Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sternenstaub

Vizsla als Bürobegleiter?

Empfohlene Beiträge

Ich sehe hier wahrlich kein Problem für einen Viszla.

Die , die ich kenne sind sehr leichtführig, nicht sooo jagdtriebig und eher ruhig (im Vergleich zu meinen :kaffee: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wenn ich könnte wie ich wollte (Dusty schafft es leider nicht mehr) würde ich morgens etwa eine Stunde raus gehen, mittags eine halbe Stunde und nach Feierabend mindestens eine Stunde, vorm shlafen gehen nochmal eine Runde etwas kürzer.

Sorry, aber das ist das normale Laufpensum meines 9 1/2 Jahre alten Chow-Chows.

Mein Hütehund hat da schon mächtig Probleme damit und muss anderweitig noch ausgelastet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Wenn ich könnte wie ich wollte (Dusty schafft es leider nicht mehr) würde ich morgens etwa eine Stunde raus gehen, mittags eine halbe Stunde und nach Feierabend mindestens eine Stunde, vorm shlafen gehen nochmal eine Runde etwas kürzer.

Sorry, aber das ist das normale Laufpensum meines 9 1/2 Jahre alten Chow-Chows.

Mein Hütehund hat da schon mächtig Probleme damit und muss anderweitig noch ausgelastet werden.

Dieses Laufpensum haben meine Cattles nicht. Ab und an ja, die Regel ist das jedoch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Wenn ich könnte wie ich wollte (Dusty schafft es leider nicht mehr) würde ich morgens etwa eine Stunde raus gehen, mittags eine halbe Stunde und nach Feierabend mindestens eine Stunde, vorm shlafen gehen nochmal eine Runde etwas kürzer.

Sorry, aber das ist das normale Laufpensum meines 9 1/2 Jahre alten Chow-Chows.

Mein Hütehund hat da schon mächtig Probleme damit und muss anderweitig noch ausgelastet werden.

Dieses Laufpensum haben meine Cattles nicht. Ab und an ja, die Regel ist das jedoch nicht.

Das sind 2,5 Stunden und "abends etwas kürzer" über 24 Stunden verteilt.

Ja, da bin ich länger mit meine Hunden unterwegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, das wären nach meiner Rechnung mindestens 2,5 Stunden plus die kurze Abendrunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, das wären nach meiner Rechnung mindestens 2,5 Stunden plus die kurze Abendrunde.

Ah,jetzt haste grad editiert. Gut, also den Rechenfehler bemerkt.

Und nein, ich bin mit den Freaks nicht immer 3 Stunden Gassi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schrub ich doch, dass die 2,5 + mindestens das Pensum meines alten Prinzen ist.

Und der liegt dann den restlichen Tag als Steiftierchen irgendwo rum und ist kein Jagdhund ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Meinung nach solltest du auf jeden Fall einen Hund aus dem Tierschutz nehmen - es gibt ja auch für so ziemlich jede Rasse eine extra Organisation. Abgesehen davon würde ich keinen Welpen nehmen aber auch keinen Senior... vl etwas mit 2-3 Jahren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Hunde Deine Leidenschaft sind, viel Zeit mit Dir verbringen können und Du eventuell an der Auslastungsschraube etwas drehen kannst, dann denke ich schon, dass Du diesen Hunden gerecht werden kannst.

Wenn alle Hunderassen nur in die Hände der Leute gehören würden, die beruflich mit ihnen arbeiten, sähe es mau aus in der Hundehalterwelt.

Ich denke, Du weißt, was auf Dich zukommen kann, und wenn Du glaubst, dem gerecht werden zu können oder zumindestens einigermaßen flexibel bist, wenn z. B. Jagdersatztätigkeiten mit Deinem Hund machen musst, finde ich das prima.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Peine: Magyar Vizsla Rüde

      Hallo, im Tierheim Peine sitzt derzeit ein reinrassiger Magyar Vizsla Rüde. Vielleicht gibt es hier ja Liebhaber:   http://tierheim-peine.de/tier/kakao/

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Magyar Vizsla oder Border Collie?

      Ich möchte mir gerne in den nächsten Jahren einen Welpen zulegen. Es soll ein Rassehund werden. Dabei schwanke ich noch zwischen Vizsla und Border. Ich würde mit dem Hund später gerne Sport treiben,ob Obedience,Agility oder Dummytraing oder etwas ganz anderes ist egal,hauptsache alle haben Spaß. Daher hätte ich gerne einen kooperativen und arbeitsfreudigen Hund. Wir hatten früher schon einen Vizsla als Familienhund und deshalb kenne ich auch einige Vertreter der Rasse und ich mag jeden einzelnen

      in Hundewelpen

    • Hat hier jemand einen Magyar Vizsla?

      hallo ich habe einen vizsla rüden der jetzt 5monat alt ist und ich würde gerne nur mit vizslas einen treff statt finden lassen nähe braunscheig oder auch wenn möglich in braunschweig wäre toll wenn sich welche melden würden liebe grüße merve sen

      in Vorstehhunde

    • Wieviel Bewegung für einen Vizsla Welpen

      Liebes Forum, wir haben nun seit 2 Wochen unser neues Familienmitglied Freya (Vizsla 10 Wo alt) Nun möchte ich auch gleich zu meiner Frage kommen. Sie geht noch nicht allzu gern spazieren... nach kurzer Zeit setzt sie sich hin und möchte eigentlich nicht weiter. Ich weiß zwar, dass Welpen noch nicht allzu lange spazieren wollen (können), aber wie lange genau ist ihr mit 10 Wochen schon zumutbar? Auf dem Weg in den Wald läuft sie schon prima an der Leine mit (ausser dass sie sich ständig hin

      in Hundewelpen

    • Drahthaar Vizsla Vito

      Hallo, seit vorgestern haben wir Familienzuwachs. Zu meinen Eltern ist der Drahthaar Vizsla Vito gezogen. Lange haben wir gewartet und nun ist er endlich da. Ein aufgeweckter kleiner Kerl, der sich bisher von seiner besten Seite zeigt. Mit den beiden Beagles versteht er sich prächtig und die zwei scheinen ihn auch zu mögen. Hier ein paar Eindrücke. Mit ca. 5 Wochen Am Tag des Einzugs

      in Vorstehhunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.