Jump to content
Hundeforum Der Hund
abcdefg

Brauche dringend euern Rat! Hund ist unter Ablenkung nicht abrufbar

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe einen fast 3 Jahre alten kastrierten Rhodesian Ridgeback-Doggen-Mix, ein super freundlicher Hund, sehr gut sozialisiert, keinen Jagdtrieb.

Trotzdem habe ich folgendes Problem:

In letzter Zeit nimmt es immer mehr zu das er mir abhaut, super interessant sind andere Menschen und Hunde, da ist es auch kein Problem wenn diese ca. 500m von uns entfernt sind, da setzt alles aus, wie bei einem Hund der einen Hasen jagd. Zudem ist er dann auch nicht mehr abrufbar.(Klar irgendwie, gell) Trotz eines langen Zeitraumes des Schleppleinentrainings hat sich nichts verändert. Ohne Ablenkung ist es ein sehr gut erzogener Hund, der allen Befehlen nachkommt, auch aus Entfernung.

Nun bin ich mit meinem Rat am Ende und hoffe Ihr hab noch eine Idee was ich tun könnte.

Vielen Dank schon mal im vorraus!

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tom,

in dem Alter sind Kontakte für Deinen Hund sehr wichtig, um sich zu präsentieren, zu zeigen, und auch um zu schauen, was da für ein Hund ist. Falls er nicht kastriert ist, spielt bei ihm auch der Fortpflanzungsdrang und eventuellen die Verteidigung seines Territoriums eine gewisse Rolle, das wirkt wie ein Verstärker.

Häufig aber sind die Spaziergänge für anspruchsvolle Hunde wie einen Rhodesian Ridgeback einfach auch zu langweilig, nur laufen und schnüffeln bringt es nicht. Ich würde Dir vorschlagen, mit der Schleppleine weiter zu machen und dabei jeden Tag einen anderen Gassiweg suchst und Dir öfters ganz neue Spiele ausdenkst, entweder Apportierspiele mit Futterbelohnung, Futtersuche, oder sportliche Sachen, z. B. im Wald über umgefallene Baumstämme klettern, google mal nach Beschäftigungsmöglichkeiten, dass er dann weiß, mit Dir macht es mehr Spaß als mit anderen Hunden.

Das ist zwar anstrengend und braucht eine ganze Zeit, bis Dein Hund begriffen hat, dass Du nun viel interessanter geworden bist, aber für Deinen Hund ist das eine richtige Verbesserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tom,

wie es scheint findet Dein Hund gerade alles andere spannender als Dich. Mach Dich wieder interessant, Versteckspiele, Suchspiele, UO usw, UND.. sei schneller als er. Du musst den "Gegner" früher erkennen als er um entsprechend früh abzurufen :-)

Grüße

Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dein Hund lernt, dass ihn andere Leute und Hunde grundsätzlich nichts angehen, ist das Thema erledigt.

Fang mit ganz normalen Leinenspaziergängen an und unterbinde jegliches Interesse an anderen Leuten und Hunden. Willst du, dass dein Hunde Kontakt mit anderen Hunden aufnimmt, bring ihm bei, dass er es erst auf deine Erlaubnis tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu genau dem Problem bin ich auf youtube gestern über eine sehr charmantes Video von Michael Bolte und Dackel Falko gestoßen.

Schau es dir mal an, es ist wirklich sehenswert:

edit: Will nicht, hm. Gib bei Youtube einfach mal Michael Bolte + Falko ein.

Vielleicht hilft es euch weiter. (Mir persönich gefällt ja sehr, dass die Botschaft hier lautet: Mehr Freiheit statt zurück an die Leine.) Dazu kombiniert würde ich, wie Asgaard es beschreibt, die Spaziergänge spannender machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieber Tom,

wie sieht es denn bei euch aus, wenn Du Deinen Hund an der Leine führst?

Ist er immer ansprechbar für Dich?

Kannst Du ihm sagen, was er lassen soll, wenn nötig?

Wenn das nicht der Fall ist, ist es auch nachvollziehbar, warum es ohne Leine bzw. aus Distanz nicht klappt.

Dann solltest Du anfangen es in Deinem Nahbereich zu Arbeiten. Erst mit Leine und dann aber auch im Nahbereich nochmal ohne Leine.

Hunde sind schlau, die wissen ganz genau, ob eine Leine dran ist und wann nicht. Schon grade bei einer Schleppleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, erst mal Danke für eure Antwort!

