Jump to content
Hundeforum Der Hund
amelie

Keine Lust

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Hab ne kurze Frage an euch,

Und zwar ist mein Brego im Moment sehr komisch. Er hat keine Lust mehr auf Sport! Ich bin total genervt von ihm, und irgendwie auch verzweifelt, da es total untypisch ist.

Also ich erzähl mal die ganze Geschichte:

Ich gehe immer morgens ne halbe Stunde mit ihm raus. Bei gutem Wetter mit dem Fahrrad und bei schlechtem Wetter zu Fuss. Logischerweise ist dann die Fussrunde kürzer, aber trotzdem ne halbe Stunde. Wir gehen meistens durch den Wald, da ist man vom Regen geschützt.

Doch seit 1-2 Wochen will er immer schon nach kurzer Zeit wieder nach Hause (Nur wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin). Ich hab mir überlegt ob er nicht mehr gern neben mir herrennt. Früher hat im das total Spass gemacht, die Abwechslung zum abendlichen langen Spaziergang.

Und wenn wir zu Fuss gehen (morgens) hat er keine Lust auf Spielen. Der steht dann da und schaut mich an: Ist das dir echt ernst? Hab dann auch keine Lust ihn 10 Minuten zu überreden. Aber mich nervt das, ich will ja dass mein Hund auch geistig gefordert wird. Er ist schon gehorsam (sonst), und läuft auch schön bei Fuss. Aber er läuft eben NUR. Keine Spiele etc...

Wenn wir dann zuhause sind, legt er sich in seinen Korb. Das macht er sonst nie. Er ist sonst immer den ganzen Tag bei mir, denn sein Korb ist im Erdgeschoss, und da befindet sich nur die Garage und die Waschküche, und eben sein Platz.

Hab mir überlegt ob er sauer auf mich ist oder so, aber er kommt schon zum kuscheln und so. Er frisst auch vernünftig. Er ist einfach sooo lasch. Es ist soo untypisch. Ich meine: Er ist ein Setter! Und mein Brego! Der Hyperaktive...

Ich weiss nicht was ich machen soll, ...

Beim abendlichen Spaziergang ist er auch so. Er läuft nur bei Fuss. Bleibt stehen wenn ich das mache. Schaut mich dann nur so an, und will gleich wieder weiter. Und wenn ich seinen Ball raushole, oder sonst spiel (Frisbee etc...) Legt er sich auf den Boden, legt seinen Kopf auf die Pfoten und guggt mich an.

Hab mir auch schon überlegt ob er einfach keine Lust mehr auf so Spiele hat. Aber er war immer sooo gespannt bis ich endlich seine Spielsachen raushole!

Beim Tierarzt war ich schon. Er hat gesagt er sei total gesund. Ihm würde körperlich nichts fehlen. Bin ja schon froh. Aber es macht mich schon traurig.

Das ganze ist schon seit 1-2 Wochen so, ... Hat an einem Tag angefangen und war dann eben so.

Liegt s am Wetter (Immer Regen und dann wieder 27 Grad)? Liegt es an mir?

Könnt ihr mir vielleicht helfen, weiss echt nicht mehr weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würd das einfach mal beobachten vielleicht lag oder liegt es wirklich am Wetter wenn er ansonsten gesund und fit ist.

Machst du denn immer die selben Spiele mit ihm, kann es sein das er die langweilig findet ??

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Amelie,

wenn du schon beim Tierarzt wars und der eine organische Ursache ausschließen kann, dann ist das schon mal viel wert! Hat denn dein Tierarzt z.B. ein Blutbild gemacht?

Wie alt ist denn dein Brego jetzt?

Natürlich kann es sein, dass ihm dieses komische Wetter bzw. der Wetterwechsel zu schaffen macht, aber es war ja die letzte Zeit nicht so, dass es ständig rauf und wieder runter ging.

Fressen und trinken ist normal - also wie immer, oder?

Wie verhält er sich denn, wenn du dich mit ihm auf unbekannten Wege bewegst?

Ich hab im Moment auch keine wirkliche Idee, was er haben könnte...vielleicht Frühjahrsmüdigkeit?

Ich drück dir die Daumen, dass du dem Grund dafür auf die Schliche kommst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Ja eben das mit dem Wetter hab ich auch schon gedacht.

Nein. Ich mache jeden Tag ein anderes. Also schon 1-2 Mal in der Woche das Selbe. Aber eben, wechsle ab. Und dass er es langweilig findet, naja daran glaub ich nicht. Also kann sein, aber es war ja von einem Tag auf den anderen.

Meine Spiele:

Stöckchen werfen, Leckerlis suchen, Frisbee, Suchen, Ball - Spiele... mein Bruder spielt Fussball mit ihm, 1-2 mal die Woche.

Bei gutem Wetter gehen wir inlinen.

Zuhause hat er Kopfspiele. Aus Holz, wo er Leckerlis rausziehen muss. Macht er gerne.

Immer Mittwochs gehen wir mit einer Vizsla Hündin Spazieren. Also abends. Und Donnerstags mit nem English Cocker Spaniel Rüden.

Auf dem Hundeplatz machen wir den Parkur. Da gehen wir immer Montags und Freitags. Da macht er auch noch so lala mit.

Am Wochenende gehen wir Wandern. Und Baden. Und am Samstag geht er mit meinem Vater auf die "Jagd". Darf ja noch nicht jagen, also erst im Herbst. Aber er geht halt schauen ob alles okey ist und so. Und da kommt er mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Freund hat mir grad angerufen (ist mit Brego in die Berge). Er hat gesagt sie wären jetzt schon fast zwei Stunden unterwegs, und Brego würde nur bei Fuss gehen. Und er mache keine Anzeichen von Müdigkeit. Ich hab das Gefühl der holt jetzt die ganze letzte Woche nach.

