Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Renate

Wo und wie oft füttern?

Empfohlene Beiträge

Wo und wie oft am Tag füttert ihr?

Ich muss meine beiden getrennt füttern, Shelly in der Küche, und Boomer im Wohnzimmer.

Shelly frisst relativ langsam, und Boomer is ne kleine "Fresssmaschine". Manchmal glaub ich, der inhaliert das Futter;)

Getrennt deshalb, weil Boomer schneller fertig ist, und sich dann bei Shelly bedienen würde. Er kriegt aber Light-Futter, weil er zu Übergewicht neigt. Würde also keinen Sinn machen, wenn er im Anschluss an sein Futter noch Shelly wesentlich gehaltvolleres Futter in sich stopfen würde.

Beide haben ne stille, ruhige Ecke zum Fressen, wo also kein "Durchgangsverkehr" herrscht. Wenn es nämlich zu hektisch ist, fressen die beiden nix, geht aber vielen Hunden so!

Ich füttere zweimal am Tag, mittags und abends.

Komischerweise wollen die beiden morgens nix, hab`s ausprobiert. Wär mir lieber, morgens und abends, aber so gibt es halt Mittagessen und Abendessen, wenn die beiden damit glücklich sind, soll`s halt so sein.

Mich würde aber eure Erfahrung zu diesem Thema interessieren.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

bis letztes Jahr habe ich es so gemacht wie Du und mittags und abends gefüttert.

Dann waren wir mal auf einem Seminar und zu Trainingsstunden bei einer Angestellten vom Martin Rütter (WDR) und uns wurde gesagt, daß wir Aba lieber aus der Hand füttern sollen und völlig unregelmäßig. Außerdem solle sie sich ihr Futter komplett erarbeiten.

Das würde dem Hund ein wenig verdeutlichen, daß er von uns abhängig ist.

Ich wiege jetzt morgens immer ihr Seniorfutter ab. Das wird dann über den Tag verteilt mit zum Gassi als Belohnung genommen, oder versteckt in der Wohnung und draußen, in Spielzeuge für Hunde getan, sie muß Übungen machen (Pfötchen etc.). So erarbeitet sie sich ihr Futter und es macht ihr viel Spaß. Doof ist nur, daß man beim Gassi dann auch immer Wasser, zumindest im Auto, haben muß, weil sie ja auch genug trinken soll. Außerdem mache ich das meiste auf der Rückrunde, wenn der größte Gassiteil fertig ist, wegen Magendrehung etc.

Aba ist so viel aufmerksamer und wird nicht zu dick, weil sie nicht Futter+Leckerchen kriegt, sondern eben Futter als Leckerchen. Naja, und ab und zu einen Hundebonbon extra;)

LG

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir füttern nur einmal am Tag. Immer abends aber eigentlich nie zur gleichen Uhrzeit. Je nachdem wir auf dem Hupla sind oder mal ohne Hunde weggehen bekommen sie mal früher und mal später. Das klappt eigentlich ganz gut.

Lienchen bekommt natürlich zweimal täglich. Sie kann nicht viel auf einmal essen und dann wirds halt aufgeteilt. Je nachdem wieviel sie frißt bekommt sie auch drei- oder viermal.

Ich laß alle -bis auf Liene- zusammen fressen. Die drei großen sind ziemlich gleich schnell und Gino verteidigt sein Essen gegenüber den anderen. Liene kommt in ein extra Zimmer, wo sie sich soviel Zeit lassen kann wie sie braucht.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir haben früher die Charly mittags und abends gefütter. Dazwischen hat sie auch Leckerlis bekommen, wenn sie gearbeitet hat. Natürlich hat sie immer zur gleichen Zeit Futter bekommen.

Jetzt mit ihrer Erkrankung bekommt sie alle 3Stunden kleine Portionen.

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich fütter sunny auch einmal am tag weil sie eh nur frisst wenn sie viel bewegung hatte und das ist halt am abend!

habe sie immer im wohnzimmer oder in meinem zimmer gefüttert(keine gute sache) aber durfte nirgendwo sonst damit hin und küche wäre auch viel zu klein dafür! Mal schauen wo ich es jetzt mache, wenn ich aus dem urlaub komme!

Leckerchen bekommt sie auch ,aber nur wenn sie auch was dafür getan hat wie sitz üben platz oder bleib oder wenn sie das bällchen bringt(was aber noch nicht so klappt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fütter halt zweimal, weil es heisst, nur einmal füttern fördert ne Magendrehung!

Unser Tierarzt meint auch, zweimal ist besser als einmal.

Aber da macht wohl jeder andere Erfahrungen.

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo...

Zur Zeit füttere ich Jasper morgens, mittags und abends, weil es für einen Junghund so empfohlen wird.

Diese Empfehlung sollte ja auch immer auf der Futterpackung draufstehen. Werde aber demnächst auf

2 Fütterungen am Tag umstellen... Mal sehen wann sich's ergibt. :Oo

Allerdings wird's dann in Zukunft auch so bleiben, mit 2 Mahlzeiten am Tag. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Joys bekommt normalerweise Morgen frühs und Abends ihr fressen eingeweichtes Trockenfutter mit manchmal Dosenfutter drunter.

Eine bestimmte Uhrzeit halte ich eigentlich nicht ein, wenn ich morgens frühs arbeite bekommt sie meistens so gegen 7 das Futter oder auch manchmal erst gegen 10 wenn ich frei habe.

Zur Zeit stehen ihre Näpfe im Flur und nicht mehr in der Küche, habe auch mal eine Zeitlang unterwegsgefüttert.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo meine Lola bekommt immer nach ihrem ersten Spaziergang meistens ist das wenn ich morgens gegangen bin, danach. Ich füttere nur einmal. Und zwar Trockenfutter mit Joghurt ohne alles druntergemischt und manchmal ein bißchen Dosenfutter darunter. lg Andrea und Lola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uiuiui...da fall ich aber mächtig aus dem Rahmen....

Unsere beiden haben eigentlich immer was in der Schüssel (Trockenfutter). D.h. sobald ich sehe, dass der Napf leer ist, wird er eben wieder aufgefüllt. Meistens ist das 2mal am Tag, es kommt aber auch vor, dass es nur einmal, keinmal oder mehrmals täglich ist. Dazwischen bekommen sie Naschereien (aber seltenst auf Spaziergängen!) und Eileen zur Zeit noch 1x am Tag ein besonderes Müsli.

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.