Jump to content
Hundeforum Der Hund
dorote

Wer hat einen Kennel im Haus?

Empfohlene Beiträge

hallo zusammen, angeregt durch die frage mit dem zwinger. wer hat einen kaefig fuer den hund im haus und was haltet ihr davon ?

also ich hab keinen und mir kommt auch keiner ins haus. mein hund darf ueberall hin, schlaeft bei uns im bett usw.

ich hab das gefuehl, hier in kanada ist ein kaefig sehr beliebt. kenne einige leute.

meine "nageltante" hat eine winzigen pudelmix oder so und der hund darf sich nur in der kueche aufhalten und hat dort einen kaefig zum schlafen, fressen etc.

wenn sie nicht zu hause sind, wird der kaefig geschlossen.

andere bekannte hat einen dt drahhaar......glaub jedenfalls das es so einer ist......und hund hat seinen kaefig im wohnzimmer. sie geht dort freiwillig rein zum schlafen.

also ich piper vom zuechter holte, sprach er auch immer wieder von einem kaefig und sollte der welpe dieses und jenes machen........blabla

dann der hundetrainer. ich hab sehr viel von ihm gelernt und piper hoert gut auf die befehle. was ich an ihm nicht mag, er sagt immer wieder wie toll doch ein kaefig ist usw.

sprich der hund stellt was an.....in den kaefig. grad als welpe war piper oft gegen abend total daneben. er meinte, in den kaefig. aber ich sagte ich hab keinen und will keinen.

auch wenn wir das haus verlassen und hund allein ist, meinte er , ein kaefig ist am besten.

mein hund darf sich frei im haus bewegen. haben das mit meiner verstorbenen huendin auch so gehandhabt. sicher faellt einiges den zaehnen zum opfer, aber das ist zumindest bei uns nur eine phase.

trainer sagt, der hund sieht den kaefig dann als sein zu hause an. schlaeft drin usw.

ich will nicht das mein hund im kaefig (bei offener) tuer schlaeft. wieso hab ich dann einen hund ?

meine meinung.

hunde und allgemein tiere (hab 2 katzen im haus)machen nun mal arbeit und dreck. sicher bin ich nicht immer gluecklich drueber....:redface

aber meinen hund nur in flur oder kueche zu lassen, weil er ja fell verliert oder halt im kaefig......nee nicht mein ding.

wie siehts bei euch aus. wo duerfen eure hunde im haus hin und wohin nicht?

lg doreen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöli

ich habe für Yuma einen Kennel gekauft , der im Wohnzimmer steht - dort bekommt er sein Futter und da drin kaut er auch seine Knochen - obwohl er sie viel lieber auf meiner Couch benagen würde ;) !!

Der Kennel ist sein geschützter Ort , wo er vor den beiden Australian Cattle Dogs (einem eingefleischten Team mit 2 und 3 Jahren Wohnrecht-Vorsprung) sicher sein Futter in Ruhe verzehren kann - die Idee , dort drin auch zu schlafen , lehnt er ab - ich kenne aber viele Leute , die den Kennel oder Drahtkäfig wie einen Hundekorb nutzen , die Hunde darin schlafen und sich zurückziehen , und sich dabei wohl fühlen ...

Ich bin der Meinung , es kommt immer drauf an , wie man solche Dinge nutzt - es kann gut sowohl als auch schlecht sein ;) ...

Martina mit Cleo , Tyler und Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine dürfen auch überall hin.

Einen Kennel bzw. eine Transportbox habe ich hier stehen,

die nutzt Monty aber nur wenn er in Ruhe gelassen werden möchte.

Ein muß ist das Teil nicht. Auch Scotty legt sich manchmal darein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie auch schon bei der Zwinger-Diskussion gebe ich kuhhund recht: Das WIE ist wichtig!

Ich habe für meinen Welpen auch einen Zimmer-Kennel, sie bekommt dort ihr Futter und kann in Ruhe fressen und sie schläft dort drin, tagsüber bei offener Tür, nachts schließe ich sie. Auf diese Weise meldet sie sich, wenn sie mal muss und ist so schon mit 11 Wochen stubenrein gewesen. Zudem hat sie einen geschützten Ort, wo sie Ruhe vor der Großen hat.

Sie bringt ihr Spielzeug in den Kennel und nutzt ihn sonst als Ruhezone, der Kennel ist somit positiv verknüpft und wird auf KEINEN FALL als Strafe genutzt!

