Jump to content
your dog ... Der Hund
Renate

Frauentage - Hundetage?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Mal ein kleines, etwas *pikantes* Thema! :redface

Wir Frauen haben ja, naturbedingt, alle vier Wochen *unsere Tage*! :P

Verhalten sich eure Hunde in dieser Zeit wie immer oder gibt es da Besonderheiten?

Ich habe bei meinen Beiden festgestellt: Boomer geht mir für 1-2 Tage aus dem Weg, sondert sich ein wenig ab! :???

Shelly dagegen kann dann richtig zickig sein, und stellt mich gerne auf die Probe, wer erziehungstechnisch den *längeren Atem* hat, Ohren sozusagen auf Durchzug! :P

Woran liegt das?

Verhalte ICH mich anders? (In Ordnung, ich gebe zu, kann auch mal in dieser Zeit *rumzicken*! :redface )

Sende ich andere Signale als sonst aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mmmhhhh.... ist mir noch nie aufgefallen, dass dann was anders ist. werd mal drauf achten, vielleicht kommt sowas ja hier auch vor....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Also bei uns , im fünf Mädelshaushalt :P hab ich noch nichts besonderes festgestellt wenn eine von uns Zweibeinern ihre Tage hatte. ;)

Unsere Hunde folgen nicht besser oder schlechter als an "normalen" Tagen.

Aber ich werde mal verstärkt darauf achten und Dir dann berichten, Renate :)

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

also ich kann keinen Unterschied feststellen.

Snickers verhält sich so wie immer.

Zumindest ist diesmal (stecke gerade mittendrin in meinen Tagen :Oo ) alles so wie immer.

Ich schau mal wie es beim nächsten mal ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Chrissy...willkommen im Club... ;)

Also ich kann hier auch keine wirklichen Verhaltensänderungen feststellen...die beiden benehmen sich wie immer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bisher auch keine Verhaltensänderungen festgestellt, obwohl ich sicher ziemlich zickig bin während dieser Zeit! :D

Was ich feststelle ist, dass mein Mann mir dann eher aus dem Weg geht! :P

Aber die Hunde verhalten sich normal. Werde aber auch mal verstärkt darauf achten. :D

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ich glaube es liegt daran, dass wir Frauen dann selbst "unpässlich", "genervt" und "zickig" sind.... ;)

LG

Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Verhaltensveränderungen habe ich während dieser Zeit auch schon feststellen können. Allerdings sind meine Beiden dann noch lieber als sonst, hören gut und sind vorallem total kuschelig. Luna kommt dann viel öfter an und will schmusen, dann legt sie sich neben mich auf die Couch und kuschelt sich an mich an und schläft so. Tibo liegt meistens an meinen Füßen.

Ich hab mir das aber so erklärt, dass es mir ja dann manchmal nicht so besonders gut geht und meine Wuffis das merken und mich "trösten" wollen.

Könnte mir aber vorstellen, dass du in der Zeit, vll auch unbewusst, etwas ruhiger (ein wenig in dich gekehrt) und gleichgültiger bist und ich denke das nutzt Shelly schamlos aus.

Hab da grad so einen Gedanken den ich nicht so recht in Worte fassen kann. ?!?:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.