Aber spielen will er nicht. Da hat es sooooooo grosse Wiesen. Und wir spielen da immer. Ich mach mir echt Sorgen...

Meint ihr es liegt am Alter? Er ist zwar "erst" 6...

Und das wäre auch komisch, da es ja plötzlich gekommen ist.

Komisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

Ja eben das mit dem Wetter hab ich auch schon gedacht.

Nein. Ich mache jeden Tag ein anderes. Also schon 1-2 Mal in der Woche das Selbe. Aber eben, wechsle ab. Und dass er es langweilig findet, naja daran glaub ich nicht. Also kann sein, aber es war ja von einem Tag auf den anderen.

Meine Spiele:

Stöckchen werfen, Leckerlis suchen, Frisbee, Suchen, Ball - Spiele... mein Bruder spielt Fussball mit ihm, 1-2 mal die Woche.

Bei gutem Wetter gehen wir inlinen.

Zuhause hat er Kopfspiele. Aus Holz, wo er Leckerlis rausziehen muss. Macht er gerne.

Immer Mittwochs gehen wir mit einer Vizsla Hündin Spazieren. Also abends. Und Donnerstags mit nem English Cocker Spaniel Rüden.

Auf dem Hundeplatz machen wir den Parkur. Da gehen wir immer Montags und Freitags. Da macht er auch noch so lala mit.

Am Wochenende gehen wir Wandern. Und Baden. Und am Samstag geht er mit meinem Vater auf die "Jagd". Darf ja noch nicht jagen, also erst im Herbst. Aber er geht halt schauen ob alles okey ist und so. Und da kommt er mit.

Das ist doch Abwechslungsreich ohne Ende und Langweilig kann ihm das wirklich nicht werden.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo amelie!

Cassya hatte auch mal so einen "Einbruch", da war sie 4 Jahre alt. Der Tierarzt machte ein Blutbild, welches völlig unauffällig war und erklärte sie für gesund. Sie sei einfach so ruhig oder werde alt....!!?? Sie ist ein Münsterländer-Mix! Mit 4 Jahren alt???? :???

Mir wurde eine Kinesiologin empfohlen, wo ich Cassya testen ließ. Die Diagnose: mangelnde Durchblutung und verstopftes Lymphsystem im Halsbereich, sie hat Kopfschmerzen!

Nach 2 Wochen homöopathischer Medikamente war sie wieder fit! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo. Hört sich intressant an. Was war das für eine Kinesiologin? Also hier in der Gegend hat es eipaar, aber ich weiss nicht ob die da auch Hunde untersuchen :S

Ich geben meinem Hund sowiso nur Homäopatische Mittel. Das wäre also perfekt. Ich hoffe allerdings dass es nichts schlimmes ist, falls sie was finden. Das ist ja meistens beim Menschen auch so, wenn die normale Medizin nicht weiterkommt weiss meisten der alternative Mediziner weiter :) Ich versuchs mal.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

Ich hab gestern bei einer Chinesiologin nachgefragt, und sie hat gesagt sie würde den Hund untersuchen, aber ich solle ihn noch bis zum Wochenende beobachten.

Gestern hat er zum abendlichen Spaziergang den Ball selbst mitgenommen :) War total happy. Als er dann nur 5 Minuten gespielt hat, war ich dann schon wieder traurig.

Aufgefallen ist mir, dass er wie gesagt sehr häufig in seinem Korb liegt. Was ungewöhnlich für ihn ist. Allerdings kommt er auch öfters zum kuscheln wenn wir fern schauen oder wenn ich koche, lese oder zähneputze. Ist seltsam. Vielleicht hat er Schmerzen oder wirklich Kopfweh. Ich werde es noch bis zum Wochenende beobachten.

Vielleicht hats auch mit dem Wetter zu tun. Im Moment geht ein hefitger Wind hier in der Gegend, und es Regnet und dann hat es wieder 28 Grad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm. Wenn ich das so lese, wird mir etwas blümerant. Gerade gestern habe ich meine Spondylose-Diagnose für meinen knapp 6-Jährigen Bären bekommen. Der mochte auch plötzlich nicht mehr toben, spielen, Agility machen und war auffällig gerne bei mir, ultragehorsam, wie wenn er sagen wollte, wenn ich lieb bin, dann tut mir auch nichts weh.

Gerade wenn man einen temperamentvollen Hund hat, KANN das meiner Meinung nach nur gesundheitliche Gründe haben, warum er plötzlich nicht mehr mag. Es muss aber nicht bedeuten, dass er ständig Schmerzen hat, sondern kann auch sein, dass nur die Erinnerung an einen sehr heftigen kurzfristigen Schmerz in Verbindung mit Toben, Ballspielen, Agility sehr präsent ist und er das alles meidet, um eben keinen erneuten Schmerz mehr zu bekommen.

Ich habe mich dazu durchgerungen, diesen Einbruch zum Anlass zu nehmen, meinen Hund mit großem Blutbild, Röntgen an Hüfte, Ellenbogen und Wirbelsäule und Schilddrüsenuntersuchung einmal komplett durch zu checken und bin wie gesagt leider auf diese Diagnose mit der Spondylose gestoßen. Sowas muss es ja bei Euch nicht sein, aber ich würde diese Zeichen des Hundes in jedem Fall ernst nehmen und weiter nach Ursachen forschen.

Wünsche Euch, dass es nur etwas vorüber gehendes ist und wir nicht bald hier die nächste Hiobsbotschaft lesen müssen.

Alles Liebe

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.