Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wie sieht es mit dem Gewicht eurer Hunde aus?

Empfohlene Beiträge

Ihr Lieben,

in den Januar-Ausgaben diverser Hundezeitschriften geht es auch mal wieder um das (Über-)Gewicht von Hunden. Nun würde mich mal interessieren, wie das so bei euren Fellnasen aussieht.

a) Untergewicht: Rippen sind zu sehen; Hund wirkt "eingefallen" oder rippig

B) Idealgewicht: Rippen sind leicht zu tasten, von oben gesehen ist eine Taille deutlich zu erkennen

c) Übergewicht: Rippen sind nur schwer zu tasten, von oben gesehen bilden Rippen und Taille eine Linie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Suki hat inzwischen Idealgewicht. Wie oben beschrieben sind die gut tastbar, aber nicht sichtbar und die taille ist von oben gut zu erkennen. Aktuell 18,5kg bei 53cm stockmaß.

Ares (Suki's bester hundekumpel) liegt an der Grenze zwischen Ideal- und Untergewicht. Seine Rippen sind sehr deutlich tastbar, doch durch das längere Fell kann man sie bei ihm nicht sehen.

Er hat inzwischen auch wieder etwas zugenommen, sodass es sich wieder etwas besser anfühlt. Trotzallem sind die Rippen sehr gut zu ertasten.

Doch ist es bei ihm ratsam ihn vom gewicht her eher im unterenbereich zu halten, da er Probleme mit den Knien hat. Jedes Kilo mehr bedeutet eine höhere Belastung und ein schnelleres voranschreiten der Krankheit.

Meggie, der 3. Aussie in unsrem Trio neigt zu Übergewicht. Bei ihr kann ich die Rippen kaum spüren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Rüde wiegt bei 63 cm SH 31 kg. Tierarzt meint, er hat eine gute Figur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lindo hat Idealgewicht, bei 38cm Schulterhöhe hat er 7kg.

Der Rippentest funzt bei Lindo aber nicht, da man sie immer sehen würde, wenn er kurzes Fell hätte und sehr gut spürt, auch die Wirbelsäule, da er weder Unterwolle noch Unterhautfettgewebe hat.

Liam ist leider noch viel zu dünn, wiegt nur 5kg bei 33cm Schulterhöhe und muss zunehmen.

Bei ihm spürt man jeden Knochen, alles steht hervor :(

Er ist aber auch erst 4 Wochen hier.

Beide Hunde neigen aber nicht zuletzt wegen ihres Temperaments eher zu Untergewicht.

Der Hund meiner Mama ist dafür so 2kg zu dick, weil sie ihm zu viel von ihrem Essen gibt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es nach der Einteilung geht ist mein Hund kurz vor dem verhungern.

Es ist aber immer Subjektiv was jeder so als "Ideal" Gewicht bei Hunden sieht. Ich persönlich habe festgestellt das die vorherrschende Meinung ist das ein Hund nur gut genährt richtig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lt. Statistik soll ja jeder 3. Hund zu dick sein, bin mal gespannt ob sich das hier auch wiederspiegelt.

Jacki hat übrigens ein perfektes Figürchen seit ich die Barf-Menge runtergefahren habe... :D

Edit: Tazi, da stimme ich dir zu. Ein Windhund z.B. sieht schnell wie ein Hungerhaken aus, hat aber dennoch Idealgewicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Unser Kuvasz Gondi ,naja ,der könnte noch etwas mehr Gewicht vertragen ,

wiegt bei 75 cm SH, knappe 43kg.

Hat aber durch's " Frisch " füttern ,innerhalb von 2 Monaten ,

schon mal 1kg zugenommen. ;)

Nele -unsere Retriever -Lady ist mit ihren 52 cm SH und knapp 23 kg Gwicht ,

genau richtig ,hat 'ne tolle Retriever -Figur. :)

L.g.

Carola mit Gondi

und Nele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Benny hat 7,7kg mit 32cm Schulterhöhe

und Loli 7,8kg mit 28 cm Schulterhöhe.

Wir barfen übrigens. :)

Meine beiden haben Übergewicht (Beide allerdings krankheitsbedingt) und sind seit Jahren auf Diät. Wir haben allerdings schon einiges geschafft, weil das Gewicht der beiden doch mal sehr hoch war.

Bei Benny sieht man allerdings die Rippen , er hat auch so viel "lose/bewegliche" Haut - richtiges Fett hat er eignetlich nur noch am Hals :D

Bei Loli ist es eher vornerum verteilt und die Rippen kann man nicht sehen/fühlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sowohl als auch und ja....

Pflegi Optimalgewicht

Hiro könnte gerne etwas mehr haben

Elli hat könnte gerne einen hauch weniger haben...darf ich alles ankreuzen?

Aber alle sind im Normbereich...wie genau definiert man Übergewicht`10% zuviel? 20% zuviel? 25% zuviel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar - deswegen habe ich Mehrfachantworten genommen... :D

Edit: Die Definition variiert. Es soll ja uch einen Unterschied zwischen Übergewicht und Fettleibigkeit geben. Bei letzerem wäre die Linie von oben gesehen nach außen gewölbt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.