Jump to content
Hundeforum Der Hund
minemi

Muss mich grad mal ausheulen ...

Empfohlene Beiträge

.....ich kann es immer noch nicht so richtig fassen, wobei ich es eigentlich die ganze Zeit geahnt habe, aber wahr haben wollte ich es nicht....

...nach endlosen Nächten in denen ich kaum Schlaf gefunden habe durch permanentes Husten und atemnot hat mich meine Mutter heute nun zum Arzt geschickt. Allergietest.

Das Ergebnis ließ meine heile Welt bröseln, die Welt in der ich jedes Wochenende und teilweise auch unter der Woche, lange Ausritte mit meinem Pferd und meinem Hund genoss....ALs kleines Kind war das immer mein Traum, mein Pferd, mein Hund und Ich, in einsamer Landschaft unterwegs. Diesen Traum drufte ich nun fast 2 Jahre lang leben....

...bis heute! Das Ergebnis......PFERDEHAARALLERGIE!!!! So schlimm das mir der Arzt nahe legt jeglichen Kontakt zu Pferden zu vermeiden, DENN die Allergie könnte so schlimm werden das ich auch noch auf Hunde und Katzen allergisch werden könnte.

Mein Kopf ist gerade ziemlich leer, ich fühle mich hilflos. Mein Pferd gehört seit 5 Jahren zu mir. Ich kann und werde ihn nicht aufgeben. Ich werde solange suchen bis ich etwas/jemanden gefunden habe der mir helfen kann.

Danke fürs zuhören.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist schlimm. :(

Deine Chance wäre es wenn du erstmal deine gesamte Wohnung putzt und pferdehaarfrei machst. Klamotten die du beim Pferd getragen hast im Keller o.Ä. aufbewahren, nicht mit in die Wohnung nehmen. Ebenso Schuhe. Anschließend sofort duschen, vor allem Hände gründlich mit Seife waschen (falls man sich am Auge kratzt usw.). Du bist mit dem Pferd doch sicherlich meist draußen unterwegs und nicht in der Halle oder? Bei der frischen Luft müsste es doch einigermaßen erträglich sein? Ich werde jetzt zwar gesteinigt, aber ich bin der Meinung es ist kontraproduktiv sich gänzlich von einem Allergieauslöser zu entfernen. Eine kontrollierte geringe Dosis (das Pferd lebt ja doch nicht im Haus...) kann helfen deine Allergie in einem erträglichen Maß zu halten, ohne dass du Luftnot oder Schnupfen etc. hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja da geb ich dir recht....

AUsreiten geht, das hab ich ja die letzten wochen fast nur noch getan.

Aber es reichen ja schon 5 minuten im stall um das pferd und seine ganzen sachen zu holen und es geht los.

Scaramouche müsste schon fertig gesattelt im Hof stehen um es einigermaßen erträglich für mich zu machen.

Ich habe halt richtig angst das die allergie schlimmer wird und ich auch noch eine Hundehaarallergie kriege....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann dich gut verstehen, bin selber reiterin und stolze besitzerin von 2 Pferden. Tut mir so leid für dich. aber ich stimme Falko09 zu. schön wäre noch wenn du einen Allergiesprei hast und sinnvoll das du dein Pferdchen nicht selber putzt. Es ist sehr hart, aber wenn du die Hare nicht gross aufwirbelst, könnte das auch zu besserung dazutragen. Und ich würde evtl. noch Nasen-Mund schutz ausprobieren- könte auch ein wenig die beschwerden Lindern.

Frag doch dein Arzt ob du dich desinsebilisiren lasen kannst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat der Arzt allgemein auf Pferd getestet oder direkt auf Dein Pferd mit Scatching Test? Ich bin auch auf Katze positiv getestet, aber reagiere nicht auf das Tier unserer Freunde.

Pferdekleidung etc raus aus der Wohnung, nach dem Besuch im Stall duschen und auch die Haare ausspülen.

Dann noch mal direkt auf Dein Pferd testen. Ich drück Dir die Daumen, dass der Test anders ausfällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Atem-Mundschutz tragen ?

