann ich sie einfach nicht erlösen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gesucht: Sicherheitsgeschirr (Empfehlung)

      Quintas Geräuschangst wird stärker Darum bin ich ganz schnell auf der Suche nach einem Sicherheitsgeschirr, oder einer Empfehlung, vorwiegend in lokalen Läden. Fressnapf ginge und mit ein bisschen Zugfahrerei wäre auch Futterhaus für mich erreichbar.  Ich bräuchte es wohl einige Tage vor und nach Silvester, und eine Lieferung wäre mir da wahrscheinlich zu riskant.   Die doppelte Sicherung ist zwar schön und gut, aber in einer Situation der Angst hat sie es leider geschafftsi

      in Suche / Biete

    • Meinungen gesucht. :)

      Guten Tag,   wir haben uns vor knapp 2 Wochen eine etwa 3 jährige Mischlingshündin nach gut 2 Jahren Suche vom Tierschutz geholt und bisher übertrifft sie bei weitem unsere Erwartungen. "Acina" ist - so unser Eindruck - ein eher ruhiger Hund, wenn Ruhe herrscht, lässt sich aber draußen sehr schnell für Übungen oder Spaß motivieren. Sie lernt rasch, ist Mensch und Tier gegenüber freundlich und besitzt generell scheinbar eine sehr hohe Toleranzschwelle und zeigt auch in kritischen Situ

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erfahrungen gesucht, Kreuzbandrisse oder Dehnungen oder Anderes

      Hey, kann mir hier jemand helfen mit Kreuzbandrissen, anrissen oder Überdehnungen oder einem Verdacht, der dann aber doch etwas anderes war? Explizit interessiert mich: Wie genau waren die Symptome in der Ausprägung, waren sie abends stärker und nach dem Liegen ganz stark ausgeprägt und draußen beim Gassi dann besser? Waren sie dem Anschein nach auch kurz ganz weg und kamen dann wieder? Über wie lange würde gerätselt und was kam letzten Endes dann bei raus?   Vielen Dank im Voraus!

      in Hundekrankheiten

    • Regenbogenbrücke

      Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier.  Ein Thema beschäftigt mich enorm. Wir haben unseren süßen letzte Woche über die Regenbogenbrücke geschickt. Aber erstmal von Anfang an. Er war 14 Jahre "alt" und hat in letzter Zeit ziemlich abgebaut. Er hatte oft eine dicke schnautze und war sehr zurück gezogen. Vermutlich schmerzbedingt. Hat sich jedoch bei Besuch aufgerafft und glücklich mit dem schwanz gewedelt. Dann waren wir beim Tierarzt, der konnte nur einen kurzen Blick ins Maul erhaschen und

      in Regenbogenbrücke

    • Tipps zur Gesunderhaltung der Nieren gesucht

      Hallo! Viele ältere Hunde haben ja Nierenprobleme und deshalb interessiert mich, was man den Nieren Gutes tun kann, damit sie nicht so schnell schwächeln. Futter, Nahrungsergänzungen, Kräuter....?      

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.