Ja an der Leine ist er immer gut ansprechbar, auch ohne Leine, es darf halt nur keine Ablenkung kommen ;-)

An Spiele bzw. Apportieren habe ich auch schon gedacht nur leider ist er dafür so gar nicht zu motivieren. Daran zeigt er null interesse. Was sehr gut funktioniert sind Such-Spiele mit Futter, dann werde ich wohl daran weiter festhalten.

Super Video auf youtube, was ein Zufall das mein Hund auch Falko heißt, liegt wohl am Namen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Fragen beziehen sich ja auf das Verhalten an der Leine mit Aussenreizen und da wird auch Dein Ansatzpunkt sein müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

An Spiele bzw. Apportieren habe ich auch schon gedacht nur leider ist er dafür so gar nicht zu motivieren. Daran zeigt er null interesse. Was sehr gut funktioniert sind Such-Spiele mit Futter, dann werde ich wohl daran weiter festhalten.

Dann versuch es doch mal mit einem Futterdummy :)

Ich an deiner Stelle würde ihn in einem Radius halten wo er gar nicht losspurten kann ohne das du es unterbinden kannst.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ja an der Leine ist er immer gut ansprechbar, auch ohne Leine, es darf halt nur keine Ablenkung kommen ;-)

Also ist er nicht ansprechbar. Gehorsam zeigt sich erst unter Ablenkung. Arbeite daran - ohne Spielereien oder Leckerlie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Brauche dringend Rat

      Hallo ihr Lieben! mein Lebensgefährte und ich haben eine ca.6Monate alte Hündin die total offen ist und überhaupt keine Probleme mit Artgenossen hat. Sie spielt gerne mit diesen. Wir haben uns nun einen Zweithund geholt (3,5Jahre) der vorher auch mit einer Hündin zusammengelebt hat und er somit einen anderen Hund im Haus kennt. Uns war es sehr wichtig das die Beiden sich verstehen und auch mal zusammen toben und miteinander spielen. Die erste Zeit sah es sehr sehr gut aus. Sie haben zusamme

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund abgeben ? Ich brauche Hilfe

      Hallo :)  Ich habe ein Junges Spitzmädchen und bin kurz davor sie anzugeben.  Seit Monaten pinkelt und kotet sie mir in die Wohnung und ich weiß einfach nicht mehr weiter.  Anfangs war es nur auf dem Boden aber mittlerweile verrichten sie ihr Geschäft auf meinen Polstermöbeln und auch auf meinem Bett. Ich dachte zuerst dass sie wohl doch noch nicht ganz stubenrein ist und dass ich sie wohl öfter in denn Garten lassen sollte aber daran liegt es nicht. Auch habe ich Ärztliche H

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Brauche euren ehrlichen Rat

      Hallo zusammen   Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin kenne mich leider mit Foren nicht aus aber ich habe ein paar Dinge die mir auf dem Herzen liegen und ich hoffe das ich hier ein paar Antworten bekomme. Vor knapp 3 Wochen musste ich meinen geliebten Australien Shepherd Rüden Barney mit 10 Jahren einschläfern lassen. Es wurde im Januar ein bösartiger Tumor in der Nase festgestellt und es wurde immer schlimmer. Er hat sehr viel geniesst und manchmal sehr starkes Nasenbluten gehabt

      in Regenbogenbrücke

    • Mein Welpe ist nicht abrufbar wenn er andere Hunde sieht !

      Hey also heute ist mir mal was aufgefallen. Zwei Hunde gingen vor uns spazieren so 30 m entfernt und meine Pudeldame (16) Wochen. Hat hakengas gegeben um zu den Hunden zu kommen. Eigentlich bleibt sie immer im Radius von bis zu 10 m bei mir aber diesmal waren es viel mehr erst nach 3 mal pfeifen kam sie wieder zu mir. Ich weiß sie ist noch jung und verspielt und das es wahrscheinlich normal ist. Aber vielleicht habt ihr ja tipps für mich wie ich das mit der Ablenkung mit ihr üben kann.   

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Brauche Hilfe

      Hallo bei unserem Hund wurde gestern Knochenkrebs festgestellt im Bein. Blutwerte sind allerdings alle in Ordnung. Jetzt ist er vorhin ausgerutscht und hatte schmerzen daraufhin habe ich ihm 2 Novalgin gegeben die wir vom Tierarzt bekommen haben. Jetzt hechelt er die ganze Zeit schon wie verrückt und ist total nervös. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Habt ihr eine Idee?  Gruß Melanie 

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.