Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tina+Sammy

"Einseitige" Zecken?!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Sammy hat in dieser Zeckensaison wahnsinnig viele dieser kleinen Krabbler :(

Was mir allerdings aufgefallen ist: Von ca. 30 Zecken, die ich bisher gezogen habe, waren nur 2 auf seiner linken Körperhälfte.

Alle anderen rechts, z.B.: unter´m rechten Auge, am rechten Bein, hinter´m rechten Ohr usw.

Meint ihr, dass das Zufall ist?! :???

Ich find´s irgendwie merkwürdig...

Auch beim täglichen nach-dem-Spaziergang-lose-Zecken-rauskämmen habe ich nach dem Kämmen der rechten Körperhälfte eine "lebende" Bürste, wogegen auf der linken Seite kaum eine ist.

Freu mich auf Eure Meinungen :)

Liebe Grüsse,

Tina mit Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, wenn man bedenkt, dass Mücken und andere Stechtiere am liebsten da stechen, wo es energetisch am leersten ist, könnte das ja bei Zecken vielleicht genauso sein... ??? Gruss vera

also müsste dein Hund u.U. irgendwo energetisch störende Narben haben, so dass die ine Körperhälfte schlechter versorgt wird als die andere...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Energetisch störende Narben?!

Könntest Du das bitte genauer erklären. Vera?

Liebe Grüsse,

Tina mit Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin zwar nicht Vera, versuche aber mal zu erklären, wie ICH das verstehe:

Durch den Körper fliesst Energie.

Diese Energie kann, bedingt durch Krankheit oder Narben, gestört sein.

An diesen Stellen ist auch die Blutzirkulation ein wenig gestört.

Vera, korrigiere mich, wenn`s Schwachsinn war! ;):P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, so habe ich das auch verstanden.

Sollte ich das beim Tierarzt untersuchen lassen?

Oder könnte das noch immer an den ganzen Medikamenten liegen, die Sammy im letzten halben Jahr bekommen hat?

Narben hat er nämlich keine.

Liebe Grüsse,

Tina mit Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei meinen Hunden verteilen sich die Zecken gleichmäßig über den ganzen Hund!

@Tina...ich würde mit Sammy im Moment gar nichts machen...hier liegt die Vermutung sehr nahe, dass er zwar energetische Blockaden hat diese aber von den Medikamenten und vorallem von dem Stress der Juckerei und den tierärztlichen Untersuchungen kommen!

Dies lösen sich im Zweifel auch von alleine, wenn sich alles normalisiert hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, ich bin kein Biologe...ABER

Aber wenn Wotansohn mit energetischer leere Stellen im Körper meint die durch z.B. Störfelder schlechter durchblutet sind und meint das dort blutsaugende Mücke etc. am liebsten stechen wollen - dann muss ich da wohl wiedersprechen...

Rein biologisch betrachtet ist ja gerade der Sinn eines blutsaugenden Insektes, oder auch anderen Tierchen die sich am Blut von uns und unseren Tieren erfreuen, Blut zu saugen...

Welchen Sinn soll es denn für die Mücke, Zecke etc haben, wenn Sie sich Stellen aussucht die minder durchblutet sind???

Von Blutegeln weiß man, dass sie sich gerade bevorzugt die Stellen aussuchen, die Blutfülle anzeigen um dort zu beißen - was ja auch Sinn macht.

Nun, ich konnte bei meinen Hunden immer folgenes festellen...

Danu ist ein Linksgänger d.h. sie läuft auf Wegen stets links , rechts läuft sie selten...

Troll war ein Linksgänger, er lief immer links...

Demnach ist diese Körperhälfte näher an den Gestrüpp, wo die Zecken sich dann fallen lassen...

Die Zecke will schnell zu ihrer Mahlzeit und mach sich nicht erst auf den Weg auf die andere Körperseite, hat sie eine schöne, warme Stelle gefunden bleibt sie...

Ich habe nie darauf geachtet, aber meine Theorie wäre jetzt, das Dein Hund ein Rechtsgänger wäre, demnach mit der rechten Körperhälfte immer mehr im Geschehen hängt und demnach dort mehr Zecken zu finden sind...

Aber alles wirlich nur reine Theorie... :D

...und Hunde die halt keine Seite bevorzugen haben überall Zecken :P:P

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nie darauf geachtet, aber meine Theorie wäre jetzt, das Dein Hund ein Rechtsgänger wäre, demnach mit der rechten Körperhälfte immer mehr im Geschehen hängt und demnach dort mehr Zecken zu finden sind...

Genau das wäre auch meine Theorie... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Steffi und Ricky,

darüber hab ich auch schon nachgedacht ;)

Aaaaaber : Sammy läuft mal links und mal rechts vom Weg, oft auch über hohe Wiesen.

Hab da grade in den letzten Tagen verstärkt drauf geachtet.

Und grade hab ich wieder drei Zecken aus der rechten Körperhälfte gezogen... :(

Ich denke allerdings auch, dass bei Sammy dann wohl eher die linke Körperseite schlecht durchblutet ist.

WENN es denn der Fall ist, dass es daran liegt.

Liebe Grüsse,

Tina mit Sammy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Tina,

legt er sich manchmal draußen hin? Und wenn ja auf welche Seite?

Wenn sich dein Hundie vorwiegend auf die rechte Seite legt, ist's für die Zecken der kürzeste Weg...

(Enzo liegt nur rechts.... hab ihn noch nie auf der linken Seite liegen sehen)

Gruß

Dnepr ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.