Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kleine Zwischenbilanz

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Liebenhunde0256.gif

Wir hatten mit Buca diverse Probleme, nachdem er von einem anderen Hund gebissen wurde.

Dadurch bekamen wir Probleme bei Hundebegegnungen, weil er entweder sich frontal in die Leine gehangen hat und pöbelte oder genau das Gegenteil (offline), auf dem Boden lag und erst wieder weiterging, wenn der andere Hund weg war.

Nun aber eine positive Zwischenbilanz unserer Arbeit:

Er geht nun, zwar angespannt und mit leichter Bürste, ohne Mucken vorbei (an der Leine), und in einem leichten Bogen an meiner Seite auch ohne Leine weiter.

Ich bin so stolz auf uns. =)

Verunsichern kann ich ihn nur durch zu mein Zögern, da reicht schon ein Moment, in dem das Kommando zu spät kommt, aber wir sind ja nun erst seit 2 Monaten am intensiven Üben. Er jann ja nichts dafür, wenn die Frau für ihn unklar reagiert.

Auf diesem Weg möchte ich mich bei allen im Forum bedanken, die mir mit Ratschlägen und Tipps weitergeholfen haben.

Besonders Anja (Bärenkind), die mir die Augen geöffnet hat, was meine Führungsposition angeht. :kuss:

Einfach mal DANKE

und wir machen weiter ;) Wir haben ja noch einiges von der Pubertät noch vor uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
=)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist doch klasse!

So ein Leinenpöbler kostet wirklich Nerven (ich weiß wovon ich spreche :Oo )

Um so schöner, dass ihr auf einem guten Weg seid, das zu ändern.

Ich freu mich für euch!

Heute ist ein Freu Tag juhu =);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich freu mich. Dann weiß ich, wofür ich mir die Arbeit mache. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist doch toll zu lesen, dass ihr euer Problem bewätigt habt und irgendwann merkt Buca dann auch wieder, dass es auch andere tolle Hunde gibt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So nun sind noch mal 2 Monate vergangen mit unserem 4 Beinigen Pubertisten

Seit einigen Tagen merke ich immer stärker seine Veränderung: Hund kommt aggressiv oder zu stürmisch auf uns zu, Buca hat Respekt und verzieht sich hinter mich, ich kann es dann klären, ohne das er in die Leine geht oder meckert. :klatsch: Warum er das macht? Keine Ahnung, aber es ist super.

Nun macht er noch ein wenig Probleme, dass es aus dem Spiel heraus manchmal plötzlich kracht und er dann anfängt den anderen Hund zu hetzen und nicht wirklich abrufbar ist. Sollen wir nun wieder mit der Langlaufleine arbeiten? (da kommt er zuverlässig, weil Leine dran, auch kann ich ihn normalerweise immer abrufen, nur eben bei drei/vier Hunden aus der oben beschriebenen Situation nicht)

Ich würde ihm ungerne wieder den Kontakt zu Hunden komplett verbieten und natürlich hol ich ihn frühzeitig ran, wenn einer seiner Raufkumpanen ums Eck kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe keine Ahnung, was hier das Beste wäre. Was sagt dein Gefühl? Hindert die Leine dann nicht im Spiel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja richtig spielen kann er dann nicht und ich weiß nicht ob ich ihn mit der Leine irgendwie besser halten könnte falls er wieder mal abgehen sollte. Er ist so schnell und kräftig dann.

Oder vielleicht sollte ich es drauf ankommen lassen, ob er dann ohne Leine herumzickt? Vielleicht mache ich mir ja wieder zu viele Gedanken, Bekannte zucken in solchen Situationen die Schultern und sagten" ist halt dann so", Buca beißt nicht, sondern jagt dann und motzt herum. Mir tun dann nur die anderen Hunde leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso tun dir die anderen Hunde leid?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil mein Hund sie ankeift und hetzt (schäm), und die dann weglaufen und der eine hat gejammert - ist das normal? (Tom war schon 3 Jahre als er damals zu uns kam und den hat nichts aus der Fassung gebracht - Buca ist mein erster Jungspund)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.