Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bärenkind

Der Bär hat einen Tick ...

Empfohlene Beiträge

Seit einigen Wochen beobachten mein Mann und ich ein seltsames Phänomen.

Sherlock tippelt, wenn wir uns für die Nacht ausziehen meist mit ins Schlafzimmer und legt sich am Fußende des Bettes auf den Boden und richtet sich häuslich ein. Ein Privileg, das er sich vor einigen Monaten erschlichen hat.

Während wir dann im Bad und in der Dusche verschwinden, nimmt er schon mal eine Mütze Schlaf.

Seit einigen Wochen hat er damit begonnen, auch wenn er schon geschlafen hat, noch einmal aufzustehen, um die Badezimmertüre anzustupsen, und sich dann wieder genau an den Platz von zuvor zu legen. Die Türe steht dann so ca. 10 cm auf und er kann genau in die Dusche linsen, wo wir uns zu dieser Zeit immer aufhalten. Wir finden das im höchsten Maße belustigend und fragen uns, was das so plötzlich soll. Er hat sonst überhaupt keinen Kontrollzwang, liegt oft in anderen Ecken, als ich mich aufhalte, kennt die angelehnte Badezimmertüre seit über 5 Jahren und fängt nun damit an, reinschauen zu müssen????

Kennt Ihr das von Euren Wuffs auch? Habt Ihr eine Idee, was das soll?

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja , das macht mein Jack auch

Der ist richtig zum Spanner mutiert, guckt sogar in die Dusche rein *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich kann ohne Hunde garnichts.

Wenn ich pullern muß stehen sie vor dem Klo, wenn ich bade oder dusche stehen sie vor der Wanne.

Egal was ich mache, meine Hunde richten sich da häuslich ein wo ich grade zu tun habe. Da helfen auch keine Ablenkungsmanöver von meinem Mann oder den Kindern.

Liebe Grüße Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine hunde reagieren auch immer aufgeregt wenn einer von uns badet.

Da sie sonst keinen Kontrollzwang zeigen ,habe ich lustigerweise mal behaptet ,die haben Angst das einer von uns ertrinkt :D

L:G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Meine hunde reagieren auch immer aufgeregt wenn einer von uns badet.

Da sie sonst keinen Kontrollzwang zeigen ,habe ich lustigerweise mal behaptet ,die haben Angst das einer von uns ertrinkt :D

L:G.

Wotan

:klatsch::klatsch:

Nicht das sie alle versuchen Dich zu retten, dann wirds aber eng bei dir :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm seltsam..............vielleicht macht ihr neuerdings komische Geräusche im Bad

hehe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als unsere 12 jährige Bouv, die bei meinen Eltern lebte, bei uns die Treppen nicht mehr schaffte und nicht mehr mit meinen Eltern in heiße Urlaubsländer konnte, nahm meine Freundin sie für diese Zeit.

Die ging mit ihrem Mann meist gegen 22:oo Uhr zu Bett; und wenn es später wurde, ging Donja ins Wohnzimmer und starrte sie an, ging dann wieder in ihren Korb im Flur. Wenn das Ehepaar nicht 30 min später die Treppe hoch ins Bett gingen, stand Donja wieder auf und verbellte sie, bis sie aufgaben und schlafen gingen.

Ebenso wurde jeder Besuch, der zu dieser Zeit noch anwesend war, angestarrt, bis es auffiel und der Besuch sich ´rausgeschmissen fühlte.

Das Verhalten hat sie nur da gezeigt! Ich finde es heute noch witzig, wie der Hund die Uhr intus hatte....und für Ordnung sorgte :-))

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;):P Tja, Anja, da frag ich mich nun, was du und Jojo da so im Badezimmer treiben, dass es Sherlock gelüstet, mal *nach dem Rechten* zu sehen! :prost::P;)

Ich kenne das von Boomer auch: Hab ich die Badezimmertür nur angelehnt, wenn ich mich drin aufhalte, kommt er und stubst sie ganz auf, Shelly steht meist nur *glotzend* davor! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann Eure Spekulationen hinsichtlich Geräusche und andere "komische" Dinge zerstreuen... DARAUF wäre ich dann schon selbst möglicherweise gekommen, wenn es denn daran liegen würde. *malindigniertmitdemkopfschüttel*

Wir duschen zwar meist gemeinsam, also zeitgleich, das tun wir aber schon immer und wir reden und blödeln dabei auch immer schon. Warum also erst seit einigen Wochen dieses Verhalten?

Dass wir ertrinken könnten, finde ich eine sehr lustige Idee... Aber er würde uns eh nicht retten kommen, denn dazu müsste er ja selbst nass werden ;) . Geht gar nicht!

Übrigens, Tina, dieses Anstarren kenne ich zu gut. Das macht der Bär, wenn er auf etwas aufmerksam machen will. Wir sagen dann immer, schau mal, ein Mahnmal.

Lustig, diese Wuffies.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also...ich finde das klasse, dass der Bär jetzt auch zum Spanner wird!

Vielleicht hat ihm heimlich einer erzählt, dass das ne spannende Abendbeschäftigung sein kann...quasi die GuteNachtGeschichte :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.