Jump to content
Hundeforum Der Hund
UliH.

Der Azawakh

Empfohlene Beiträge

Es hat wirklich noch keiner Rasse gut getan auf reine Äußerlichkeiten zu selektieren. Wo bitte liegt das Problem sofern weiß nicht andere Mängel nach sich zieht?

Und wie kommt man auf den Klops einen Allrounder, also einen Hund der verschiedene Aufgaben zu erfüllen hatte rein auf Farbe und rennen im Kreis zu selektieren?

Da kann auf dauer gar nix gescheites bei rum kommen....

Und zu Azzis liegen im Bett, weil es warm ist.... joo das tun die Hortaya auch , und? Der CP liegt da, wo ich bin...warum? Weil er kleiner Kontrollfreak ist das hat mit "Besonderheit dieser Rasse" wirklich Null zu tun.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Die treibende Kraft hinter diesem Theater sind Azawakh-Züchter gewesen.

Ich weiß wer das war. ;)

Die Züchter sind nun mal der Meinung, dass die Hunde erst recht ausgestellt werden sollen, gerade wegen diesem ganzen Theater. Sie züchten gute Hunde und wollen die auch gezeigt sehen, ein weißer Fleck zuviel oder nicht. Und dabei unterstütze ich sie gern. Und nochmal: das Problem haben nur deutsche Richter, die Hunde sind ansonsten äußerst erfolgreich.

Ist schon richtig, dieses Weißproblem ist deutsch. Und wenn man was verändern will, muss man eben Flagge zeigen, klar!

Und ehrlich, die Rasse hat weitaus größere Probleme, als die Farbe. Zumal im Ursprungsland nicht solch Gewese um weiße Abzeichen gemacht wird und somit Importtiere, auch wenn sie selbst korrekt gefärbt sind, immer Träger "falscher" Abzeichen sein können. Aber ohne Importe? Nee, das geht beim Azzi (noch) nicht.

Tja, da beißt sich der Hund in den Schwanz. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm ... ich muss da bitte auch noch mal nachfragen.

Ist schon interessant, wenn man als absoluter Neuling sich mit einer Rasse beschäftigt.

Ich war mit auf dieser Seite

http://www.azawakhs.eu/27.html

Auszug daraus:

Der Azawakh wird in seiner Heimat im wesentlichen als Bewacher der Herden und Lager sowie, in zweiter Linie, als Hetzhund bei der Savannenjagd eingesetzt.

Das spricht wieder eindeutig für den Herdenschutzhund (um das es mir eigentlich im Eingang meines Threads ging)

Claudi, der "Arbeitskreis Azawakh und der DVZRV sind aber schon miteinander "verbandelt"?

Dann hätte ich noch eine Frage zur Farbe.

Das ist VDH Rassestandard bzgl. Farbe.

Alle vier Gliedmassen müssen weisse „Stiefel“ aufweisen, zumindest müssen an den Pfoten Spuren von Weiss vorhanden sein. Schwarze Stromung ist zugelassen.

Als absoluter Laie ... wie weit geht dann ein "Stiefel"?

Bitte meine Fragen nicht in falschen Hals bekommen. Mich interessiert die generelle Zucht unterm VDH sehr, da ich irgendwann auch selber Würfe im VDH haben werde..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne tiefer in der Materie drin zu sein: Wenn man bei einer in Deutschland eher seltenen und tendenziell schwierigeren Rasse noch den Raum hat, eine - stinknormale - Fabe auszuselektieren, dann müsste es der Rasse verdammt gut gehen.

Müsste ... :Oo

Claudi, dein Hund mag nicht ganz dem Standart entsprechen, aber sie kommt den wenigen Tuareg-Hunden, die ich auf Fotos gesehen habe, sehr viel näher. Die sind nie so schrecklich hoch und dürr sondern eher "kräftiger" - zumindest verglichen mit dem hiesigen Standart.

Offenbar möchte man aber wieder unbedingt etwas optisch möglichst Skurriles, Auffälliges züchten, statt eine taugliche Arbeitsrasse zu erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Claudi, der "Arbeitskreis Azawakh und der DWZRV sind aber schon miteinander "verbandelt"?

Ja!

Dann hätte ich noch eine Frage zur Farbe.

Das ist VDH Rassestandard bzgl. Farbe.

Uli, was du meinst, ist der FCI Standard, der VDH hat damit nichts zu tun. Im VDH wird lediglich nach FCI Standard gezüchtet, wie in den anderen FCI Ländern (und deren Verbänden) auch. Verantwortlich für den Standard und eventuelle Änderungen ist einzig und allein das Ursprungs- bzw. Patronatsland (Frankreich für den Azawakh).

Alle vier Gliedmassen müssen weisse „Stiefel“ aufweisen, zumindest müssen an den Pfoten Spuren von Weiss vorhanden sein. Schwarze Stromung ist zugelassen.

