Jump to content
Hundeforum Der Hund
McChappi

Erfahrungen mit der OP-Versicherung der Agila?

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

Tierkrankenschutz - Agila *klick*

In dem Link steht was sie alles zahlen. Impfungen, Wurmkur + Zeckenzeug sind auch mit drin. :D

echt ??? ja dann lohnt es sich vielleicht doch.... zeckenzeug für ein jahr sind ja schon 80 noch mal 64 impfung und 20 Wurmkur im jahr... Na das hört sich schon besser an :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja die begrenzen den Wert auf 65€ pro Versicherungsjahr. ;) Also lohnt sich das vielleicht doch nicht.

Ich hab jetzt 15 Jahre Hunde gehabt und hätte nach deiner Rechnung da gut minus gemacht. Für mich lohnte sich diese Art Versicherung nicht und ich hab auch jetzt keine, sondern nur den OP Kostenschutz. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

echt ??? ja dann lohnt es sich vielleicht doch.... zeckenzeug für ein jahr sind ja schon 80 noch mal 64 impfung und 20 Wurmkur im jahr... Na das hört sich schon besser an :D

Echt, bezahlst du so viel dafür?

Impfen sind bei mir 30 Euro im Jahr, gegen Zecken gebe ich nichts und Wurmkur gibt's nur bei Bedarf.

Ich hatte mir den Vollschutz auch mal durchgerechnet, aber fand es nicht sinnvoll.

Ich habe den Hund jetzt seit 6 Monaten und habe da etwa 120 Euro beim Tierarzt gelassen, inkl. Impfung und Wurmkur.

Den Op-Schutz habe ich abgeschlossen, aber nicht bei der Agila. Das sind etwa 180 Euro im Jahr und wenn ich davon ausgehe, dass nach 5 Jahren eine größere OP ansteht, würde es da, je nach OP, noch immer Sinn machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinst Du mich jetzt?,wenn ja,dann kann ich Dir alles auflisten.

Zuerst hat Kathy schon von kleinauf immer was mit ihren Pfoten gehabt,sie ist immer irgendwo reingetreten ,brauchte dafür dann Tabletten,dann wurde sie vom Auto angefahren,das allein waren schon in DM damals 2100.-,das mußten wir selber bezahlen,da an dem PKW keine Beule zu finden war :motz:

dann kamen Impfungen,entwurmen ,na halt das übliche,ja und zu guterletzt hat sie die unheilbare Nervenerkrankung in der Wirbelsäule bekommen,sie mußte ins CT und hat Tabletten bekommen und wie schon gesagt,das einzige ,was sie nicht übernommen haben,war ihr Rolli,ansonsten alles auch das einäschern zum schluß. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Schinki

Ja ich meinte dich

das tut mir sehr leid, aber ich danke dir für deine Auflistung.

Gut so kann ich mir das vorstellen.

Ich hatte bisher wohl immer Glück und konnte mir so was dann nicht vorstellen. (was vielleicht auch besser so ist, sonst komt man ja nie zu ruh)

Dann werd ich mir das ganze noch mal durch den Kopf gehen lassen und ausrechnen ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das konntest Du ja auch nicht wissen. :kuss:

Was ich vergessen hab ist,das die Haftplichtversicherung da auch mit drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das mit der Haftpflich hab ich auch schon gesehen...

Da müsste ich mal schauen was ich da jetzt zahle, weil das seid ein paar Monaten über meinen Freundläuft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei der Haftpflicht würde ich nicht darauf achten was man dafür zahlt, sondern für was die alles zahlen oder auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch den Op Kostenschutz und werde den Kostenschutz von Solo jetzt auf eine Krankenversicherung erweitern.

Skipper wird mit seinen 3 Jahren und chronisch krank nicht mehr genommen. Aber was ich in 3 Jahren schon an Tierarztkosten bezahlt habe,puhh ich wünschte ich hätte eine Versicherung gehabt. Alleine dieses Jahr knapp 600 Euro, von den anderen zwei Jahren will ich nicht sprechen.

Damit ich bei Solo gewapnet bin, zahle ich lieber jeden Monat 15 Euro zu den Op Versicherungen dazu und brauche mir keine Gedanken mehr zu machen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also OP Kosteschutz würd ich auf alle Fälle machen....habe meine erste Hündin mit 2 Jahren dort versichert...hatte dann vor 2 Jahren eine Kastra aufgrund Pyometra...380 Euro....meine 2. Hündin hab ich gleich mit 3 Monaten versichern lassen....hab sie heute kastrieren lassen aufgrund von Zystem an der Gebärmutter die eine sehr starke Blutung bei jeder Läufigkeit hervorgerufen haben und auch regelmässige Scheinträchtigkeit...420 Euro......

...eine Freundin von mir hat Gott sei Dank ihre Ambull Hündin Anfang des Jahre auch versichert...hatte vor 2 Wochen einen Kreuzbandriss...1800 Euro....und die andere Seite muss auch noch gemacht werden....

...das mit zur Seite legen ist ja ganz schön...aber wenn du erst 500 gespart hast und musst dann 1800 zahlen ist das doch eine ganz schöne Differenz die erst mal aufgefangen werden muss....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...