Welche Aussichten bestehen auf eine "De-Sensibilisierung" ???

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Steht dein Pferd denn im Stall? Oder müßtest du nur mit den Sachen da durch?

Das käme auf einen Versuch an, wenn du den Stall ansonsten meidest. Wenn

im Frühjahr der Fellwechsel ansteht würde ich es mit einem Tuch vor dem Mund

versuchen.

Was sagt denn dein Arzt welche Möglichkeiten gibt es, wenn meiden des Pferdes

keine Option ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man. Das ist echt sch**** :(

Das einzige was mir grad einfällt wäre ein Mundschutz .., Kann das helfen oder geht es auch über die Haut ???

Es tut mir echt leid :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Atem-Mundschutz tragen ?

Welche Aussichten bestehen auf eine "De-Sensibilisierung" ???

LG :winken:

ja, es gibt speziele masken, zb. maler haben sowas öfter wg. arbeit mit Farben. Ich hatte früher eine leichte Heuallergie und habe die auch im Stall ( beim heuabladen helfen) getragen.

Siht nicht schön aus , aber wenn es hilft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Desensi wird eigentlich nur bei Allergenen gemacht, um die man nicht herumkommt (Pollen, Staub etc.), ob es eigene Kosten möglich ist??? Aber das wird nicht billig.

Würde ich, wenn möglich, dann per Schlucktherapie machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gartenkonzepte - Zen, Naturgarten oder wie es grad gefällt?

      Wenn man mal "naturgartenfreude" oder "naturgarten" googelt, kommt man auf interessante Seiten, die zeigen, wie man seinen Garten naturnah gestalten könnte. Ich vermisse die Gartengestaltung aus meiner Jugendzeit doch sehr. Hat jemand von euch schon mal eine Insektennisthilfe gebaut?   Befolgt ihr ein Konzept oder eine Methode, wenn ihr euren Garten bepflanzt?

      in Plauderecke

    • Ist eigentlich grad ....

      ... großer Profilbildwechsel    ?   Finde es super, mal wieder andere Bilder von euren Süßen zu sehen. Aber ich muss im ersten Moment immer schauen, wer dass denn jetzt ist. Man gewöhnt sich total an die Profilbilder.    Muss am Herbst liegen, da wechseln ja auch die Bäume ihr Aussehen    Bin gespannt, wer noch alles nachzieht! 

      in Plauderecke

    • Das ist grad total mein Thema ;)

      https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtf1/v/t1.0-9/10485013_788928071139832_3235544080240697339_n.jpg?oh=80477e9d762f50d69194466a6295c477&oe=562E8B00photo.htm

      in Der erste Hund

    • Fahrräder geklaut... ich fasse es grad nicht

      Boah... ich weiß grad garnicht wie ich mich fühle... So gegen 15 h heut nachmittag, ich saß mit Blaze auf der Terasse hinterm Haus, knurrt er plötzlich, und sagt "Da ist wer!" Ich geh ans Gartentörchen, gucke, niemand zu sehen. Blaze knurrt nochmal, aber weil ich nichts und niemanden gesehen habe, sind wir wieder hinters Haus. So. Eben komme ich vom Spazier zurück, will ihn direkt in den Garten lassen, geh am Fahrradunterstand vorbei, stutze... ??? 2 von 3 Fahrrädern WEG! Obwohl die abges

      in Plauderecke

    • Einfach mal ausheulen!

      :no:Habt Ihr auch schon mal so Phasen, wo Ihr denkt, irgendwie läuft gar nichts rund?   Bestimmt, oder?   Im Job ist im Moment gar nichts entspannt. Seit mehreren Monaten mache ich Überstunden, weil wir nach wie vor noch keine neue Kollegin haben. Wäre ja jetzt noch nicht so dramatisch, wenn nicht auch noch meine Chefin extrem zickig wäre, das geht schon in Richtung Schikane, worüber ich mich natürlich auch direkt mit meiner Mutter in die Wolle bekommen habe. Statt Trost und Zuwendung gab es

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.