Als absoluter Laie ... wie weit geht dann ein "Stiefel"?

Guck mal hier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Steffen

ich habe den Rassestandard von einem deutschen Rassehundeverein, der dem VDH angehört.

Wenn da steht, dass man "weiß" haben darf, dann darf man das doch auch (??).

Mal schauen, wie weit ich mich auf der Seite des Arbeitskreises einlese. Nicht nur diese Seite, sondern auch die Links die dann weiter führen, sind schon sehr viel an Informationen, die ich als total Außenstehender wahrscheinlich auch gar nicht so verstehen kann, wie der Insider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider herrscht in Deutschland die Auffassung, dass ein Azawakh nur weiße Pfoten und eine weiße Schwanzspitze haben darf und alles was darüber hinaus geht, Zuchtausschließend wäre. LG, Claudi

Lt. DWZRV darf er aber doch weiße Stiefel haben ??? .... *nixmehrversteh* ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uli, nicht laut DWZRV, sondern laut FCI Standard. Der DWZRV hat da gar nichts zu melden.

Einfach nach unten scrollen, da findest du die Erklärung der zugelassenen Abzeichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr alle habt das Problem erkannt. Einer Rasse wie dem Azawakh tut es ganz sicher nicht gut, Hunde wegen einer etwas großzügigeren Weißzeichnung aus der Zucht zu nehmen.

Noch dazu, wo im Standard, wie Ihr gut erkannt habt, nicht explizit drin steht, wieviel weiß wirklich erlaubt ist und ab wann es zuviel ist. Wenn da z.B. steht es sollen weiße Stiefel vorhanden sein aber zumindest etwas weiß an den Pfoten. Wieviel ist etwas weiß an den Pfoten? Reichen da auch ein paar einzelne Haare und wenn ja wieviele? Wie hoch darf ein Stiefel sein und ab wann ist er zu hoch? Und warum reichen überhaupt ein paar weiße Haare, wenn er doch eigentlich Stiefel haben soll? Darf die Brust weiß sein? Wie groß darf die weiße Blesse sein? Ist ein kleiner Nackenfleck OK und wenn ja, wie groß darf er sein?

Das meine ich, wenn ich sage, dass es im Standard schwammig beschrieben ist.

Letzten Endes liegt es im Ermessen des Richters. Und die deutschen Richter werden ganz offensichtlich von Seiten des DWZRV dazu gedrängt, Hunde mit etwas mehr weiß schlechter zu beurteilen bzw. werden auch immer wieder Hunde deswegen disqualifiziert die möglicherweise bei der letzten Ausstellung unter einem ausländischen Richter noch BOB bekommen haben.

D.h. einige Leute im DWZRV tun ihr möglichstes um diese Hunde aus der Zucht zu bekommen was natürlich am einfachsten geht, indem sie von den deutschen Richtern nicht die entsprechenden Beurteilungen bekommen und so nicht zur Zucht zugelassen werden können. Und da spielt es auch keine Rolle, ob diese Hunde im Wesen vielleicht hervorragend sind und der mit weniger weiß nach der Hand des Richters schnappt...

Gott sei Dank gibt es noch einige wenige deutsche Richter die sich nicht einschüchtern lassen und die Azawakhs nicht nur nach Farbe richten und auch Azawakhs wie meine, die etwas stabiler im Typ sind, vernünftig beurteilen.

Auch um den Import von Azawakhs gibt es viel Theater, da einige hier der Meinung sind, dass es in den Ursprungsländern keine reinrassigen Azawakhs mehr gibt und somit alles was von dort kommt, nur Mischlinge sind und auf keinen Fall in die Zucht gehören.

Ich sage Euch, in der Azawakh-Szene herrscht Krieg und das ist genau der Grund, warum ich meine Hunde zwar hin und wieder ausstelle aber niemals nicht ans züchten denke. Für mich sind meine Hunde Hobby und ich habe nicht die Absicht, mir meine wenige Freizeit von ewigem Gestreite und Gezicke verderben zu lassen.

Wenn eine bestimmte Person im DWZRV mal ausgestorben sein sollte, wird sich die Lage hoffentlich wieder etwas normalisieren.

Also, ein ganz heißes Eisen wie Ihr seht.

LG, Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sage Euch, in der Azawakh-Szene herrscht Krieg LG, Claudia

Claudi,

genau das habe ich da raus gelesen.

Keine Ahnung warum und weshalb und wer mit wem - aber es sind so gegensätzliche Berichte, Seiten, HP`s ... da kann man das eindeutig lesen, dass sie sich nicht grün sind.

Sehr Schade ... weil die Azawakh's ja nicht gerade an jeder Straßenkreuzung zu sehen sind.

... aber ... ihr seid nicht der einzige Rassehndeverein, in dem es so ist.

Der meinige hat sich da vor Jahren entzweit und hat nun im VDH 2 Vereine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...