Der Vorteil an dem Kennel ist, dass ich sie später überall hin mitnehmen kann und sie "ihr Zuhause" dabei hat. Da wir hin und wieder im Urlaub sind oder die Wochenenden irgendwo verbringen, kann ich das "Hundehotel" immer mitnehmen und sie fühlt sich auch in der Fremde wohl.

Es hat nichts damit zu tun, den Hund wegzusperren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir schläft der Hund entweder in seinem Korb oder in seiner Hütte draussen, ja nach dem was er grad Lust hat. Er darf fast überall hin, nur nicht auf die Sofas, den Tisch =) und ins Bett darf er auch nicht...

Ich hab ehrlich gesagt noch nie von einem Kennel im Haus ghört.

Zumindest nicht bevor ich den Beitrag las. Hab noch nie darüber nachgedacht. Hab aber gelesen, dass viele den Hund da drin füttern. Mein ich das gleiche unter Kennel wie ihr?

Ist das nicht eng? Könnt ihr mal n Bild von eurem Kennel schicken? Sonst bin ich da total die Ahnungslose ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist der Kennel, der bei mir auf der Arbeit steht, da Gemma mich dorthin begleitet:

cimg3476gg4.jpg

Meine Kollegen haben ihn ein wenig dekoriert... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte diese Diskusion gerade mit den Leuten von SitstayForum in den USA.

Hier wird ein Zimmerkennel als absolutes Muss fuer die Welpenaufzucht und training angesehen.

Auch hat kaum jemand bedenken, wenn ein Hund 8 Stunden am Tag im Kennel ist, waehrend die Besitzer bei der Arbeit sind. Die meisten befuerworten einen Dogwalker einzustellen, damit der Hund eine halbe Stunde gassi gehen kann, aber wenn der Besitzer sich das nicht leisten kann sehen sie keine Probleme, solage der Kennel gross genug fuer den Hund ist aufrecht zu stehen uns sich zu drehen und liegend auszustrecken.

Die Diskusion wurde ins rollen gebracht, weil eine Forumteilnehmerin um Rat fragete. Sie waren anfang April in eine neue Wohnung gezuegelt und eine Nachbarin beschwehrte sich, dass ihr Visla (1Jahr alt) den groessten Teil des Tages bellt, hault und weint. Er ist fuer8.5 Stunden im Zimmerkennel eingesperrt, wahrend sie und ihr Mann bei der Arbeit sind.

Ich war geschockt, mal milde ausgedrueckt. Doch die anderen Forumteilnehmer sahen kein Problem damit, haben ihr nur geraten eine Tonbandaufnahme zu machen, waehrend sie weg ist. Das Hauptargument war es ist besser fuer den Hund als in einem Tierheim sitzen oder eingeschlaefert zu werden, wenn die Besitzer sich morgens und abend ausgiebig mit dem Hund beschaeftigen.

So andere Laender andere Sitten. Und 2+ Jahre im Zimmerkennel sein bei Abwesenheit des Besitzers gehoert zur Norm.

Vermutlich ist das in Kanada aehnlich. Um den Hund vor moeglichem Kabelknabbern und Fremdkoerper schlucken zu beschuetzen wird er in seinem trauten Heim den Kennel gehalten.

Man will ja das beste fuer seinen Hund und ihm keinen Gefahren aussetzen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

also ich habe nur eine normale Transportbox, da kann der Hund

gerade drinn liegen und auch stehen.

Warum soll er darin sein Futter bekommen? Er geht dort

rein, wenn er mag zum schlafen und ausruhen.

ich esse ja auch nicht in meinem Bett oder redet Ihr von größeren

Käfigen????

In so einer Box, kann der Hund sich ja gar nicht ordentlich bewegen

und das 8 Stunden lang über den Tag? Nachts ist das ja was anderes.

Aber belehrt mich, falls hier von größeren Käfigen gesprochen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Meist haben sie groessere Kennel als eine Transportbox mit ein paar Spielsachen und gefuellten Kongs, kennt ihr die? Sie machten keine Groessenagabe, nur dass ihre Kennel groesser und dem Hund mehr Freiraum als noetig gebe.

Vorallem bei Mehrhundehaltung wird empfohlen im Kennel zu fuettern, da dann jeder Hund in Ruhe essen kann. Jeder Hund hat einen eigenen Kennel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo !

Ich hatte die Nala als Welpen Nachts in einer Box , da sie sich dann gemeldet hat wenn sie musste ! Und jazzy liebt Boxen sie liegt manchmal den ganzen Tag im Auto in ihrer Box , die offen ist ! aber das ist ihr schlafplatz ! und da hat sie ihre Ruhe von Nala !

Und wenn sie mal alleine bleiben müssen tu ich sie auch in ihre Boxen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.